Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4 (permalink)  
Alt 10.04.13
traderdoc traderdoc ist offline
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

1. Die EAs sind immer auf eine bestimmte Marktphase getrimmt, weil der EA nur extrem schwer innerhalb eines Programms zwischen den beiden Phasen Trend und Seitwärts unterscheiden kann, denn aus einem Trend wird eine Seitwärtsphase und aus einer Setiwärtsphase irgendwann ein Trend. Diese Übergänge sind auf Dauer gesehen in der Regel schleichend.
Alles schon programmiert, durchgespielt und getestet.
2. @TravelTrader: "Vielmehr glaube ich, dass es bei den EAs die eine gute Strategie haben und die damit zu Beginn funktionieren, dass die Anzahl der verkauften Lizenzen damit zusammenhängt das die Performance nach kurzer Zeit abschwächt. Von gehypten EAs werden in sehr kurzer Zeit sehr viele verkauft und immer wenn die Performance auf dem Hochpunkt war liest man überall und hört von Freunden und Bekannten das Sie nun diesen EA nutzen oder gerade kaufen. Danach ging es dann immer Bergab mit der Performance."

Ich dachte, dass irrsinnige Meinung mittlerweile vom Tisch ist, aber nein sie existiert weiter! Incredibile!
Du meinst doch nicht wirklich, selbst wenn 100 oder 1000 ( und das wären schon viele) ein und denselben EA nutzen, dass auf dem Markt sich das Währungspaaren auch nur um einen Pip bewegt, bei einem täglichen Handelsvolumen von Billionen von $? Ich kann es einfach nicht glauben und bin so entsetzt darüber, dass ich Dich jetzt einfach in diesem Irrigen Glauben lasse und Dir weiterhin viel Erfolg mit der Umsetzung "Deiner Theorie" wünsche.

Traderdoc