Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10 (permalink)  
Alt 27.08.13
Ca$hDigger Ca$hDigger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 220
Ca$hDigger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo und nochmal danke für den bisherigen Code. Ich muss leider nochmal nachfragen denn mit dem Code komme ich nicht zurecht. Also die Variante mit den globalen Variablen ist mir ehrlich gesagt zu hoch da musste ich jetzt passen. Es kam so rüber als wäre eine Arraylösung effektiver und ich habe mich, da unwissend, dazu ein bisschen eingelesen. Würde ich jetzt die Variablenwerte als Array speichern dann hätte ich eine Variable die etliche verschiedenen Werte aufnehmen kann (was ich sowieso bevorzugen würde um im Code jede Menge Platz zu sparen)

Code:
double variable[51]
// die Indizes dieser Variablen laufen dann von 0-50
Nochmal zur Ausgangsfrage wie kann ich jetzt aus einer variablen Anzahl dieser Arraywerte dessen Summe berechnen?

LG C$D