Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3 (permalink)  
Alt 27.09.13
traderdoc traderdoc ist offline
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Franz.F. Beitrag anzeigen
ASK = KAUF
BID = VERKAUF
Dazwischenliegende Pips (Spraed) sind Gewinn für den Broker
Franz
Also ob der @honeybo nun daraus viel schlauer geworden ist, weiss ich nicht, glaube ich aber nicht, denn wer so eine Frage stellt, hat z.Z. davon 0 Ahnung, was ja auch nicht schlimm ist.
Das von @Franz,F. Geschriebene ist als solches auch zutreffend, aber nicht zielerklärend, deshalb:

Bei einer Buy-Order wird mit dem Ask-Kurs geöffnet und mit dem Bid-Kurs geschlossen.
Umgekehrt verhält es sich mit einer Sell-Order, die mit dem Bid-Kurs geöffnet und mit dem Ask-Kurs geschlossen wird.

Richtigerweise liegt dazwischen immer der Spread, der bei einer Orderöffnung sofort einen Verlust darstellt, der erst mal kompensiert werden muß, bevor der Gewinn kommt. Und deshalb sind Broker mit kleinen Spreads, die auch noch nahezu konstant sind, besonders attraktiv, v.a. für Scalper, die in kleinen TimeFrames arbeiten und nur ein paar Pips Bewegung mitnehmen möchten, wo jeder unnötige Pip an Spread die Performance mindert.

traderdoc