Einzelnen Beitrag anzeigen
  #108 (permalink)  
Alt 29.07.14
traderdoc traderdoc ist offline
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Jo, das derzeitige Gain wird auf gefährlichste Art und Weise durch halsbrecherische Orders von z.T. 10Lot!, durch nahezu keine Schließungen von Verlusttrades (96,5% Gewinner) erreicht. Ausdruck dieser Kamikaze-Methode ist der kontinuierlich steigende DD von jetzt bereits gut 30%. Da die nicht geschlossenen Verlusttrades durch das Martingalesystem immer mehr und immer verlustreicher werden, kommt wie immer die Zeit, wo der Broker dann hilfreich den Anlegern unter die Arme greift und seine Hilfe anbietet.
Die sieht dann so aus, dass der Broker seinerseits den MC zieht und die Positionen bis zu einem für ihn verträglichen Maße glattstellt.
Damit hat der Broker wieder seine Sicherheit erlangt und der Anleger sein Geld verloren, welches mit Sicherheit mehr sein wird als er jemals Gewinne (evtl.) abgezogen hatte.
So! funktioniert das Martingalsystem und dann auch noch gekoppelt mit einem Hedgeystem, um dieses "System" eine gewisse "sichere" Basis zu geben.

Ich habe in den mittlerweile 20 Jahren des Tradings soviele Martingalsysteme programmieren müssen, testen müssen und jedes!!! Ist irgendwann in den MC geschlittert und das passiert mit einem exponentiellen Wachstum.

Ihr dürft doch nicht das Gain nur nehmen, das ist doch Augenwischerei! Wenn die Equity annähernd oder sogar noch darüber liegen sollte, dann!!! könntet Ihr Euch sonnen, doch aber nicht so. Aber ein Gain von 50% sieht gut aus! da kann man sich mit Verdopplungen und Vervielfachungen schön Reich rechnen, aber das derzeitig reale Geld auf dem Account ist das, welches nach Schließung aller Trades tatsächlich auf dem Konto wäre.

Und das sollte sich jetzt mal jeder mit seinem Account ausrechnen und dann die realen Gewinn% hier neu reinstellen.

Viel Spaß dabei!

traderdoc