Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9 (permalink)  
Alt 18.09.14
Money_Maker Money_Maker ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2014
Beiträge: 21
Money_Maker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von hugo Beitrag anzeigen
Weil es keine tickgenauen Daten gibt. Nirgends. Schon gar nicht welche, die 1:1 auch Slippage und Spreads berücksichtigen. Und das ist bei Skalpern nun mal von grundlegender Bedeutung und kann ein im Backtest profitables System zum Totalverlustsystem machen oder auch nicht.
Das kannst Du natürlich gern anders sehen. Es liegt mir fern, irgendjemanden von meiner Meinung überzeugen zu wollen.
Das ist eine gute Begründung. Jedoch interessieren in den ersten Entwicklungsphasen wohl kaum, Spread und Slippage. Diese Faktoren werden mit einer, auf validen Versuchen basierenden durchschnittlichen Spread des jeweiligen Brokers, zu einer Kennzahl zusammengefasst.
In der ersten Entwicklungsphase geht es darum, herauszufinden ob ein System einen Edge im Markt findet. Das geht selbst bei Scalpern mit einem M1, oder 15 Sekunden Chart ganz gut.
Das einzige Problem tritt auf, wenn eine Candle sowohl einen Entry als auch einen Exit hat. (könnte man mit Range Charts eventuell umgehen)

Dieses Problem ist aber in dieser frühen Entwicklungsstufe, sofern es nicht zu oft vorkommt, zu vernachlässigen.

Natürlich ist es unabdingbar sein System auf Demokonten bzw. real aber mit geringen Kapitaleinsatz zu testen.
An einem Backtest kommt aber, meiner Meinung nach kein System vorbei.

Grüße
MM