Einzelnen Beitrag anzeigen
  #113 (permalink)  
Alt 17.03.15
Hosch Hosch ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2014
Beiträge: 212
Hosch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hier mal was über google gefunden über Blackpearl.


"Ich habe das Handelsprogramm (sogenannter Expert Advisor) Black Pearl noch einmal angeschaut. Irgendwie wollte ich nicht die ganze Arbeit umsonst gemacht haben zum Jahresanfang.

Zur Erinnerung : ich hatte viel Zeit und habe mich in die Programmiersparache MQL4 eingearbeitet, mit der ich das Handelsprogramm "Black Pearl" auf der kostenlosen Handelsplatform MT4 entwickelt hatte.
Leider hat das Programm bei der Simulation auf dem Währungspaar GBPUSD die Jahre nicht oder nicht zufriedenstellend überlebt. Und nur mit diesem Paar habe ich die ganze Zeit gearbeitet.
Mit Forex wollte ich angesichts der fehlenenden aktiven Einnahmen und des Zeitaufwands eigentlich nichts mehr machen. Verluste hatte ich keine, Gewinne waren vorhanden und nicht wenig.
Nach Reduktion auf ein Konto und ätzend langer Wartezeit - ich wollte nach dem Schließen alle Positionen auch das letzte Konto auflösen - habe ich meine Meinung geändert.

Nach einigen Monaten Abstand habe ich mir das Programm Black Pearl die Tage (abends, echt nur wenige Stunden) noch mal vorgenommen und ein paar Änderungen eingebaut, die dem Programm das Überleben in heiklen Handelssituationen erleichtern sollte.
Letztlich bedeutet es auch Verlustpositionen einzukalkulieren und die Regeln dafür festzulegen.
Ich glaube mir ist das jetzt gelungen, ich habe noch mal das Vorbild "FX Splitter" angeschaut und gebe Positionen mit Gewinn oder Verlust auf, wenn bestimmte Ereignisse eintreten.
Und eben diese Verlustpositionen erlauben es dem Programm mit Erfolg zu arbeiten. Einige nachfolgende Gewinnpositionen müssen die geringen Verluste abdecken und das funktioniert anscheinend.

Ich lasse das Programm jetzt durch den Optimizer laufen, um evtl. noch bessere Einstellungen zu bekommen. Diese Version läuft allerdings schon jetzt mit Defaultparametern auf einem Realkonto zusammen mit FXSplitter.

Der FXSplitter hat mir übrigens bisher monatlich 5% (vor Steuern) gebracht.
Mit mehreren Währungspaaren und dem BlackPearl Programm könnte es - bei akteptablen Risiko - auf mehr als 5% steigen. Wenn GBPUSD unter BlackPearl geht, sind andere Währungspaare denkbar, z.B EURUSD oder GBPCHF.
Ich werde das unten stehende widget in kleinerer Form hier irgendwo einbinden."