Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 07.06.15
Bucardo Bucardo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 27
Bucardo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard London-Breakout EA

Hallo zusammen,

nach längerer Pause habe ich endlich wieder Zeit mich neuen Projekten in Form eines neuen EAs zu widmen. Ich möchte einen klassischen Breakout-Ea schreiben, der bei Ausbruch aus der Range der 9 Uhr Kerze eine Long- oder Short Position eröffnet.

Da mein Broker leider sehr hohe Stoplevel (10-20 Pips) hat, tauchten auf dem Demokonto immer wieder Situationen auf, in denen der aktuelle Kurs zu nah am Breakoutlevel war (wenn die Kerze mit keinem Docht abschließt, sondern der letzte Kurs gleichzeitig das High markiert) und somit keine Pendingorder platziert werden konnte.

Deswegen plane ich auf Pendingorders zu verzichten und bei Über- oder Unterschreiten der Box direkt eine Market-Order zu platzieren.

Mein größtes Problem stellt dabei die Definition der Range über den Tagesverlauf dar. Ich weiß wie ich die Werte der 9 Uhr Kerze abfrage und PendingOrders entsprechend platziere. Da ich aber nicht weiß wann der Kurs ausbricht, weiß ich nicht, wie ich dem EA mitteile, dass er sich immer auf die 9 Uhr kerze beziehen soll. (Tippe jetzt mal auf static Variablen) Könnt ihr mir einen Tip dazu geben?

Danke & Gruß,
Bucardo