Einzelnen Beitrag anzeigen
  #66 (permalink)  
Alt 14.01.16
BlackPearl BlackPearl ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2015
Beiträge: 477
BlackPearl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Seroleashed.


Wichtigster Hinweis : EURUSD ist auch nach Jahren und zig Versuchen NICHT profitabel, der Hersteller hat auch davon abgeraten oder tut dies irgendwo noch, auch wenn er auf seiner Verkaufsseite EURUSD und GBPUSD nebeneinander anzeigt

Die schlechten Nachrichten :
Ich würde KEINES der Customer-Parameter-sets des Herstellers nehmen. Beim Backtest sind die Profitkurven zwar schön eben (mit entprechendem DD), jedoch ohne SL crashen die irgendwann. Eins der Referenzkonten ist auch vor einiger Zeit verchwunden und dann ersetzt worden, weil es eben nur eine Zeit lang gut geht. Die kritischen Zeiten aus den customer-Profilen in das eigene Profile übernehen und News auf Off

Die guten Nachrichten : Mit Standardeinstellungen ausschließlich auf GBPUSD ist der VF definitiv profitabel allerdings liefe er mehrere Jahre bzw. Monate auf der Stelle und hätte allenfalls Cashback gebracht, kein Einkommen.

Derzeit schnurrt er ganz willig.

Unbedingt Fixed-Lot wählen, da die Zusatzpos. relativ zur Equity gewählt werden. Insbesondere wenn noch andere EA auf dem Konto laufen oder manuell was gemacht wiord, könnten Zusatzpos. so viel kleiner ausfallen, dass die Pos. Probleme haben , den Basket zu schließen.
z.B 1. Pos =1Lot 2. Pos=0.97 Lot 3. Pos.=0.87 Lot.
Es sollte aber besser dreimal 1 Lot hintereinander sein. Im Zweifelsfall geringfügig kleinere fixe Lotsize wählen, wenn man das unter Risikoaspekten sieht.

Im Screenshot ist jeder Kreis ein Profit. Gerade ist wieder eine Pos. eröffnet worden. [Nachtrag] soeben geschlossen mit 12.5 Pips

Ein Broker mit geringeren Spreads nachts ist von Vorteil, sonst entgehen einem einge (wenige) Trades.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg vfgbpusd.jpg (254,5 KB, 21x aufgerufen)