Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2 (permalink)  
Alt 19.02.16
BlackPearl BlackPearl ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2015
Beiträge: 477
BlackPearl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

ich kenne den EA nicht habe mir mal die Konten angesehen die auf der Herstellerseite angezeigt werden.

FX Splitter, FX Strike, FX Hunter dazu könnte ich Dir was sagen, zu Flex EA fehlt mir die eigenen Erfahrung und muss mich mit dem Account Statement der Referenzkonten begnügen.

So viel kann ich erkennen : Martingale. Multicurrency
Die Muktiplikatoren pro Ebene sind 1,8 , also Positonsgrößen 0.10 0.18 0.32 ......

Der Mutlitplikationsfaktor 1,8 von einer Position zur nächsten ist schon sehr heftig und eher ungewöhnlich.

Die zuvor genannten Martingale EA kommen teilweise mit Faktor 1 für die Stufe 2 des Martingale Baskets aus bevor sie dann erstmals die Positionsgröße vorsichtig erhöhen. Anstatt 0.10 0.18 0.32 ... wäre dann dort nur Posisitonen 0.10 0.10 0.13... was weniger riskant erscheint.

Ich bin auf einer Seite gelandet, auf der für den Flex EA 999$ verlangt wurden. Dann gibt es zwar noch einen Discount, hm ?
Für Martingale EA würde ich maximal 300$ zahlen eher weniger (169$ bis 199$) , egal wie gut die Strategie mit Eintrittssignal und Risikomanagement ist, denn Martingale birgt immer ein hohes Risiko.

Mein Fazit : Es gibt andere defensivere Martingale EA mit verifizierten Referenzkonten, die mehrere Jahre überlebt haben zu einem Bruchteil des Preises von Flex EA.
Mit Zitat antworten