Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 24.05.16
Trader6666 Trader6666 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2014
Beiträge: 97
Trader6666 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Wie filtert und speichert man Zwischenwerte aus einer for-schleife ?

Guten Morgen,

ich programmiere noch nicht lange und hab auch eher nur Basic´s drauf, versuch aber immer selber nen Lösungsweg zu finden.ich hoffe Ihr könnt mir kurz helfen, ich habe noch nie mit Arrays, gearbeitet deswegen tuh ich mich auch extrem schwer damit

ich versuche gerade die letzen 5 Fractals auszulesen und zu sortieren , dass klappt auch wunderbar, nur würde ich sie gerne zwischenspeichern und jeden neuen Wert mit dem letzten ermittelten extremwert vergleichen/austauschen falls dieser unter/überschritten wird.


Mein Code sieht so aus:

int start()
{
int h,l;

double H_fractal = iFractals(Symbol(), 0, 1, h);
double L_fractal = iFractals(Symbol(), 0, 2, l);

for( h=0;h<50;h++)
{
if (iFractals(Symbol(),0,1,h) > 0)
//if(Low[i] > Low[i+1] )
{
// i= i+1;
Alert(" High Fractal auf Kerze " + IntegerToString(h,0,0) +
" hat das Hoch bei =" + DoubleToString(Low[h],5));
}
}

for( l=0;l<50;l++)
{
if(iFractals(Symbol(),0,2,l) > 0)
{
Alert(" Low Fractal auf Kerze " + IntegerToString(l,0,0) +
" hat das Tief bei =" + DoubleToString(Low[l],5));
}
}

return(0);
}

So, wie lös ich das jetzt am elegantesten, dass ich mir die letzten als Beispiel 5 ermittelten werte raus ziehe der 6te wert ermittelt den Extremwert und wird mit jedem neuen fractal verglichen/ausgetauscht falls der neue wert den aktuellen über/untersteigt.

Würd mich freuen wenn mir jem helfen/ nen Ansatz geben könnte

LG