Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6 (permalink)  
Alt 28.08.16
traderdoc traderdoc ist offline
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.874
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So, wie Du bisher Deine Herausforderung dargestellt hast, braucht man dazu weder den Preprozessor-Befehl #include noch sonst eine dynamische Variante der Variablenverwaltung.
Auf jedem Chart läuft eine separate Instanz Deines EAs. Und jede einzelne Instanz hat Ihren spezifischen Variablensatz, speicherbar in eine Set-Datei und damit jederzeit wieder ladbar.
Nur noch einmal, wenn ein EA neu initialisiert wird, dann gehen keine Variablen verloren, wenn sie über extern deklariert und initialisiert wurden.

Ich verstehe demnach nicht, wie diese Werte der externen Varialblen plötzlich weg sein können!

Evtl. solltest Du nochmals die Problematik eineindeutig schildern, denn nur wenn wir die Aufgabenstellung verstehen, kann man helfen.

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.