Einzelnen Beitrag anzeigen
  #122 (permalink)  
Alt 09.10.16
Benutzerbild von mawini
mawini mawini ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2016
Beiträge: 78
mawini befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So, hier nun die neue Version (1.2) des "Semi-Automatic-EA".

1) Es ist nun im Interface wählbar ob Schlusskursbasiert gehandelt werden soll oder nicht. ( Ich arbeite mit dem EA in H1, Stundenschlusskurse sind sicherlich bedeutsamer als M5 Schlusskurse). In bestimmten Marktphasen macht das sicherlich Sinn. Auch hier kommt es darauf an, wo man seine Trigger legt.

2) Es ist einstellbar, wie oft der Trigger gehandelt werden darf. Falls der Kurs also um den Kurs pendelt, lässt sich einstellen, ob am Trigger mehrmals eingestiegen werden soll oder nicht.

3) Es besteht nun die Möglichkeit, über dem Trigger einzusteigen, wenn der Kurs ein neues Tageshoch / Tagestief markiert. ( Das war ja in etwa die Grundüberlegung dieses Threads am Anfang. Der große Vorteil hier ist nun, dass man mit den gelegten Triggern festlegt an welchen Marken man die TH/TTs tatsächlich handeln will. Auch hier ist die Anzahl der Trades limitierbar. Außerdem wird keine Order eröffnet, wenn noch eine Order vom Trigger besteht. Eine Order wird erst dann eröffnet, wenn diese z.B. in den TP gelaufen ist und der Kurs weiter steigt oder wenn diese zwischenzeitlich ausgestoppt wurde und der Kurs nun einen neuen Anlauf nach oben/unten startet und bisherige Extrempunkte überschreitet. Wie ich finde sehr sinnvoll in bestimmten Märkten. In Rangemärkten kann man diese Funktion dann natürlich ausschalten.

4) Reversals an den Triggern können nun gehandelt werden. Die Einstiegslogik ist bisher sehr einfach gehalten.

LONG-Reversal an Shorttrigger:

Close[2]<Open[2] && //Vorvorige Kerze war negativ
Low[2]<Short_Trigger && //Tief vorvoriger Kerze unter Shorttrigger
Low[1]<Short_Trigger && //Tief vergangener Kerze unter Shorttrigger
Close[1]>Short_Trigger // Vergangene Kerze schließt über Shorttrigger

Der Trigger wurde nach unten durchbrochen (ob per SK oder nicht ist zunächst egal), die nächste Kerze verlässt den Trigger allerdings nach oben und schließt darüber. Wenn das geschieht, wird jedwede ShortOrder die durch Triggern geöffnet wurde geschlossen und eine LongOrder geöffnet. SL liegt dann am Tief der durchbrechenden Kerze, TP wird verdoppelt.

Die Anzahl der Reversaltrades kann beschränkt werden.

Der EA funktioniert bei mir ( Admiral Markets) sowohl beim DAX als auch bei GOLD, Silber & Brent.

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen.

Schöne Grüße

Mawini
Angehängte Dateien
Dateityp: mq4 Semi-Automatic-EA(1.2).mq4 (26,9 KB, 19x aufgerufen)