Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > EA Entwicklung > Expert-Advisor 1

Expert-Advisor 1 Entwicklung des ersten Expert-Advisor des Forums.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3359
Beiträge: 33848
Benutzer: 5.342
Aktive Benutzer: 600
Links: 79
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: maxi
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 15 Stunden
- maxi
vor einem Tag
- athaclena
vor einem Tag
- Naale
vor einem Tag
- csabi911
vor 2 Tagen
- Adlerflüge...

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 37
Gesamt: 37
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree107Likes
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #181 (permalink)  
Alt 25.07.15
Benutzerbild von JoeDormann
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Kassel
Beiträge: 749
JoeDormann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
JoeDormann eine Nachricht über Skype™ schicken
Arrow

Hmm,
mit Deiner Erfahrung könntest Du leicht der Leader für den GoldenPearl machen.
Die Strategie ist ja beschrieben.
Leg einfach los.

Derzeit bin mit anderen Angelegenheiten sehr beschäftigt.

Es gibt nichts gutes, ausser man tut es.

LG jOE
Mit Zitat antworten
  #182 (permalink)  
Alt 25.07.15
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jul 2015
Beiträge: 19
Dragon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Joe,

Danke für Deine netten Worte bezüglich Erfahrung!
Allerdings muss ich dazu wohl folgendes sagen, damit kein falsches Bild entsteht:

Ja, Programmiererfahrung habe ich über einige Jahre und diese in verschiedenen Sprachen aufgebaut. Zum Glück sind die Logiken immer ähnlich

Was MQL4 angeht bin ich blutiger Laie.

Hier stützt sich mein Wissen bisher auf 2-3 kleinere Eigenbau EA´s, die mir das Leben ein wenig vereinfachen. Also keine vollautomatischen Roboter, die alleine laufen können.

Ich suche bei MQL4 noch viel zu viel in der Hilfe oder im Netz, um wirklich flüssig Programmieren zu können. Aber was soll es, in einem Jahr sieht auch das mal völlig anders aus

Schön, hier jemanden gefunden zu haben der diesbezüglich einiges an Erfahrung besitzt und sich beteiligen möchte! Dafür mal ein fettes DANKE.

Die ersten Codezeilen existieren schon (wirklich nur die ersten) und ich suche gerade an der Logik der Signale. Das wird zumindest im Kopf meine erste echte Herausforderung. Wann soll Buy/Sell ausgelöst werden.
Wird sich finden .... Wie immer. Es braucht halt nur ein wenig.

LG, Dragon
Mit Zitat antworten
  #183 (permalink)  
Alt 28.07.15
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Guten Tag die Herren,

also ich wäre nach längerer Abstinenz auch wieder dabei...

Wie ist der Plan...was gibt es zu tun?

LG Marc
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
Mit Zitat antworten
  #184 (permalink)  
Alt 09.08.15
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jul 2015
Beiträge: 19
Dragon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So, dann mal ein kleines Feedback von mir zum aktuellen Stand!
Ist ja auch schon ein paar Tage her

Ich habe inzwischen Stunden damit verbracht google zu beschäftigen.
Dabei bin ich für mich selbst mehrgleisig gefahren.

Ich für mich allein habe mir ein Grundgerüst eines EAs aufgebaut, welcher einige Problemstellen berücksichtigt. Das sagt lediglich, mein Wissen hat sich mit Quellen außerhalb dieses Forums extrem erhöht!

##################

In Bezug auf die hier gestellte Aufgabe strecke ich allerdings im Moment die Flügel. Zumindest im Alleingang verliehre ich gerade die Lust!

##################

Bisher habe ich keinen stabil funktionierenden Indikator gefunden, der Support/Resistance wie erwartet darstellt.

Wie schon eingangs mal erwähnt, ich akzeptiere lediglich Tools, wo mir der Quellcode vorliegt.

Das bedeutet natürlich, dass ich auch die Quellcodes der/des Indikators kennen möchte, bevor ich diesen zum Einsatz bringe!
Vertrauen zu Code den ich nicht einsehen kann habe ich definitif nicht!

Inzwischen habe ich mehrere stolpernde Indikatoren gefunden, die R/S darstellen wollen, aber leider alle unsauber programmiert wurden und sogar fehler liefern.

##################

Deshalb an dieser Stelle mal meine Frage, wie ermittelt Ihr mittels Indikator "Support/Resistance"?

Welche Indikatoren benutzt Ihr und wie setzt Ihr diese ein?

In diesem Moment glaube ich, dass ich mir vorab einen eigenen Indikator programmieren muss und auf keinen bestehenden zurückgreifen kann!

Bin für Anregungen dankbar!

LG, Dragon
Mit Zitat antworten
  #185 (permalink)  
Alt 09.08.15
Benutzerbild von JoeDormann
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Kassel
Beiträge: 749
JoeDormann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
JoeDormann eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Dragon Beitrag anzeigen
So, dann mal ein kleines Feedback von mir zum aktuellen Stand!
Ist ja auch schon ein paar Tage her

Ich habe inzwischen Stunden damit verbracht google zu beschäftigen.
Dabei bin ich für mich selbst mehrgleisig gefahren.

Ich für mich allein habe mir ein Grundgerüst eines EAs aufgebaut, welcher einige Problemstellen berücksichtigt. Das sagt lediglich, mein Wissen hat sich mit Quellen außerhalb dieses Forums extrem erhöht!

##################

In Bezug auf die hier gestellte Aufgabe strecke ich allerdings im Moment die Flügel. Zumindest im Alleingang verliehre ich gerade die Lust!

##################

Bisher habe ich keinen stabil funktionierenden Indikator gefunden, der Support/Resistance wie erwartet darstellt.

Wie schon eingangs mal erwähnt, ich akzeptiere lediglich Tools, wo mir der Quellcode vorliegt.

Das bedeutet natürlich, dass ich auch die Quellcodes der/des Indikators kennen möchte, bevor ich diesen zum Einsatz bringe!
Vertrauen zu Code den ich nicht einsehen kann habe ich definitif nicht!

Inzwischen habe ich mehrere stolpernde Indikatoren gefunden, die R/S darstellen wollen, aber leider alle unsauber programmiert wurden und sogar fehler liefern.

##################

Deshalb an dieser Stelle mal meine Frage, wie ermittelt Ihr mittels Indikator "Support/Resistance"?

Welche Indikatoren benutzt Ihr und wie setzt Ihr diese ein?

In diesem Moment glaube ich, dass ich mir vorab einen eigenen Indikator programmieren muss und auf keinen bestehenden zurückgreifen kann!

Bin für Anregungen dankbar!

LG, Dragon
Hallo,
es gibt doch Indikatoren für R1, R2, R3, Pivot, S1, S2, S3, auch die Mittelwerte.
Die Regeln um diese Werte auszurechnen sind nicht so schwer in einen eigenen EA hineinzubringen.
Die Werte müssen ja nicht angezeigt werden, oder?

Erkläre doch erstmal eine Strategie, die Du im Auge hast, oder hab ich da was überlesen?

Ähm..., welcher Markt soll betradet werden?
Dax und S&P fände ich interessant.

LG jOE
Mit Zitat antworten
  #186 (permalink)  
Alt 12.08.15
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Dragon Beitrag anzeigen
So, dann mal ein kleines Feedback von mir zum aktuellen Stand!
Ist ja auch schon ein paar Tage her

Ich habe inzwischen Stunden damit verbracht google zu beschäftigen.
Dabei bin ich für mich selbst mehrgleisig gefahren.

Ich für mich allein habe mir ein Grundgerüst eines EAs aufgebaut, welcher einige Problemstellen berücksichtigt. Das sagt lediglich, mein Wissen hat sich mit Quellen außerhalb dieses Forums extrem erhöht!

##################

In Bezug auf die hier gestellte Aufgabe strecke ich allerdings im Moment die Flügel. Zumindest im Alleingang verliehre ich gerade die Lust!

##################

Bisher habe ich keinen stabil funktionierenden Indikator gefunden, der Support/Resistance wie erwartet darstellt.

Wie schon eingangs mal erwähnt, ich akzeptiere lediglich Tools, wo mir der Quellcode vorliegt.

Das bedeutet natürlich, dass ich auch die Quellcodes der/des Indikators kennen möchte, bevor ich diesen zum Einsatz bringe!
Vertrauen zu Code den ich nicht einsehen kann habe ich definitif nicht!

Inzwischen habe ich mehrere stolpernde Indikatoren gefunden, die R/S darstellen wollen, aber leider alle unsauber programmiert wurden und sogar fehler liefern.

##################

Deshalb an dieser Stelle mal meine Frage, wie ermittelt Ihr mittels Indikator "Support/Resistance"?

Welche Indikatoren benutzt Ihr und wie setzt Ihr diese ein?

In diesem Moment glaube ich, dass ich mir vorab einen eigenen Indikator programmieren muss und auf keinen bestehenden zurückgreifen kann!

Bin für Anregungen dankbar!

LG, Dragon
Hast Du mal bei MT4.com geschaut? Da findest Du eine Menge Material, ansonsten gibt es noch diverse andere Foren die mit einer Menge Input aufwarten können...

LG
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
Mit Zitat antworten
  #187 (permalink)  
Alt 12.08.15
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Mast83 Beitrag anzeigen
Hast Du mal bei MT4.com geschaut? Da findest Du eine Menge Material, ansonsten gibt es noch diverse andere Foren die mit einer Menge Input aufwarten können...

LG
übrigens...auf der Seite von Joe findest du im Downloadbereich dies hier:
http://http://trader.eu123.info/download-bereich

Angepasster Indikator mit Pivotlinien: Daily, R1, R2, R3, S1, S2, S3 und der OHLC Linien: Tages Eröffnungskurs (O), Vortages Hoch (H), Vortages Tief (L), Vortages Schlusskurs (C)
Der Indikator steht als Quelldatei .mq4 zur Verfügung und kann beliebig angepasst werden. Der Original Indikator heißt: SDX-TzPivots.mq4 und wurde von Steffen angepasst.

Ist dies vielleicht etwas was Du suchst?
JoeDormann likes this.
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
Mit Zitat antworten
  #188 (permalink)  
Alt 15.08.15
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jul 2015
Beiträge: 19
Dragon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Joe, Hallo Marc,

sorry, dass ich erst jetzt Antworte. Bin beruflich bis Ende kommender Woche ein wenig eingespannt.

Erst einmal herzlichen Dank für Eure Antworten (speziell den Steilvorlagen von Marc) bezüglich dem Thema Indi und Quellcode. Dank Euch und einem Zufallstreffer habe ich (glaube ich zumindest) das was ich so alles haben wollte.

Für mich heißt es dieses Wochenende, alle Indikatoren die mir jetzt vorliegen ein wenig kennen zu lernen. Das bedeutet ich werde Sie mir im Backtest ein wenig ansehen und den Quellcode analysieren.
Vor meinem geistigen Auge sehe ich schon mein Wunschergebnis. Das macht mir die Bewertung der Indis einfach.

Bezüglich Sichtbarkeit der Indikatoren:
Ich bin ein recht optisch ausgerichteter Mensch. Bilder sagen mir in komplizierten Mustern und der Fehlersuche einfach mehr, wie oftmals der Code. Deshalb wird es zumindest für die anfänglichen Testphasen einen Schalter geben "Indi-Sichtbat Y/N"

Zur Strategiefrage kann ich folgendes sagen:
Zitat:
Diese setzt einen Trade in dem Moment auf, wo eine Unterstützung getestet wird, natürlich in Richtung des Haupttrends.
Gehts schief, dann ist man ruckzuck mit kleinstem Verlust wieder raus.
Ansonsten laufen lassen.


Ich habe mich dazu entschlossen den EA auf allen Timeframes einsetzbar zu haben, auch wenn ich ein spezielles Augenmerk auf M15 lege.
Für den Anfang glaube ich, dass es ausreicht den Haupttrend auf dem gleichen Chart zu erkennen.
Allerdings schlummert im Hinterkopf die Konstellation: Haupttrens 1H, Handel und S/R Indi im 15M Char.

Meine größte Erfahrung habe ich mit EURUSD, deshalb werde ich auch alles darauf für mich selbst testen.
Auch wenn jede andere Paarung möglich sein soll.
In Bezug auf DAX habe ich Null Erfahrung (Was muss für den EA insbesondere beachtet werden? Vermutlich lässt sich das recht einfach umsetzen.)

SL/TP natürlich frei einstellbar.
Der SL sollte zur Risikominimierung nachgezogen werden.
Beim TP gebe ich zu, bin ich unentschlossen ...
Variante 1) TP steht fix! (Nachteil: Profite werden nicht laufen gelassen. Aber anhand von welchem Merkmal verschieben?)
Variante 2) TP wird bei Eröffnung mehrerer Trades die zeitgleich offen stehen vermittelt oder alle nach oben (Gewinnseite) Angepasst. Testen, was hier am besten ist! Vermutlich letzteres.)

Viel mehr an Strategie habe ich noch nicht, außer evtl. dem Gedanken, dass Handelsvolumen und Ausbrüche zu berücksichtigen.
Wobei dies, wenn überhaupt erst später einfließen wird.

Falls Ihr Anregungen bezüglich der Strategie habt, aus meiner Sicht lieber jetzt wie später ;-)
Ist mein erster komplett EA, der vermutlich allein aus meiner Hand kommen wird, somit bin ich für jeden guten Ratschlag offen.

Aus meiner aktuellen Sicht sehe ich es sporlich und im Zeitrahmen völlig entspannt:
1) Grundideen sammeln
2) Grundgerüst bauen
3) Betascript bauen
4) Backtesten und ggf. Korrigieren
5) Neue Ideen und neue Informationen sammeln
6) Programm erweitern
7) Schleife Punkt 4-7 ;-)

Aktuell befinde ich mich zwischen Phase 2 und 3. Also noch alles offen!

Soweit ein kleines Update von mir.
LG, Dragon
Mast83 and JoeDormann like this.
Mit Zitat antworten
  #189 (permalink)  
Alt 15.08.15
Benutzerbild von JoeDormann
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Kassel
Beiträge: 749
JoeDormann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
JoeDormann eine Nachricht über Skype™ schicken
Arrow

Hallo Dragon,
ok, Du arbeitest an der von mir vorgeschlagenen Strategie.
Da weiß ich, wo Du jetzt grade stehst.
Wenn VTH angetestet wird gibts ja 2 Möglichkeiten.

(TG=Target, SL=Stoploss, TH=Tageshoch, VTT=Vortageshoch, TT=Tagestief, usw...)

1. Der Kurs geht nach oben durch und bringt ein neues TH, VTH wird guter Widerstand. Auf diese Trades wollen wir bei der Strategie verzichten.

2. Der Kurs geht nach oben durch , bringt ein neues TH, doch es ist ein Fehlausbruch und der Kurs kommt zurück. Den Trade soll der EA haben.

Im 1.Fall sollte man günstigst ausgestoppt werden,
im 2.Fall sollte man nicht ausgestoppt werden.

Die Grenze, wieviel SL man sich leisten darf, muß an etwas festgemacht werden, nämlich dem zu erwartenden QRV(Gewinn-,Verlustverhältnis), wäre also nicht fix, sondern je nach Vorleben des Kurses dynamisch.

Ebenso auch das TG, denn einmal darf man weniger, das andere mal mehr erwarten, je nach unkorrigierten Tages-, oder Wochenhüben, oder H4-Hüben.

I.d.R. sind die offiziellen Marken wie VTH VTT S1 S2 S2 usw... Marken wo TG oder SL liegen, wo Umsatz gemacht wird. Doch wo genau die Großen die Umsätze machen ist klar, nämlich an den großen Marken. Die Großen traden zumeist nach Markttechnik in Verbindung mit ElliotWave.

Dazwischen liegen die Gelegenheiten für die Fehlausbrüche, auf der diese Strategie fußt.

Ich hoffe das dies klar ist, und mehr Ideen für die Absicherung der Trades bzgl. TP, SL und TS eröffnet. Der QRV ist der Knackpunkt und ist entscheidend, um nicht bei jeder Gelegenheit aufzuspringen. Allerdings kann man auch dadurch mancheine Gelegenheit auslassen. Aber das macht nichts.

LG jOE
Mit Zitat antworten
  #190 (permalink)  
Alt 15.08.15
Premium Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2015
Beiträge: 306
Raul0 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn es um das öffentliche Wohl geht, dann gebe ich doch gleich mal mein Senf dazu.

Zitat:
Variante 2) TP wird bei Eröffnung mehrerer Trades die zeitgleich offen stehen vermittelt oder alle nach oben (Gewinnseite) Angepasst. Testen, was hier am besten ist! Vermutlich letzteres.)

Viel mehr an Strategie habe ich noch nicht, außer evtl. dem Gedanken, dass Handelsvolumen und Ausbrüche zu berücksichtigen.
Wobei dies, wenn überhaupt erst später einfließen wird.
Statt TP würde ich den SL nachsetzen. Es sei denn, man errechnet sich aus den momentanen Umständen einen TP, wenn man Zeit hat. Einfach ist oft besser.
Evt. ein MA als Kontrolle, ob der Trend intakt ist. Bei verletzen, an der nächstbesten Stelle ein Close.

Bei den Handelsvolumen ist zu berücksichtigen, dass es Nachts unabhängig von den Kursen anders ist.
Mast83 likes this.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ea, expert-advisor, expert-advisor.com, forum ea, forum expert-advisor, forums ea, forums expert-advisor, forums-ea


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:24 Uhr.



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2016 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2016 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------