Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36909
Benutzer: 6.077
Aktive Benutzer: 493
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Batangenyo
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 13 Stunden
- Batangenyo
vor einem Tag
- Spitzmaus
vor einem Tag
- juleslesqu...
vor 2 Tagen
- hmf44
vor 2 Tagen
- Crossa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 39
Gesamt: 39
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #111 (permalink)  
Alt 06.12.11
Benutzerbild von Crashbulle
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Voreifel
Beiträge: 584
Crashbulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Crashbulle eine Nachricht über MSN schicken Crashbulle eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@ forexAlexPH

Da hast du die gleiche Probleme mit der englischen Sprache wie ich. Ein kleines Englisch-Wörterbuch benutze ich als Ü-Hilfe. Vor ca. 3Jahre habe ich ein Free-Programm geladen, welches ich bei meine Versuche als Grundgerüst benutze. Das schwierigste sind die Fehlermeldungen beim Kompilierversuch, wo ich nicht weiß, was sie bedeuten, was ich falsch gemacht habe.
Den 1. EA den ich mit dem Grundgerüst 2008 geschrieben/umgebaut habe, brachte es ab dem Startpunkt innerhalb 6 Monate von 200,00 Euro zu 2.7xx.xxx,xx Euro im Backtest und ich war super Happy!!!! Aber leider kam dann die Ernüchterung, er funktioniert bloß ab meinem zufällig gewählten Starttag. Jeder dann von mir versuchte Starttag ( sehr viele) crashten die Konten innerhalb weniger Std. bis max 4 Tage!!!
Jetzt läuft einer auf'm Demo, bei dem ich mich wunderte wo meine manuell geöffneten Trades geblieben waren, welche nicht sofort ins Plus liefen (waren geschlossen worden jeweils mit minus kurz vorm Einstiegspreis, trotz jetzt richtigem Trend und hätten wunderbare Gewinne gebracht) --> bin noch am Rätseln
Ach so, mein Grundgerüst sieht gleich aus wie "SteveHopwood's" Konstruktion's-Kit.

Crashbulle

Account D-Mi-645 zeigt die Reise meiner aktuellen Strategie
__________________
Was hoch aufsteigt, fällt tief herunter
Portfolio
Portfolio_1

Geändert von Crashbulle (06.12.11 um 23:04 Uhr)
  #112 (permalink)  
Alt 07.12.11
Elite Mitglied
 
Registriert seit: May 2011
Ort: München
Beiträge: 391
rekors befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von david.oliven Beitrag anzeigen
hallo
das ist gefährlch aber wenn Du bereit bist alles zu schließen wenn der Trend im H1oder H4 dreht, dann kann es gehn. Problem wird werden, Du kannst sowas NICHT auf Dauer erfolgreich manuell handeln, weil Du ncht 24 h vor dem Rechner sitzen kannst. Fixe s/l gehen auch nicht; daher wird es kritisch.

-DO
Wohl war..da ist das Große Problem.
An disem Problem arbeite ich auch gerade...mein EA macht im Backtest konstante gewinne..egal welchen startpunkt ich mache..aber ich habe derzeit noch einen festen s/l...und das nervt mich auch etwas.. und eine exit strategie muss noch her...für den Notfall.

Gerade bei dem derzeitigen EUR/USD hat man große schwankungen...
  #113 (permalink)  
Alt 07.12.11
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Kassel
Beiträge: 749
JoeDormann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
JoeDormann eine Nachricht über Skype™ schicken
Arrow

Hallo,

@Crashbulle:: ja, Deine Strategie sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus.
D-Mi-645

@david.oliven
Gefährlich wird es nur, wenn man einen schlecht gewählten ersten Einstieg hat, und auch nur dann, wenn zwischendurch nicht 50% Erholung stattfindet. bei 61% Korrektur ist man sauber mit Gewinn raus. Wichtig ist ganz klein anzufangen. Zu empfehlen wäre meiner Meinung nach, auch eine Martingale einzusetzen, da Erholungen bis 38% öfter vorkommen. So wäre der Breakeven dementsprechend bei 23% zu planen.

Wir haben Livekonten damit laufen, die wunderbar funktionieren. Standardmäßig ist bei 38% Kasse, kann aber auch auf 61% und mehr ausgedehnt werden.

Witzig ist, das man bei der Methode von Brokerspielereien unabhängig ist, und das man auch mit offenen Karten spielen kann, sodaß man die Targets setzen kann. Stoploss, benutze ich nicht, weil ich i.d.R. 10..20Cent durchstehen kann.
Mit ist kein Fall bekannt, in dem bei sehr großen Hüben, nicht mindestends eine 38% Korrektur gekommen ist.

Gruß Joe
  #114 (permalink)  
Alt 07.12.11
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Kassel
Beiträge: 749
JoeDormann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
JoeDormann eine Nachricht über Skype™ schicken
Arrow

Gestern habe ich einen 300 EUro Demo Account aufgemacht.
Hier ist die Grafik dazu D-Ru-668 Broker ist GoMarkets
Getradet werden Ausbrüche im Euro und Cable.
Nachkauf bei 200/20 Pips
Target ist das Target des Initialtrades
Exit bei Target oder wenn jeder Trade im Durchschnitt den Pipgewinn des Initialtrades erreicht hat.
Stoploss des Initialtrades ist immer mehrere Cent entfernt.
Wird das Stoploss vor Exit erreicht, dann werden alle Trades geschlossen, es sei denn, das der Tagesumsatz am kippen ist und die Korrektur unmittelbar bevorsteht.

Dann schaun mer mal

Gruß Joe

Geändert von JoeDormann (07.12.11 um 10:28 Uhr)
  #115 (permalink)  
Alt 07.12.11
Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 36
Brandwein90 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo, forexAlexPH

Ich hätte da mal eine Frage zu deiner Strategie,
wenn der Übergeordnete Trend sich dreht.
Werden dann die offenen Positionen geschlossen und du tradest in die andere Richtung?
Wenn man sich den Chart der letzten Monate anschaut dann gibt es immer sehr rasche Trendänderungen nach Eingriffen von außen.

LG, Franz
  #116 (permalink)  
Alt 07.12.11
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 47
forexAlexPH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von david.oliven Beitrag anzeigen
hallo
das ist gefährlch aber wenn Du bereit bist alles zu schließen wenn der Trend im H1oder H4 dreht, dann kann es gehn. Problem wird werden, Du kannst sowas NICHT auf Dauer erfolgreich manuell handeln, weil Du ncht 24 h vor dem Rechner sitzen kannst. Fixe s/l gehen auch nicht; daher wird es kritisch.
-DO
Genau da liegt der Hund begraben...
Man kann nicht 24h vor dem Rechner sitzen und es sind extrem viele Trades die gemacht werden müssen. Es ist auf Dauer fast nicht möglich, das alles manuell zu machen. Wir sind nur Menschen und ruck zuck hat sich ein Fehler eingeschlichen, der jedes mal Geld kostet.
Daher wäre ein EA für die Taktik ganz gut.
Zum testen wäre es mal hilfreich einen EA zu haben, dem man sagt, er soll nur buy oder nur sell trades machen.
Und wenn ein buy Trade ins minus läuft, bei 11 minus nachkaufen. (10 Pips Gewinn + 1 Pip Spread)
Ansonsten bei jeden eröffnetem Trade festlegen 11 Pips Take Profit festlegen.

Das wäre eigentlich schon alles. Die Regeln, wenn buy oder wenn sell gemacht werden soll, kann man ja zum testen mal manuell festlegen. Dafür benötigt man am Anfang keinen EA.
  #117 (permalink)  
Alt 07.12.11
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 47
forexAlexPH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das war falsch beschrieben oben!
Wenn ein Trade ins minus läuft, bei 10 minus nachkaufen.
Ansonsten bei jeden eröffnetem Trade 11 Pips Take Profit festlegen. (10 Pips Gewinn + 1 Pip Spread)
  #118 (permalink)  
Alt 07.12.11
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 364
david.oliven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo

-> JoeDormann

"@david.oliven
Gefährlich wird es nur, wenn man einen schlecht gewählten ersten Einstieg hat, und auch nur dann, wenn zwischendurch nicht 50% Erholung stattfindet. bei 61% Korrektur ist man sauber mit Gewinn raus. Wichtig ist ganz klein anzufangen. Zu empfehlen wäre meiner Meinung nach, auch eine Martingale einzusetzen, da Erholungen bis 38% öfter vorkommen. So wäre der Breakeven dementsprechend bei 23% zu planen."

Ich persönlich lehne jeder Form von Martingale Strategie ab. Natürlich ist es jedem überlassen, wie er handelt. Es ist aber mathematisch und statistisch bewiesen, dass diese Form von Strategie früher oder später zum TOTALVERLUST führt. Auch wenn sich damit über einen gewissen Zeitraum Gewinne erzielen lassen, bleibt die Tatsache bestehen, dass insgesamt die Gewinnerwartung negativ ist. Daher ist es gefährlich - egal wie der Einstieg ist. Denn ist dieser gut, wird es ja in forexAlexPHs System nicht angewendet und es kommt zu keinen Nachkäufen.

-DO
__________________
David O

www.tradergo.de
  #119 (permalink)  
Alt 10.12.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 1
simeri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hallo jungs,

wie weit seid ihr denn. gibt es für mich noch die möglichkeit ein bisschen fraktalen ansatz mit einzubringen? ansonsten würde ich ebenen mal meinen eigenen ea programmieren und hier vorstellen
  #120 (permalink)  
Alt 13.12.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 13
enni01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

klingt wirklich gut. Mich würde auch interessieren wie weit ihr seid.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ea, expert advisor, expert-advisor, expert-advisor.com, expert-advisor.com ea, gemainsamer expert advisor, gemeinsamer ea


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:35 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------