Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36909
Benutzer: 6.077
Aktive Benutzer: 493
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Batangenyo
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 11 Stunden
- Batangenyo
vor einem Tag
- Spitzmaus
vor einem Tag
- juleslesqu...
vor 2 Tagen
- hmf44
vor 2 Tagen
- Crossa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 41
Gesamt: 41
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree51Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #251 (permalink)  
Alt 22.02.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Egoluxe [EA] -Trader Beitrag anzeigen
Hallo 15vs5 Fanatiker ^^,

wer schön wenn wir alle am Ball bleiben. Also ich mache gerade verschiedene Backtest`s mit dem System. Hier kommen einige Auffäligkeiten zu tage aber dazu später mehr wenn ich fertig bin.

Meine frage die ich habe ist warum er immer mit einem höheren Volumen ein Position öffnet wenn doch die Lotsize bei 0.01 steht! Aufgefallen ist mir wenn das Risk auf 0.5 steht bei einer Lotisize von 0.01 macht er bei einem 5K Konto einen Trade mit einem Volumen von 10 auf! Bei einem Risk Parameter von 0.1 macht er eine Position von Volumen ca. 2.0 auf.

Ist die eingestellte Lotsize hier eigentlich nichtsagend? Auch bei den Backtests ist die lotsize so gesehen nicht wirklich ausschlagsgebend (egal ob 0.01 oder 0.03 etc).

freundliche Grüße

egoluxe
Guten Morgen,

Ich gehe von folgendem aus...der Programmierer hat wohl einfach vergessen beim MM nach True zu fragen. Andersherum ist 0.01 die minimale Lotgrösse. Sprich ist das Konto kleiner dann auch die Lotgrösse. Ich habe den EA so gerade nicht vorm Auge...sitze im Zug und auf nem iPhone ist das ganze ziemlich spärlich. Heute Abend bin ich spätestens wieder dabei...
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
  #252 (permalink)  
Alt 22.02.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von hugo Beitrag anzeigen
Seh ich auch so!
Vor allem macht der EA (erfreulicherweise) bei anderen Paaren so konsequent minus, dass wir hier drüber nachdenken sollten, eine gespiegelte Version mit entsprechend angepassten TPs und Sls für diese Paare zu erstellen.

Was meint Ihr dazu?
Also wenn das so einfach wäre, dann müsste man nicht lange suchen, sondern nimmt quasi jeden erfolglosen EA, spiegelt den und du hast deine Cashcow
Habe ich mal versucht so zu machen...war aber auch erfolglos hier müsstest du ja nur einfach deinen Tp und SL drehen, aber das die Trefferquote bei ca 50% in meinem Backtest lag würde das auch in de Hose gehen...natürlich könnte man aber ud jetzt hast du ne neue Idee geweckt...beim Kaufstopp zusätzlich ein Verkauflimit und beim Sellstop noch ein Kauflimit eingeben...damit könnte man ggf bei einer Richtung partizipieren...kann aber auch grandios daneben gehen
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
  #253 (permalink)  
Alt 22.02.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Unhappy

Zitat:
Zitat von Egoluxe [EA] -Trader Beitrag anzeigen
SO :-D Ich habe vorerst mal die Backtest für heute und gestern abgeschloßen. Seht euch das mal genau an und achtet bitte auf den roten Text!!! Ist schon sehr verwunderlich manches! Achtet auch auf den DD, denn dieser steigt bei höherem RISK ab! Oo ... sollte eigentlich anders herum sein, oder? Je höher das Risiko desto höher der DD, aber das ist hier genau das gegenteil ... hehe - wie soll man das jetzt deuten?

15vs5 Einstellungen Backtests

Und es wäre schön wenn jemand auf meinen 3 ten Beitrag vor diesen eingehen würde! THX

freundliche Grüße

egoluxe
Auch von meiner Seite aus vielen Dank für das tolle Backtesting! Mal ne frage dazu...seit Oktober sehe ich bei meinem Broker unter den Standardeinstellungen das es eher runter geht. Bei Dir ist das nicht so...das verwundert mich total
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
  #254 (permalink)  
Alt 22.02.12
Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2011
Ort: 87435 KPT
Beiträge: 63
Sirius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Guten Morgen @ ALL

leider habe ich den Verdacht, dass verschiedene Versionen hier im Umlauf sind. Denn schon was die Lotgrößenberechnung angeht habe ich hier 2 verschiedene EA's. Welche die robustere ist, sollte sich im Test noch zeigen. Die Anwendung, welche das bessere Ergebnis bringt, kann durchaus ein zu hohes Risike beinhalten. Um die einzelnen Tests richtig beurteilen zu können, wäre es unbedingt notwendig, die Parametervorgaben mit dazu zu veröffentlichen.
Testet doch erst einmal das Grundsystem ohne MM und ohne Trailingstop und versucht mit den Einstellungen von SL und TP bei gleicher Lotgröße eine stabile Einstellung zu finden. Wenn dann schon kleine Veränderungen der gefundenen Parameter sich bedeutend auf das Gesamtergebnis auswirken ... ist der EA weit von einem robustem Verhalten entfernt. Erst wenn das Grundsystem stabil steht, ist die Ergänzung von Trailing-Stop statt TP und ein hinzufügen von MM+RM sinnvoll und zeigt seine positive Auswirkung. Wie schon weiter oben angeführt sind die Tradeentscheidungen nicht von irgend einem Parameter abhängig. Das ist schon daran zu erkennen, dass die Tradeanzahl bei gleichbleibendem Testzeitraum aber verschiedenen Parametern immer gleich sind. In den Beispielen 580 Trades ( warum bei den letzten Backtests nur 578 rauskamen ... ??? dazu mußte geklärt werden, ob ein Fehler auftrat.)

Es ist eigentlich zu erwarten, dass die Parameter für die einzelnen Märkte unterschiedlich sind und somit angepasst werden sollten. Ein Vorschlag dazu,
Last uns doch erst einmal das Verhalten und mögliche oder notwendige Änderungen an einem Markt (z.B. EUR_USD) festmachen. Die angepassten Parameter für weitere Märkte lassen sich einfach hinzufügen und werden dann je nach verwendetem Markt selbst aktiv. Diese Art der Anpassung ist bei anderen EA's schon erprobt und leicht zu übernehmen.

Noch eine Bemerkung zu den Backtest-Bildern. Das Verhalten des EA ist ganz offensichtlich durch einen MAX-LOT-Parameter begrenzt, so dass der linke Teil eine andere Equity-Kurve zeigt als rechts ab der konstanten Lotgröße.

Das Grundverhalten des EA wird dadurch nicht richtig wiedergegeben.

Um das EA-Verhalten bessen beurteilen zu können, wäre ein Indikator im Haupt-Frame mit den BUY_STOP und SELL_STOP-Linien sicher hilfreich. Zusätzliche SL und TP ... und später Trailing-Stop Linien würden das Tradeverhalten des EA überprüfbar und nachvollziehbar machen.

Schwachstellen, mögliches Fehlverhalten und das Tradeverhalten lassen sich durch den Anwendern besser erkennen ... also weg vom Black-Box-EA

Schritt 1 ... welche Version mit source-code haltet ihr als Ausgangsversion für geeignet??

Grüße SIRIUS
  #255 (permalink)  
Alt 22.02.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Sirius Beitrag anzeigen
Guten Morgen @ ALL

leider habe ich den Verdacht, dass verschiedene Versionen hier im Umlauf sind. Denn schon was die Lotgrößenberechnung angeht habe ich hier 2 verschiedene EA's. Welche die robustere ist, sollte sich im Test noch zeigen. Die Anwendung, welche das bessere Ergebnis bringt, kann durchaus ein zu hohes Risike beinhalten. Um die einzelnen Tests richtig beurteilen zu können, wäre es unbedingt notwendig, die Parametervorgaben mit dazu zu veröffentlichen.
Testet doch erst einmal das Grundsystem ohne MM und ohne Trailingstop und versucht mit den Einstellungen von SL und TP bei gleicher Lotgröße eine stabile Einstellung zu finden. Wenn dann schon kleine Veränderungen der gefundenen Parameter sich bedeutend auf das Gesamtergebnis auswirken ... ist der EA weit von einem robustem Verhalten entfernt. Erst wenn das Grundsystem stabil steht, ist die Ergänzung von Trailing-Stop statt TP und ein hinzufügen von MM+RM sinnvoll und zeigt seine positive Auswirkung. Wie schon weiter oben angeführt sind die Tradeentscheidungen nicht von irgend einem Parameter abhängig. Das ist schon daran zu erkennen, dass die Tradeanzahl bei gleichbleibendem Testzeitraum aber verschiedenen Parametern immer gleich sind. In den Beispielen 580 Trades ( warum bei den letzten Backtests nur 578 rauskamen ... ??? dazu mußte geklärt werden, ob ein Fehler auftrat.)

Es ist eigentlich zu erwarten, dass die Parameter für die einzelnen Märkte unterschiedlich sind und somit angepasst werden sollten. Ein Vorschlag dazu,
Last uns doch erst einmal das Verhalten und mögliche oder notwendige Änderungen an einem Markt (z.B. EUR_USD) festmachen. Die angepassten Parameter für weitere Märkte lassen sich einfach hinzufügen und werden dann je nach verwendetem Markt selbst aktiv. Diese Art der Anpassung ist bei anderen EA's schon erprobt und leicht zu übernehmen.

Noch eine Bemerkung zu den Backtest-Bildern. Das Verhalten des EA ist ganz offensichtlich durch einen MAX-LOT-Parameter begrenzt, so dass der linke Teil eine andere Equity-Kurve zeigt als rechts ab der konstanten Lotgröße.

Das Grundverhalten des EA wird dadurch nicht richtig wiedergegeben.

Um das EA-Verhalten bessen beurteilen zu können, wäre ein Indikator im Haupt-Frame mit den BUY_STOP und SELL_STOP-Linien sicher hilfreich. Zusätzliche SL und TP ... und später Trailing-Stop Linien würden das Tradeverhalten des EA überprüfbar und nachvollziehbar machen.

Schwachstellen, mögliches Fehlverhalten und das Tradeverhalten lassen sich durch den Anwendern besser erkennen ... also weg vom Black-Box-EA

Schritt 1 ... welche Version mit source-code haltet ihr als Ausgangsversion für geeignet??

Grüße SIRIUS
Also mit Sicherheit wird es verschiedene Versionen geben. Die von mir hier reingestellte war/ist aber die Gleiche wie auf Seite 1 wo die EX4-Datei zu finden ist.

Vll sollte man den Code um eine true/false Abfrage erweitern bzgl LotSize...Also entweder man nimmt die fixe Lotsize oder gemäß RM...
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
  #256 (permalink)  
Alt 22.02.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

PS...MaxLotsize ist übrigens gut, weil Broker ja nicht unendlich Lots zulassen...meiner zum Beispiel maximal 100 Lots und die würden bei der Performance ja überschritten. Das macht mein Broker ja nicht mit, also ist das dann schon okay so...
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
  #257 (permalink)  
Alt 22.02.12
Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2011
Ort: 87435 KPT
Beiträge: 63
Sirius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Masat83

Zitat
"Das macht mein Broker ja nicht mit,
also ist das dann schon okay so..."

Das sind eben die 2 Seiten ... einmal Test und einmal real.

Um einen richtigen Überblick zu bekommen, macht es überhaupt keinen Sinn, während des Tests die Lotanzahl ab einem bestimmten Zeitpunkt zu begrenzen/verändern, weil dann die Ergebnisse von davor und danach nicht die gleichen Bedingungen haben.

Dass in Real-Trading die Brokervorgaben in allen Punkten zu erfüllen sind, steht außer Frage ... das ist ja dann auch kein Test mehr.

Bei Tests mit ersteinmal fester Lotgröße z.B 0.1 ist ein aussagefähiges Ergebnis das erste Ziel ... dann geht es weiter....

Auch wenn dann die Anpassung mit MM+RM+Trailingstop oberflächlich betrachtet so aussieht, dass man sich "reich" rechnet, so geht es doch darum, das Verhalten des EA zu testen und sich nicht von Zahlen blenden zu lassen. .... und bis die Max-Lot-Vorgabe des Brokers hier Grenzen setzt, gibt es noch viel zu tun. Auch bei einer guten Idee bleibt noch viel Raum für die praktikable Umsetzung/Anwendung.

Grüße SIRIUS
  #258 (permalink)  
Alt 22.02.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: NRW
Beiträge: 764
Mast83 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mast83 eine Nachricht über ICQ schicken Mast83 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Sirius Beitrag anzeigen
Hallo Masat83

Zitat
"Das macht mein Broker ja nicht mit,
also ist das dann schon okay so..."

Das sind eben die 2 Seiten ... einmal Test und einmal real.

Um einen richtigen Überblick zu bekommen, macht es überhaupt keinen Sinn, während des Tests die Lotanzahl ab einem bestimmten Zeitpunkt zu begrenzen/verändern, weil dann die Ergebnisse von davor und danach nicht die gleichen Bedingungen haben.

Dass in Real-Trading die Brokervorgaben in allen Punkten zu erfüllen sind, steht außer Frage ... das ist ja dann auch kein Test mehr.

Bei Tests mit ersteinmal fester Lotgröße z.B 0.1 ist ein aussagefähiges Ergebnis das erste Ziel ... dann geht es weiter....

Auch wenn dann die Anpassung mit MM+RM+Trailingstop oberflächlich betrachtet so aussieht, dass man sich "reich" rechnet, so geht es doch darum, das Verhalten des EA zu testen und sich nicht von Zahlen blenden zu lassen. .... und bis die Max-Lot-Vorgabe des Brokers hier Grenzen setzt, gibt es noch viel zu tun. Auch bei einer guten Idee bleibt noch viel Raum für die praktikable Umsetzung/Anwendung.

Grüße SIRIUS
Recht hast du ja...soweit hab ich nicht gedacht, sondern meine Antwort bezog sich ja nur auf die frage warum nach oben aufeinmal der Handel begrenzt ist.
__________________
Heute Weizen, Abends Corn morgen fangen wir an von vorn...
  #259 (permalink)  
Alt 22.02.12
Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2011
Ort: 87435 KPT
Beiträge: 63
Sirius befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Info zum Thema BACKTEST

Hallo @ ALL

hier eine Info zum Thema BACKTEST

http://forex-strategies-revealed.com...acktesting.pdf

Grüße SIRIUS
Mast83 likes this.
  #260 (permalink)  
Alt 22.02.12
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Leck
Beiträge: 1.033
Egoluxe [EA] -Trader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von hugo Beitrag anzeigen
@Egoluxe

Danke für die Ergebnisse!
Hast Du mit oder ohne Trailing Stop getestet, oder beides?
Hallo Hugo,

ich hab die Standarteinstellungen genommen, dort steht drinn ein Trailing Stop Loss - 5! Meinst ohne diesem könnte es besser aus sehen? Müsste ich mal Testen! ^^

freundliche Grüße

egoluxe
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ea, expert-advisor, metatrader, mt4


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:43 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------