Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36909
Benutzer: 6.077
Aktive Benutzer: 493
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Batangenyo
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 11 Stunden
- Batangenyo
vor einem Tag
- Spitzmaus
vor einem Tag
- juleslesqu...
vor 2 Tagen
- hmf44
vor 2 Tagen
- Crossa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 42
Gesamt: 42
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree23Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #71 (permalink)  
Alt 04.05.12
Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 86
JohnnyBravo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Kann man ja auf cent-Konten laufen lassen. 10k ist also kein Muss.
Zudem sind solche Systeme nicht rein Kapital abhängig.
Es geht oftmals generell um die Form des Advisors, in der Regel hat man gerade bei Martingalen u./o. Grid Systemen eine wesentlich höhere Chance auf Totalverlust. (Sei es Envy, Hacked etc.)-- Sehr bedingt zudem auf die Einstellungen und je nachdem wie gierig man ist^^

Ich hatte im Übrigen 3 Trades letzten Monat

Zur Langfristigkeit:
Ich persönlich denke, dass gerade EA´s die konsequent weiter entwickelt werden dadurch einen Indikator bilden ob es sich um einen guten EA handelt.
rekors likes this.
  #72 (permalink)  
Alt 04.05.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: May 2011
Ort: München
Beiträge: 391
rekors befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von gatowman Beitrag anzeigen
das ist völliger Quatsch, hört man immer wieder, der Markt ist so wie er ist, mehr nicht.
Die Kurse kennen "nur" 2 Richtungen: hoch/runter, fertig, mehr nicht, alles andere ist Spinnerei.
normalerweise gehe ich auf sowas nicht ein aber hier möchte ich doch ganz gerne etwas dazu sagen.. wenn ich das schon höre nur hoch/runter...sry aber dann hast du dich nie wirklich tief mit dem Markt beschäftigt. Klar gehen die Kurse nur "rauf und runter"..was denn auch sonst? Aber was ist zb. mit der volatilität?
Warum wohl gibt es derzeit so viele Ea´s auf dem Markt die die heftige vola die derzeit herrscht ausnutzen? Warum werden derzeit immer wieder wichtige resistant und support linien durchbrochen als wären sie nicht da?

Also wenn du wirklich so an die Sache ran gehst wie es dein Beitrag vermuten lässt dann mach das aber "völliger Quatsch" ist was anderes !

Und jetzt zurück zum Thema:
Ich gebe dem Ea noch 2 Monate aufm Demo und dann schaue ich was dabei rausgekommen ist.

beste Grüße
  #73 (permalink)  
Alt 04.05.12
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2012
Ort: Leck
Beiträge: 1.033
Egoluxe [EA] -Trader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ja bin halt so ein Mensch der sieht es gern wenn ein EA sehr häufig arbeitet und ordentlich Gewinne realisiert! ^^ Der SteadlyW hat seit ich diesen habe nur ein Trade gemacht und das ist einfach viel zu wenig. Auf die 2-3 Euro kann man dann auch verzichten. Wenn das so weiter geht dann hab ich am Jahresende 10 Euro zusammen!
  #74 (permalink)  
Alt 04.05.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 352
ForexJeanie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Egoluxe [EA] -Trader Beitrag anzeigen
seit einem monat nur 1 trade!^^ sinnlos ....
Luxe,
bei einem Trade im letzten Monat sähe ich es so wie Du. Bei mir lief er ja bis zum 20.4. nur auf Demokonten. Ich hatte meine Beobachtung hier schon mitgeteilt, dass er auf Demo sehr unterschiedlich bei den Brokern agiert hat.
Mir scheint der EA für Deinen Broker nicht geeignet zu sein. Oder umgekehrt.

Seit KW 17 läuft er auf 2 Konten live mit 2,5% Risiko.
Ich hatte seither auf einem Konto 5 Trades, davon 2 mit Verlust, wobei der Verlust aus dem Abzug der Kommission rührt. PF=51,68.
Auf dem anderen Konto hatte ich 4 Gewinner, und den einen Verlusttrade auch wegen der Kommission. PF=77,33.

Ich mag den SteadyWinner. Er filtert offensichtlich sehr gut und geht auch konsequent wieder aus dem Markt, wurde er auf dem falschen Bein erwischt. Er macht ganz unaufgeregt seinen Job. Er ist ein Langweiler.

In den beiden Wochen live hat er in einem trendlosen Markt als Trendfolger seinen Kaufpreis fast wieder eingespielt.

FJ
  #75 (permalink)  
Alt 04.05.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 733
gatowman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von rekors Beitrag anzeigen
normalerweise gehe ich auf sowas nicht ein aber hier möchte ich doch ganz gerne etwas dazu sagen.. wenn ich das schon höre nur hoch/runter...sry aber dann hast du dich nie wirklich tief mit dem Markt beschäftigt. Klar gehen die Kurse nur "rauf und runter"..was denn auch sonst? Aber was ist zb. mit der volatilität?
Warum wohl gibt es derzeit so viele Ea´s auf dem Markt die die heftige vola die derzeit herrscht ausnutzen? Warum werden derzeit immer wieder wichtige resistant und support linien durchbrochen als wären sie nicht da?

Also wenn du wirklich so an die Sache ran gehst wie es dein Beitrag vermuten lässt dann mach das aber "völliger Quatsch" ist was anderes !

Und jetzt zurück zum Thema:
Ich gebe dem Ea noch 2 Monate aufm Demo und dann schaue ich was dabei rausgekommen ist.

beste Grüße

Auch die Vola geht auf und ab, so wie vor 20 Jahren schon.
Ein gutes Sys arbeitet auch nach längerer Zeit noch, angepasst muss es erst werden, es wenn es aus den Kennzahlen läuft.
Aufs einzelne System kommts auch nicht drauf an, sondern das Portfolio muss stimmen, sowas kann man mit Excel simulieren.
Aber der Markt verändert sich nicht.
Das hab ich auch früher gemacht, dem Markt die Schuld gegeben, oder Stoppfishing ist Schuld, alles Quatsch, nur meine unwissende Meinung, mehr nicht, soll kein Angriff sein, bitte nicht falsch verstehen

Gruß gatowman
  #76 (permalink)  
Alt 04.05.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 733
gatowman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Egoluxe [EA] -Trader Beitrag anzeigen
Ja bin halt so ein Mensch der sieht es gern wenn ein EA sehr häufig arbeitet und ordentlich Gewinne realisiert! ^^ Der SteadlyW hat seit ich diesen habe nur ein Trade gemacht und das ist einfach viel zu wenig. Auf die 2-3 Euro kann man dann auch verzichten. Wenn das so weiter geht dann hab ich am Jahresende 10 Euro zusammen!
10% im Jahr, wenn das dir nicht reicht?
Haste was besseres??
Poste mal bitte.

Gruß gatowman
  #77 (permalink)  
Alt 04.05.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 733
gatowman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich oute mich,
bei mir läuft er live 2Pairs,
5% und Cable 2%

Gruß gatowman
  #78 (permalink)  
Alt 04.05.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 352
ForexJeanie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von rekors Beitrag anzeigen
Hi Logimator,

Bei den Punkten oben Stimme ich dir zu..jeder hat seinen eigenen Stiel und das ist auch gut so. Allerdings die Aussage "Langfristig muss ein EA Geld verdienen" ist nicht korrekt.
Ich Teste seit geraumer Zeit einige Ea´s(private) und optimiere sie bis zur vollendung auf 2-3 Monaten zurück und lasse sie dann mit sehr hohem risiko laufen. Derzeit alles noch auf Demo doch die Ergebnisse können sich sehen lassen. Die ersten Ea´s werden in 1-2 tagen Live gehen. Sie wurden nur geschaffen um 3 bis maximal 4 Monate zu traden..danach sind sie wertlos da sich der Markt verändert hat.

Somit ist langfristigkeit nicht unbedingt ein "muss"..es geht auch anders
Aber ich habe natürlich auch langfristige Ea´s..aber ich komme immer mehr zu dem ergebniss das ein kurz optimierter EA besser einbringt.
Kann dir gerne berichten was bei raus gekommen ist.
rekors,
wie gelingt Dir das und wie ökonomisch ist das tatsächlich?

Du musst ja ständig Deine Strategie anpassen, Deine Strategie in Code gießen, den Code testen, live einsetzen und dann geht der Zyklus von vorne los.
Wenn ich so auf das kurze Ende optimiere, kann ich da nicht besser nach einem schriftlich fixierten Handelsmodell manuell traden?

Ich erlebe mich in letzter Zeit immer stärker dabei, mich zum langen Ende zu optimieren. Deshalb lande ich immer mehr bei der Auswahl solcher EA, die eine Chance haben, mehrjährige Backtests und Monte-Carlo-Simulationen zu überleben. In der Folge gehen Grids und Martingales und sogar vermehrt die Scalper ihrer Dämmerung entgegen.
FJ
  #79 (permalink)  
Alt 04.05.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 733
gatowman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ForexJeanie Beitrag anzeigen
rekors,
wie gelingt Dir das und wie ökonomisch ist das tatsächlich?

Du musst ja ständig Deine Strategie anpassen, Deine Strategie in Code gießen, den Code testen, live einsetzen und dann geht der Zyklus von vorne los.
Wenn ich so auf das kurze Ende optimiere, kann ich da nicht besser nach einem schriftlich fixierten Handelsmodell manuell traden?

Ich erlebe mich in letzter Zeit immer stärker dabei, mich zum langen Ende zu optimieren. Deshalb lande ich immer mehr bei der Auswahl solcher EA, die eine Chance haben, mehrjährige Backtests und Monte-Carlo-Simulationen zu überleben. In der Folge gehen Grids und Martingales und sogar vermehrt die Scalper ihrer Dämmerung entgegen.
FJ

Sehe ich genauso,
hab früher auch so optimiert,
bis mir mein Mentor gesagt hat, dass das Quatsch ist, man kann sich auch todoptimieren
Gids brauchen meiß Kap, hab noch keins gefunden, welches die Tests mit 2K€ überstanden haben, leider.

Gruß gatowman
  #80 (permalink)  
Alt 07.05.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: May 2011
Ort: München
Beiträge: 391
rekors befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@ gatowman
Keine Angst sehe sowas nicht als Angriff..ganz im Gegenteil...dafür ist doch ein Forum da...erfahrungen austauschen und auch Meinungen

@ForexJeanie
Wie ökonomisch es tatsächlich ist werde ich sehen.
Sicher wäre es auch möglich alles händisch zu machen.. nur leider bin ich arbeitsmäßig sehr stark eingespannt (selbstständig) und daher zu den zeiten wo ich traden würde nicht online.

Mein portfolio besteht derzeit hauptsächlich aus longtime ea´s.
Aber ich möchte mich halt erweitern in anderen Richtungen.
Grundlegend soll es dabei dazu dienen kurzfristig Kapital für anderen Live Test einzubringen. Das exorbitane Risiko ist mir durchaus bewusst...das sollte es ja jedem sein. Ich finde den Ansatz halt höchst interessant. Und so lange man die möglichkeiten hat sollte man sie nutzen

Zu erwähnen wäre vielleicht noch das alle Ea´s welche ich optimiere auch auf 1-3 Jahresbasis erfolgreich sind..nur nicht so wie ich es mir wünsche. Es sind also keine ganz und gar rohrkrepierer ..aber durch die optimierung kann man sie ganz gut hoch performen..auch wenn man sich wie ihr schon schreibt auch "todoptimieren" kann.

Ich werde sehen was es bringt..ein versuch ist es in meinen augen auf jeden fall wert.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ea, expert-advisor, steadywinner, steadywinner ea, steadywinner expert-advisor, steadywinner.com


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:41 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------