Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36981
Benutzer: 6.081
Aktive Benutzer: 495
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: DarthTrader
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 6 Stunden
- DarthTrade...
vor 8 Stunden
- Eren
vor 16 Stunden
- Rene1504
vor 17 Stunden
- ibdafx
vor einem Tag
- Batangenyo

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 66
Gesamt: 67
Team: 0
Team:  
Benutzer:  traderdoc
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree23Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #201 (permalink)  
Alt 06.07.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 247
Free99 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

das erklärt einiges...
werde auch mal ne mail verfassen...
wie gut dass das teil sich automatisch abgeschaltet hat und ich dachte schon da wär n fehler
  #202 (permalink)  
Alt 06.07.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 151
mildi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Free99 Beitrag anzeigen
das erklärt einiges...
werde auch mal ne mail verfassen...
wie gut dass das teil sich automatisch abgeschaltet hat und ich dachte schon da wär n fehler
auf keinen fall mehr einschalten, bis die ne antwort haben und weiter berichten....ich würde an deiner stelle öfters mal in dieses entwicklerforum schauen.
  #203 (permalink)  
Alt 13.07.12
Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 146
tbooo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo zusammen,

wieder eine gute Woche:

+1.67% oder 31.90 Pips



Anmerkung: ich teste gerade seit dieser Woche neu USD/JPY und GBP/USD - hat diese Woche zumindest gut funktioniert
__________________
Gruß
- tbooo
==========================================
EA's: NumberOne (aktiv), Kangaroo (aktiv), Megadroid (aktiv), Wallstreet Forex Robot (aktiv), Forex Growth Bot (inaktiv)
  #204 (permalink)  
Alt 11.09.12
Benutzerbild von hugo
Elite Mitglied
 
Registriert seit: May 2011
Beiträge: 982
hugo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
hugo eine Nachricht über Skype™ schicken
Question

Läuft der EA noch bei Euch?
Das Anbieterkonto wurde ja komplett abgehoben, und bei den Friend Accounts tut sich auch nichts mehr.
  #205 (permalink)  
Alt 11.09.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 352
ForexJeanie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der Broker fxprimus hat für den NO relevante Parameter auf seinen Servern verändert. Der EA funktioniert bei diesem Broker jetzt nicht mehr. Was soll der Entwickler machen? Er kann ja selbst auch nur weiterziehen.

Bei läuft er derzeit noch bei pepperstone und bei ILQ. ILQ läuft gut. Pepperstone ist eher zu träge für diesen Tickscalper.

FJ
  #206 (permalink)  
Alt 11.09.12
Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 72
sebasttal2 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn Du die Institutional Liquidity meinst, die haben einen guten Marktzugang aber die Leverage ist max 1:50 weil es ein US-Broker ist. Aber mit dem Integral-MT4 könnte er auch noch gut laufen, Link: Integral Solutions Center. Pip-Jet läuft ganz gut dort
  #207 (permalink)  
Alt 23.09.12
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 22
figan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

leute, gibts eine möglichkeit um die geschwindigkeit eines brokers zu testen außer ein accout zu eröffnen u zu traden? also ich habe z.b, als ich den broker wechseln wollte, von meheren brokern mt4 installiert u parallel trades eingegeben u konnte z.b bei "market order" genau sehen, dass z.b bei fxprimus, in der zeit wo bei fxness nur ein preis zu stande kam, 4 kurse zustande kamen.


und dann hatte ich auch noch das phänomen, dass mein echtgeld konto, nach dem ichs gegen die wand gefahren hatte, mit 6600,- im minus war. ich bin total ausgerastet u sie angeschrieben u gesagt, dass ich mindestens eine million demoaccouts hatte u sie nie ins minus gingen. dann meinte man zu mir dass beim demo der markt sinuliert wird u das programm immer von einem liquiden markt ausgeht... naja, aus kulanz boten sie mir an nur die hälfte zu bezahlen u die sache wäre gegessen. nun wollte ich fragen, was können/ten sie tun wenn man das geld nicht bezahlt :-/
  #208 (permalink)  
Alt 24.09.12
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 168
josef123456 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von figan Beitrag anzeigen
und dann hatte ich auch noch das phänomen, dass mein echtgeld konto, nach dem ichs gegen die wand gefahren hatte, mit 6600,- im minus war.
darf ich fragen, wie es soweit kommen konnte, mit diesem betrag im minus zu sein??
  #209 (permalink)  
Alt 24.09.12
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 22
figan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

oh man, wo soll ich nur anfangen. also ich habe total lange 1000 mögliche strategien ausprobiert bis ich angefangen hatte gewinne zu fahren. immer wieder mit 5000,- dollar demo eröffnet u getradet. konten platt gemacht u wieder von neuem angefangen. irgendwann war ich so weit, dass ich langsam die konten schaffte langsam hochzutraden, anstatt immer nur ins minus. aber die fuhr ich auch immer gegen die wand. aber der erste schritt war gemacht. schon mal in den plus zu traden. ich muß zu geben, ich bin auch der psycho trader der alles perfekt machen will. am besten nur gewinne einfahren, die am besten auch so groß wie möglich u natürlich keine fehler oder verlust trades.

es kam so weit dass ich mich immer steigerte. mein plan war pro tag 500,- zu machen u mich damit zufrieden zu geben. naja, u es fing auch langsam an dass meine konten immer länger am leben blieben u ich immer weiter an meinem stiel gepfeilt hab. dann habe ich mir vor genommen, endlich mal keine fehler zu machen um zu sehen wie lange mein account überlebt. denn ich habe mansche fehler auch bewußt gemacht um neue sachen auszuprobieren.

so, konto ging so langsam aufwärts. wenn es keine gelegenheiten gab, habe ich den teufel getan wie ein spaßtie sinnlose trades zu machen u wenn doch, volles rohr zugeschlagen u den markt gefegt. ich hatte zwischen durch auch rekord tage wo ich mein account verdoppelt oder sogar ein mal verdreifacht hab. an einem tag versteht sich. aber das sind natürlich nur an krass volatilen tagen u bei perfekt ausgelassener psyche möglich. ist eher als bonus zu sehen. u wie man es sich vorstellen kann, je mehr mein account gewachsen ist, sind gleichzeitig auch meine lot-sizes gestiegen u umso krasser fielen die gewinne aus. also, ich war so weit dass ausser dass ich keine verluste machte, mir die 500,-/tag als ziel wie ein witz vorkam. ich habe weiter getradet u mir das ziel gesetzt, wenn ich mein account verzehnfacht habe, also von 5000 auf 50000,-, dann würde ich real account eröffnen u anfangen meine strategie live zu testen. ich war, irgendwie bei knapp 45000,-. ich denke eine woche oder eineinhalb hatte ich gebraucht. natürlich wenn man krasse gewinne fährt, ist es echt schwer aufm boden zu bleiben. du bist die ganze zeit in gott-modus unterwegs. du denskt bald bin ich hier weg. nehme fette wohnung u was weiß ich alles, was man sich erträumt. gut dann habe ich aus coolness einen o zwei fehler gemacht u in ein paar trades reingegangen die gegenmich liefen. ich arbeite immer ohne sl.

konto ist runter bis auf 5000 u gottseidank hat der markt wieder gedreht u wieder sich erholt. allerdingst irgendwo bei 23 oder 250000. ich total happy u geschworen aufjeden fall ein sl zu setzten. aber wiederrum hatte ich total viel richtig gemacht, denn mein account hatte es immer noch geschafft zu überleben. aber selbst bei 25000 hätte ich das geld vom 5000,- start auch schon innerhalb dieser zeit auch verfünffacht. u das hat mich auch schon motieviert nicht depressionen zu schieben. so, dann gings weiter u wieder ein wenig an trading-stiel gedreht u weiter gemacht. jeden tag eine kleine feinheit entdeckt u verbessert. ich muß sagen, ich trade nur. ich mache nichts anderes.

so, dann habe ich am darauf folgenden tag. wieder 20.000 gemacht u war wieder so bei 45.000,-.

darauf der tag war habe ich wieder verloren u bin auf 35000 gefallen u wieder angefangen neue sachen zu verbessern. dann hoch auf 65000. dann wieder auf 45000 am folgenden tag. ich dachte ok, du hast die verzehnfachung grenze geknackt, aber ich ich hatte noch angst, da ich die gerenze gerade so eben geknackt hatte. also, dachte ich ich mache erstmal weiter. und dann habe ich nur noch outbreakes mit pending order u die fettesten lots die mein konte her gab. selbstverständlich bei volatilen märkten u nachrichten veröffentlichungen.... was passierte? bäm, an einem tag von 45.000 auf 95.000 getradet. ich dachte, so. jetzt hast du dein gesetztes ziel sogar um das doppelte geschlagen. ich hatte also in klartext, aus 5000 inner halb von knapp zweiwochen 95000 gemacht. ich war mir schon so sicher, dass ich gedacht habe der broker will mich verarschen. denn so viele gewinne am stück kanns nicht geben. ich habe mich gewundert warum es dann nicht alle machen, wenn es so einfach ist. vor allem wenn man überlegt die ganzen fondmanager holen in einem jahr mal eben so um die 15 bis 20 % raus u lassen sich feiern.ich hab angefangen zu googeln u auf trading meisterschaften gestossen wo leute durch aus mit richtigem geld getradet hatten u auch ihre 600-760% pro jahr gemacht hatten. einer war sogar dabei, der innerhalb von 45tagen über 2700% gemacht hatte. also dachte ich ok, ist doch kein märchen. u vor allem, habe ich mir vor augen geführt, dass es nicht mal ein monat her war wo ich immer verluste gefahren hatte. also, broker angeschrieben u nach dem bonus gefragt der abgelaufen war. die haben als einzige, 100% bonus gezahlt. also per chat. sie meinten, ich soll per mail einen antrag srtellen u was ich einzahlen will u bla bla. ich mail geschrieben, gefragt ob sie die aktion noch machen würden u was die höchste summe ist die man mit deren bonus verdoppeln kann. sie meinten, 10.000 dollar. ich lange hin u her überlegt u mich mit vielen ausgetauscht. vor allem da der broker am arsch der welt auf mauritius sitz u man sowas noch nie gemacht hat. aber da ich schon für ein demo account viel recherchiert hatte u total zufrieden war mit dem broker, dem serviece deren datenübertragung u was weiß ich was alles, bin ich über meinen schatten gesprungen u die höchste summe, umgerechnet 8000 u paar zerquätschte überwiesen. ursprünglich war mein plan ja immer gewesen mit 5000 anzufangen, so wie ichs immer wieder bei meinen neuen demo accounts geübt hatte. aber ich dachte, hallo? geschenktes, geld. noch dickerer polster einmalige chance, also warum sich in die hose scheißen.

ich muß sagen, durch diese aktion habe ich auch total viel gelernt :-/ traurig, hatte aber wohl sein mmüsssen. was passiert. geld ist angekommen aufm konto u ich mache meinen ersten trade.innerhalb von 3 minuten, 672,- EUR gewinn. ich raste voll aus u denke ja man. mein leben im paradies fängt jetzt an. endlich.
aber ich hatte immer ein manko. wenn immer wieder scheiß wochenende kam u diese 2 tage dazwischen waren, hatte ich probleme mich wieder ein zutraden. es verging so ein tag bis ich diesen blick für die guten gelegenheiten hatte. das erste problem, war aber, als ich mein geld aufs broker konto überwies, vergingen 4 tage u ich dachte, komm erledigst du alle anderen sachen u widmest dich dann in ruhe dem traden. adber ich ließ so um die zwei wochen verstreichen.
u das machste sich bei meinem nächsten trade bemerkbar. ich verlor 4500,- hatte ich wohl ganz tief ins klo gegriffen. ich wußte gar nicht was ich machen sollte. rechner aus u einfach unter mensche. mich irgendwie ablenken. im nachhinein, war der fehler dass ich genau die selben lots fuhr die ich zu letzt bei dem 95000,- demo accounts getradet hatte. wäre normaler weise auch kein problem gewesen. aber wie gesagt, die 2 wochen hatte ich total unterschätzt. dann war auch noch das phänomen, was mich an meine kindheit errinner als ich schwimmen gelert hatte. im nichtschwimmerbecken, da wo man locker stehen u den boden berühren kann lernt man schwimmen. nach dem ich super sicher schwimmen konnte u den boden nicht mehr berühren mußte weil ich mich ja sicher überm wasser halten konnte, bin ich torztem im tieferen schwimmerbecken total in panick geraten. obwohl es an sich keinen unterschied gemacht hätte ob ich im schwimmer oder im nichtschwimmerbecken den boden nicht berühre. einfach nur die vorstellung, dass man sich hier absolut keine fehler erlauben darf, setzt einen dermassen unter spannung, dass man überhaupt garkeine muster mehr erkennt. so, u so am dritten tag habe ich wieder zwei dreitausend in den sand gesetzt. dann einen tag pause, um mich neu zu ordnen. am vierten tag hatte ich mich wieder hoch getradet u mir hätten nur noch 800,- gefehlt bis ich wieder plus minus null wäre. aber es hatte keinen sinn. aus der hetze u druck den ich mir gemacht hatte schnell wie möglich reich zu werden habe ich nur noch scheiße gebaut u mein konto ging runter so auf 2000,-. dann wiedr ein trade u der ging aber in plus u auf einmal wurde meine positionen alle geschlossen u auf einmal stand -6600,- equity.

darauf der broker bla bla, was ich halt oben geschrieben habe. so u jetzt kann ich ums verrecken nicht mehr an den erfolg von damals anknüpfen. selbst nicht mal beim demo, geschweige denn mit real. aber ich bin immer noch dabei u werde es knacken. denn es haben andere es geschafft u ich ebenfalls. dass das traden know-how braucht aber noch viel mehr psychische/emotionale beherrschung kann ich nur unterschreiben. jetzt komme ich nicht hoch, da ich denke was ist wenn ich wieder etwas übersehen habe. jetzt übe ich immer mit 3000,- accounts. ganz neue strategien u jetzt bin ich wieder soweit dass ich mein account hoch traden will. mal schauen was kommt. jetzt war ich zu fällig auf der seite d brokers u da ist wieder ein kontest. geht aber nur einen monat mit 1platz 8000,-.

mir juckt es schon in den fingern da mitzumachen. aber das würde wieder einen scheiß druck bedeuten u nur mit 1000,- will ich auch nicht da mich zum affen machen. weil ich übe gerade die ganze zeit mit 3000,- u so sicher fühle ichmich nicht um direkt mit 3000 anzufangen u nur mit 1000 wäre auch eher halbherzig u meine psyche allein würde das ganze gegen die wand fahren. aber auf der anderen seite hasse ichs auch zu warten. aber das ist wohl eins der sichersten sachen, was man beim traden lernen muß =)
sonst muß man für normalen lohn irgendwo seinen arsch abarbeiten. also, dann ziehe ichs vor vorm dem rechner zu chillen u musik hören, filme gucken u was weiß ich was im netzt surfen. aber diese "kleinigkeiten" müssen auch erst mal antrainiert werden. denn der mensch ist gierig u muß immer was machen u wenn man mal einen geilen trade gemacht hat, denkt man schön wäre wenn ich die ganze zeit so fett abkassieren könnte. u fängt an sich trade gelegenheiten einzubilden... u was danach kommt, kann man sich ja vorstellen.
Mast83, Crashbulle and Wolletrader like this.
  #210 (permalink)  
Alt 25.09.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 364
david.oliven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von figan Beitrag anzeigen
oh man, wo soll ich nur anfangen. also ich habe total lange 1000 mögliche strategien ausprobiert bis ich angefangen hatte gewinne zu fahren. ....
Hallo figan

es wäre wichtig Du würdest die Grundlagen zum Money Management lernen und verstehen. Denn wenn Du dies nicht schaffst, dann wird auch das nächste Konto so enden wie das hier von Dir beschriebene. Oder Du kannst auch die 5000 nehmen und ins ****** gehen - dort gibt es zumindest keinen Margin Call, keine forcierten Glattstellungen und keine Nachschusspflicht.

Trading hat leider viel mit harter Arbeit und noch mehr mit ganz viel Disziplin zu tun. Das musst Du schaffen, verinnerlichen und dann hast Du eine bessere Chance.

Broker die Dir die Einzahlung verdoppeln tun dies nicht, weil Sie Geld zu verschenken haben. Sie gehen davon aus, dass Du dann statt Deiner 5.000 halt eben 10.000 verlierst und deren Chancen dafür stehen 96:1. Außerdem kenne ich keinen, der Dir erlaubt den "Bonus" zu erhalten ohne, dass Du entsprechend viel getradet hast. Da aber 96% aller Möchtegern-Trader Ihre Kohle (und manchmal sogar mehr als diese) verbrennen, ist es eine leichte Rechnung...

Ich gehe auch davon aus, dass Dein Broker keine Trades extern macht und seine Liquidity Provider lediglich zur Info dienen. In solchen Fällen (Execution Venue = brokerage firm) - wird Deine Chance nicht besser...

Zusammengefasst:
- Money Management hilft
- Disziplin und harte Arbeit
- Guter und seriöser Broker
und die Chancen werden besser.

-DO
Wolletrader likes this.
__________________
David O

www.tradergo.de
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ea, expert-advisor, impulsive scalper numberone impulsive scalper, numberone ea, numberone expert-advisor, scalper, steadyonfx, steadyonfx.com


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:29 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------