Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36929
Benutzer: 6.077
Aktive Benutzer: 496
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Batangenyo
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 2 Stunden
- Batangenyo
vor 22 Stunden
- Spitzmaus
vor einem Tag
- juleslesqu...
vor 2 Tagen
- hmf44
vor 2 Tagen
- Crossa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 64
Gesamt: 65
Team: 0
Team:  
Benutzer:  jimydirektsaft
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree130Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #221 (permalink)  
Alt 20.09.13
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Monaco, Dubai
Beiträge: 27
Brokermonster Forexrobot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Taxidriver Beitrag anzeigen
Hallo Brokermonster Support,
is schön mal von ihnen zu hören,zwischendurch dachte ich sie hätten den Betrieb eingestellt.Ich glaube da sie einige Konten geschrottet haben sollten sie hier nicht so tun als wenn nichts passiert wäre.
Ich finde sie machen es sich ein wenig zu einfach hier alle Leute die etwas
an ihrem Service auszusetzen haben, als nicht kompetent darzustellen.
Wenn ich mir ihre letzten Trades anschaue fällt mir auf, das da jemand tradet
der es anscheinend nicht akzeptieren kann auch mal einen Trade zu verlieren.
Einsteigen mit einem fetten Konto und wenn es nicht in die gedachte Richtung läuft den Trade aussitzen, dazu brauche ich keinen "EA".
Falls sie noch neue Kunden dazugewinnen sollten, die vielleicht nicht gleich mit 5 oder 10 k einsteigen wollen kleiner Tip von einem Trader der vielleicht noch nicht die Nerven oder das Vertrauen hat, raten sie ihren Kunden nicht mit zu viel Risiko einzusteigen.
Es würde ihnen viel Ärger ersparen bei Konten mit 1 oder 2K nur mit 0.05 Lot zu Traden wenigstens die ersten 2 Monate.
Nochmal zu Ihrem Argument das Konten ab 5 K anders laufen, wenn sie denen raten mit 0.5 Lot zu traden müßten die auch kurz vorm Kolapps stehen.

Ein sehr unzufriedener Kunde
Guten Tag,

wieso sollten wir den Betrieb eingestellt haben? Im Gegenteil wir expandieren und haben intensiv an der Bereitstellung einer umfassenden Website für europäische Kunden gearbeitet die demnächst gelauncht wird. Dies alles haben wir bereits in vorherigen Beiträgen ausgeführt. Es macht wie bereits im vorherigen Beitrag geschrieben keinen Sinn ein Feedback zu geben wenn sowieso alles negativ dargestellt wird. Damit meine ich allgemeine Beiträge auch bei anderen Anbietern und nicht nur uns. Leider ist es so, dass die zufrieden Kunden selten schreiben oder Ihre Konten öffentlich zeigen.

Eine selbstverständliche Drawdown Phase ist kein Grund einen Geschäftsbetrieb einzustellen. Ich denke wenn von allen Kundenkonten weniger als 2% in der letzen Verlustphase liquidiert wurden und es sich dabei ausnahmslos um Konten handelt die mit dem Mindestkapital nahe oder auf dem All Time High gestartet sind, dann kann man dies zum gewöhnlichen "Collateral Damage" zählen.

Wenn Sie nun denken es ist uns egal ob Kundenkonten mit 1k liquidiert werden dann kann ich Ihnen versichern, dass dem nicht so ist. Jedes Konto trägt zu unserem Unternehmenserfolg und unserer Gewinnmaximierung bei. Wir gehen aber grundsätzlich davon aus, dass Kunden mit dem minimal Kapital einen kurzen Test absolvieren und dann das Konto entsprechend wie empfohlen ausreichend mit mind. 5k kapitalisieren.

Auch raten wir Kunden nicht zu einem bestimmten Risiko. Das können, dürfen und wollen wir auch nicht. Wir weißen jeden Kunden aber explizit immer darauf hin, dass er ein möglichst kleines Risiko wählen soll bzw. ein Risiko das mit seinem Risikoprofil übereinstimmt. Es gibt hier keine Standards. Der eine Kunde akzeptiert Drawdowns von 70% und strebt 300% Gewinn an, ein anderer Kunde möchte nicht mehr als 10% Drawdown und strebt nur 30% Gewinn an. Ein Gewinnziel von mehreren hundert Prozent in kurzer Zeit ohne eine hohe Totalverlustwahrscheinlichkeit GIBT ES NICHT (siege vorherigen Beitrag). Auch habe ich bereits in vorherigen Beiträgen geschrieben, dass die minimale Lotgröße 0,1 Lot beträgt und dadurch Kunden die mit dem minimalen Kapital handeln automatisch mit einem minimalen Risiko von einem Hebel von 10 handeln. Ich möchte nicht auf Diskussionen eingehen, warum wir keine kleinere Lotgröße als 0,1 Lot akzeptieren. Der Handel ist ausschließlich mit einem Alpari UK Klassik Konto möglich und auf diesem beträgt die minimale Lotgröße 0,1 Lot. Das ist die Voraussetzung und jeder kann sich vorher Entscheiden ob er dies so auf seinem Konto einsetzen möchte. Ich möchte hier auch nicht darauf eingehen warum unser Robot an Trades festhält die aus Sicht einzelner Kunden keinen Sinn ergeben. Der Robot verfolgt auf Basis von Charts (technischer Analyse), Wahrscheinlichkeiten und politischer Events bestimmte Strategien die sich langfristig als erfolgreich erwiesen haben.

Ein Tipp für Sie als Kunde. Kapitalisieren Sie Ihr Konto mit 10k, wählen Sie einen Hebel von kleiner als 5 und warten Sie die Performance nach einem Jahr ab.

Igor / BMFR
  #222 (permalink)  
Alt 20.09.13
Premium Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 332
feelfree befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Es macht wie bereits im vorherigen Beitrag geschrieben keinen Sinn ein Feedback zu geben wenn sowieso alles negativ dargestellt wird.
Das mag vielleicht an der lausigen Performance und dem mehr als fragwürdigen Tradingstil liegen.
Abgesehen davon hat ein Kunde der mindestens 499$ für diesen "Service" zahlt auch das Recht sich kritisch zu äußern.

Zitat:
Eine selbstverständliche Drawdown Phase ist kein Grund einen Geschäftsbetrieb einzustellen.
Das macht Sinn da der Verkauf wohl mehr einbringt als eure Trades.
Schauen wir uns mal euer Livekonto (Link auf eurer Website) an.
Broker Monster Forex Robot System | Myfxbook
Haltet ihr einen Drawdown von über 50% tatsächlich für angemessen???
Ihr fahrt seit Anfang Juli satte Verluste ein und schiebt weitere massive Verluste vor euch her!

Zitat:
Der Robot verfolgt auf Basis von Charts (technischer Analyse), Wahrscheinlichkeiten und politischer Events bestimmte Strategien die sich langfristig als erfolgreich erwiesen haben.
Euer Expertenteam lässt Trades nach FED NEWS über Stunden mehrfach weit in's Minus laufen und ihr wollt uns erzählen das ihr eine Ahnung von Forex, Trading oder Moneymanagement habt?!

Und kommt mir nicht wieder mit dem lächerlichen Ferrari oder Golf Vergleich.
Die Tradehistorie spricht eine mehr als deutliche Sprache und spiegelt eure geballte Kompetenz wieder.

Zitat:
Ein Tipp für Sie als Kunde. Kapitalisieren Sie Ihr Konto mit 10k, wählen Sie einen Hebel von kleiner als 5 und warten Sie die Performance nach einem Jahr ab.
"Sie werden überrascht sein welche Emotionen wir in Ihnen wecken können."
  #223 (permalink)  
Alt 20.09.13
Benutzerbild von hugo
Elite Mitglied
 
Registriert seit: May 2011
Beiträge: 982
hugo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
hugo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Der Ferrarifahrer aus Dubaimonaconeuseeland empfiehlt also, man solle auch nochmal auf sein bereits totes Pferd setzen. Super Idee! Nach DER DD-Phase muss ja seiner Logik nach ein wahrer Geldregen folgen. Werden sehen.
Finde es übrigens auch total unfair, dass man die tolle Arbeit, seines EAs+Expertenteam hier so grundlos runtermacht, nur wegen der total selbstverständlichen Totalverluste auf <100kKonten.
tbooo and Crashbulle like this.
  #224 (permalink)  
Alt 20.09.13
Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 86
JohnnyBravo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich bin kein Kunde und möchte mit hoher Wahrscheinlichkeit auch keiner werden, die Gründe dafür hatte in einigen Beiträgen zuvor schon FJ sehr gut dargestellt, insbesondere dass die Logik hinter dem Traden nicht klar ersichtlich wird und dass ein Backtest aufgeführt wird bei dem zentrale Komponenten fehlen, war bei mir persönlich entscheidend.
Desweiteren ist es Kaffeesatzleserei, wie sich dieser Bot weiterentwickelt und ob der aktuelle Verlauf "nur eine Drawdown-Phase ist" vielleicht gibts auch Ende des Jahres einen satten Gewinn, wer weiß?

Ich möchte den Anbieter auch keinesfalls in irgendeinen Schutz nehmen, aber er hat meiner Meinung nach Recht, wenn er sagt dass hohe Gewinnmöglichkeiten mit hohem Risiko einhergehen. Dementsprechend haben letztendlich die Kunden selbst die Verantwortung über ihre Entscheidungen zu tragen. Und ich denke der Anbieter hat wirklich wenig davon wenn die Konten platt gehen, aber das wurde zuvor ja auch schon erwähnt.

Ich habe das Thema nocheinmal überflogen und interessanterweise habe ich mir die Frage gestellt ob dort wirklich ein EA handelt, oder ob es sich um eine/mehrere Personen in Form von Tradecopier handelt.
Ich möchte dem Anbieter auch in keinster Weise etwas unterstellen, sondern es sind vielmehr Gedanken die mir bei dem überfliegen gekommen sind.
Denn wenn ich es richtig verstanden habe, bekommt man ja kein Programm als solches oder?
Somit muss kein Programm existieren, sondern nur ein Masteraccount, über welche die Trades auf die Konten kopiert werden. D.h. dort könnte Mostafa Belkhayate oder ein einarmiger Affe sitzen (rein theoretisch).

Finde es persönlich übrings im Allgemeinen recht lobenswert, dass sich Anbieter zu ihrem Produkt in diesem Forum äußern.
  #225 (permalink)  
Alt 20.09.13
Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 146
tbooo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Guten Tag,

wieso sollten wir den Betrieb eingestellt haben? Im Gegenteil wir expandieren und haben intensiv an der Bereitstellung einer umfassenden Website für europäische Kunden gearbeitet die demnächst gelauncht wird.
Ich glaube kaum das Sie weiter expandieren, nicht mit ihrem Geschäftsmodell wo weder Ihr hier verwendeter Name noch die Firma überhaupt existieren (siehe Beitrag von ForexJeannie). Das einzige was sie machen werden ist:
- ihre Bestandskunden mit heißer Luft noch länger hin zu halten,
- noch mehr neue Kunden abzocken und
- ihr aktuelles "Geschäft" beenden wenn genug Geld erwirtschaftet wurde und
- es unter einem anderen Namen in gleicher Art und Weise zu einem anderen Zeitpunkt wieder neu eröffnen.


Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Es macht wie bereits im vorherigen Beitrag geschrieben keinen Sinn ein Feedback zu geben wenn sowieso alles negativ dargestellt wird. Damit meine ich allgemeine Beiträge auch bei anderen Anbietern und nicht nur uns. Leider ist es so, dass die zufrieden Kunden selten schreiben oder Ihre Konten öffentlich zeigen.
Falsch! Gerade mit regelmäßigem Feedback und fundierten Erläuterungen zur aktuellen Lage könnten Sie Vertrauen für Ihr "Produkt" schaffen.

Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Eine selbstverständliche Drawdown Phase ist kein Grund einen Geschäftsbetrieb einzustellen. Ich denke wenn von allen Kundenkonten weniger als 2% in der letzen Verlustphase liquidiert wurden und es sich dabei ausnahmslos um Konten handelt die mit dem Mindestkapital nahe oder auf dem All Time High gestartet sind, dann kann man dies zum gewöhnlichen "Collateral Damage" zählen.
An Überheblichkeit nicht zu übertreffen!

Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Wenn Sie nun denken es ist uns egal ob Kundenkonten mit 1k liquidiert werden dann kann ich Ihnen versichern, dass dem nicht so ist. Jedes Konto trägt zu unserem Unternehmenserfolg und unserer Gewinnmaximierung bei.
Genau, es geht nur um Ihre Gewinnmaximierung und nicht um den Schutz der Kundengelder!

Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Wir gehen aber grundsätzlich davon aus, dass Kunden mit dem minimal Kapital einen kurzen Test absolvieren und dann das Konto entsprechend wie empfohlen ausreichend mit mind. 5k kapitalisieren.
Wenn dem so wäre, warum informieren Sie ihre Kunden dann nicht wann ein Einstieg günstig ist und wann nicht bzw. wann Sie Ihre Einlage erhöhen sollten? Wenn man schon 800pips oder mehr im Minus ist dann noch eine Einlagenerhöhung vorzuschlagen ist dann wohl zu spät und absolut unseriös!

Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Ich möchte hier auch nicht darauf eingehen warum unser Robot an Trades festhält die aus Sicht einzelner Kunden keinen Sinn ergeben. Der Robot verfolgt auf Basis von Charts (technischer Analyse), Wahrscheinlichkeiten und politischer Events bestimmte Strategien die sich langfristig als erfolgreich erwiesen haben.
Auf Ihrerm "Firmen"eigenen MyFxbook-Konto heißt es:
Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
"We are a group of high experienced forex traders all with many years of trading in the proprietary trading of some international investment banks. Now we started our own forex trading business. If somebody is interested in our trading style you can contact us anytime or you can buy our strategy at Home - Broker Monster Forex Robot "
Einen besseren Beweis dafür, dass hier kein EA sondern maximal ein paar Signale zum Einsatz kommen können sie uns ja gar nicht liefern oder sehe ich das falsch? Und wären sie wirklich "high experienced forex traders all with many years of trading" dann wüssten Sie wie man mit Kundengeldern umgeht und was MoneyManagement bedeutet!

Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Sehr schön finde ichauch Ihren Tradingstil beschrieben:
"We care much about Money and Risk Management with clear profit aims and loss protection! Sometimes the market is very volatile, so bigger Stop Loss Levels are necessary but then there also must be an acceptable risk/reward ratio with big take profits. "
An diesem Satz ist ja wohl nichts wahr. Money- und Riskmanagement gibt es bei Ihnen nicht, Stop Loss Levels werden des öfteren nicht gesetzt und ein DrawDown von 53.19% bezeichnen Sie als akzeptables Chance/Risiko-Verhältniss?
__________________
Gruß
- tbooo
==========================================
EA's: NumberOne (aktiv), Kangaroo (aktiv), Megadroid (aktiv), Wallstreet Forex Robot (aktiv), Forex Growth Bot (inaktiv)
  #226 (permalink)  
Alt 20.09.13
Mitglied
 
Registriert seit: May 2013
Beiträge: 76
JackTrader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So jetzt gebe ich auch nochmal meinen Senf hier mit dazu.
Ich war eigentlich einer der wenigen hier, der den Dienst zumindest eine Chance gegeben hat und auch sein Geschäftsmodell verteitigt hat, gut daran ändert sich auch nix, jeder führt seine Geschäfte so wie er will bzw. muss.

Zum EA? selbst.
Ich bin mitlerweile auch raus aus dem Dienst, gott sei dank ohne nennenswerte Verluste.
Warum? DREI Monate war ich dabei und nicht einen cent Gewinn erziehlt, wirklich nicht einen CENT in 3 Monaten, stattdessen gabs aber reichlich Spannung anhand von Drawdowns und lustigen Trades kurz vor sehr wichtigen News, aberwitzigen SL Setzungen die größere Gewinne praktisch unmöglich gemacht haben usw...
Tja und dann war da noch der nette Kundenservice. Ich hab mir echt mal die Mühe gemacht und eine Mail mit 10 Fragen geschrieben, teilweise zu bestehenden Trades und auch viele über die mir nicht ersichtliche Überwachung sowie über die Strategie des EAs.
Es kam sehr schnell zu einer antwort in der stand, Ich zitiere:
"Die eMail zu beantworten, würde unseren zeitlichen Rahmen sprengen, entweder sie entscheiden sich für oder gegen unseren EA."
Original das war die Antwort, anscheinend war ich mit meinen 1500€ Konto nicht mehr wert.

Wie dem auch sei, ich hoffe, dass dieser Tread noch von vielen gelesen wird ehe sie sich für diesen Müll entscheiden...
Crashbulle likes this.
__________________
MyFxBook - BrokerMonster REAL
  #227 (permalink)  
Alt 20.09.13
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Monaco, Dubai
Beiträge: 27
Brokermonster Forexrobot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Feedback

Guten Tag,

wie ich bereits in den vorherigen Beiträgen geschrieben habe, es macht keinen allzu großen Sinn hier immer und immer wieder Stellung zu nehmen und Argumente oder Erklärungen aufzuzeigen. Per Saldo wird über jeden Service und jeden Anbieter mehr negativ als positiv geschrieben. Dies kann man sehr leicht erkennen wenn man die Beiträge liest. Das liegt daran, dass zufriedene Kunden Ihre Erfahrungen viel weniger teilen als unzufriedenen Kunden die ihrem Unmut Luft verschaffen wollen/müssen. Dies sind völlig normale psychologische Verhaltensweisen.

Ich möchte hier auch niemanden von unserem Produkt oder unserem langfristigen Erfolg überzeugen. Unser Live Konto ist seit bestehen online und jeder kann die Performance selbst lesen. Wenn Sie unsere Beiträge lesen dann werden Sie keinen Beitrag finden, den wir dazu nutzen um für uns zu werben. Wir möchten nur Feedback geben und unseren Standpunkt und unsere Unternehmensphilosophie verteidigen. Ich denke das ist legitim und fair.

Von unserer Seite wurde soweit alles beantwortet und wir stehen Interessenten und Kunden gerne jederzeit zur Verfügung. Wir sind eine real existente Firma und mit dem Launch unserer neuen Website wird diese auch allen Informationsanforderungen (Firmensitz, Telefonischer Kontakt etc.) europäischer Kunden entsprechen. Eine umfangreiche globale Website zu launchen benötigt aber etwas Zeit. Der Lauch wird aber voraussichtlich noch im September stattfinden.

Igor / BMFR
  #228 (permalink)  
Alt 20.09.13
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@JackTrader

Wenn ich auf Deinen u.g. Link gehe, sehe ich nur:

"This System is private."

Macht das Sinn, den Link hier reinzustellen?

traderdoc
  #229 (permalink)  
Alt 20.09.13
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ja, was ist es denn nun? Ein EA, den man sich auf sein Konto bei einem Broker spannen kann oder ist es ein Tradecopier, der zum Account linkt?

Ich verstehe nicht wie von den Benutzern diese Frage gestellt werden kann. Das ist doch das erste, was mich daran interessieren würde oder geht's wieder nur um die Kohle? Wessen eigentlich?


traderdoc
  #230 (permalink)  
Alt 20.09.13
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Taxidriver befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Igor

Zunächst mal nicht alles was hier gepostet wird ist negativ, wie man auch dem Verlauf dieses Treads entnehmen kann.
Aber Fakt ist nun mal das ihr Service mehrere kleine Konten vernichtet hat, und ich weiß beim besten Willen nicht wie man *darüber positiv berichten soll.
Achtung positiver Kommentar, ihr Ansatz das alle Trades auf allen Konten gleich sind finde ich gut, das sie hier trotz der augenblicklichen Lage hier Rede und Antwort stehen finde ich gut, und auch durch die Tradeführung ihres Services habe ich dazu gelernt,wie man es machen sollte und wie man es nicht machen sollte.
Das große Manko bei ihnen ist das Riskmanagment, wie kann ich auf einem Konto mit 2k
2 Trades mit jeweils 0.2 Lot fast 400 Pips ins minus laufen lassen ohne gegen zu steuern. Das sind 50% des Kontos.
Trading funktioniert mit vielen Systemen Strategien EAs aber alle haben eines gemeinsam ein Riskmanagment,was ich bei ihren letzten Trades vermisst habe.
Ach ja bei einer Konto Größe von 5k wäre der der tiefste DD bei 0.2 Lot ja auch immerhin noch 37% gewesen.
Und wie ich gerade gelesen habe sind sie auch gegen jede Kritik resistent.

Den Tip mein Konto mit 10k zu kapitalisieren empfinde ich als schlechten Tip, für meinen Geschmack haben sie von mir genug Geld verbrannt.Sie sollten ein wenig mehr Respekt vor dem Kapital andere haben, und nicht so leichtfertig da her reden,als wenn 1 oder 2k gar nichts wären.

Ihr ehemaliger Kunde
Dirk
hugo and Crashbulle like this.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
brokermonster, brokermonster forexrobot, brokermonster-forexrobot.com, ea, expert advisor, social trader, social trader ea, social trader expert advisor


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:08 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------