Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36909
Benutzer: 6.077
Aktive Benutzer: 493
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Batangenyo
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 18 Stunden
- Batangenyo
vor einem Tag
- Spitzmaus
vor einem Tag
- juleslesqu...
vor 2 Tagen
- hmf44
vor 3 Tagen
- Crossa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 3
Gäste: 39
Gesamt: 42
Team: 0
Team:  
Benutzer:  cutson, Dennis605, Domke01
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree130Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #231 (permalink)  
Alt 20.09.13
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das erinnert mich an eine wahre Geschichte eines Bekannten, der sage und schreibe vor etwa 5 Jahren 150.000€ investierte, anfing im Forex zu traden ohne große Ahnung zu haben. (Ist ja hier auch nicht notwendig!) Nach relativ kurzer Zeit hatte er das Konto soweit an die Wand gefahren, dass er relativ kurz vor dem Margincall stand. Er hatte so etwa wie Martingale seine Verlusttrades kompensieren wollen mit größeren Einsätzen. Also völlig hirnrissig!
Aber gut. Als der Broker mitbekam, dass der Kunde, gut für den Broker!, schon soviel Minus eingefahren hatte, rief der Broker ihn an, meldete sich mit "persönlicher Betreuer" und bot dem Kunden an, ihm Hilfestellung zu geben.

So, wie sah die nun aus? Ganz einfach der Broker bot dem Kunden an, einfach alle offenen Positionen glatt zu stellen. Das sei doch das Beste in seiner Situation. Versteht ihr?
Nein, das war nicht unbedingt das Beste für den Kunden, aber mit 100%iger Sicherheit war das das Beste für den Broker. Denn des Kunden maximaler Verlust, ist des Brokers maximaler Gewinn, also auf jeden Fall eines MM.

Von der Angst getrieben und von der Überzeugung, der Broker wird ihm schon als Erfahrener das Richtige raten, stellte er tatsächlich die Positionen glatt und beendete die ganze Odyssee mit einem riesigen Verlust im hohen vierstelligen Bereich! Zu allem Witz, kurz danach entwickelten sich die Kurse wieder so, dass der Verlust zwar einer geblieben wäre, aber bei weitem!!! nicht der realisierte. Ob das wohl der Broker ahnte? Tz, tz, tz.

Fazit:
1. Pfoten weg von Dingen, von denen man nichts versteht.
2. Halte absolute Kontrolle über das, was du tust.
3. Der MM ist nicht Dein Freund, sondern Dein Gegner. (Feind wäre etwas zu militant).
4. Nicht alles, was glänzt, ist Gold! (Eine alte Regel, die alle kennen, aber kaum einer berücksichtigt).
5. Traue keinem, der eine Performance von mehr als 5-10% pro Monat proklamiert.
6. Handel immer nach dem Grundsatz: "Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!"

In diesem Sinne, Ihr solltet wissen, was Ihr tut und nicht nach dem Filmtitel handeln: "Denn sie wissen nicht, was sie tun".

traderdoc
Crashbulle and Longshort like this.
  #232 (permalink)  
Alt 20.09.13
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Taxidriver befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wahrscheinlich so wie es sich gerade entwickelt könnte deine Geschichte
auch hier zutreffen, aber wer weiß das schon vorher.Mit einem DD von 70%
versucht man eben noch das kleine bißchen zu retten.
Hier mal mein Kontoverlauf, der BMFR lief 10.06.13-18.09.13
hatte vor den zahlen am 18.09. eingegriffen weil die Gefahr eines
Totalverlustes bestand.
Lasse die offenen Trades erstmal laufen in der Hoffnung mit nem blauen
Auge davonzukommen.


MT4i - Statement for bmfr
  #233 (permalink)  
Alt 20.09.13
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Da hattest Du ja schon nach zwei Tagen einen guten Vorgeschmack bekommen.
Und Deine Equity war an den wenigsten Tagen über! dem Deposit. Das ist auch schon sehr bedenklich.
Dann wünsche ich Dir viel Glück.
Und achte auf den Anruf!

traderdoc
  #234 (permalink)  
Alt 20.09.13
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Monaco, Dubai
Beiträge: 27
Brokermonster Forexrobot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Beispielhaft

Zitat:
Zitat von Taxidriver Beitrag anzeigen
Hallo Igor

Zunächst mal nicht alles was hier gepostet wird ist negativ, wie man auch dem Verlauf dieses Treads entnehmen kann.
Aber Fakt ist nun mal das ihr Service mehrere kleine Konten vernichtet hat, und ich weiß beim besten Willen nicht wie man *darüber positiv berichten soll.
Achtung positiver Kommentar, ihr Ansatz das alle Trades auf allen Konten gleich sind finde ich gut, das sie hier trotz der augenblicklichen Lage hier Rede und Antwort stehen finde ich gut, und auch durch die Tradeführung ihres Services habe ich dazu gelernt,wie man es machen sollte und wie man es nicht machen sollte.
Das große Manko bei ihnen ist das Riskmanagment, wie kann ich auf einem Konto mit 2k
2 Trades mit jeweils 0.2 Lot fast 400 Pips ins minus laufen lassen ohne gegen zu steuern. Das sind 50% des Kontos.
Trading funktioniert mit vielen Systemen Strategien EAs aber alle haben eines gemeinsam ein Riskmanagment,was ich bei ihren letzten Trades vermisst habe.
Ach ja bei einer Konto Größe von 5k wäre der der tiefste DD bei 0.2 Lot ja auch immerhin noch 37% gewesen.
Und wie ich gerade gelesen habe sind sie auch gegen jede Kritik resistent.

Den Tip mein Konto mit 10k zu kapitalisieren empfinde ich als schlechten Tip, für meinen Geschmack haben sie von mir genug Geld verbrannt.Sie sollten ein wenig mehr Respekt vor dem Kapital andere haben, und nicht so leichtfertig da her reden,als wenn 1 oder 2k gar nichts wären.

Ihr ehemaliger Kunde
Dirk
Hallo Dirk,

Ihr Beitrag ist ein Paradebeispiel daher möchte ich noch einmal darauf antworten. Sie beschuldigen uns eines schlechten Risiko/Moneymanagements? Vermutlich ist es Ihnen entgangen, dass Sie als Kunde das Risiko selbst bestimmen! Warum haben Sie nicht mit 0,1 Lot gehandelt und Ihrem Konto wäre nichts passiert?! Leider versuchen Menschen immer wieder die Tatsachen zu verdrehen und anderen die Schuld zuzuschieben wenn ein Misserfolg eintritt. Ich kann auch nicht nachvollziehen wenn jemand einen Drawdown von gerade einmal 37% auf einem 5k Konto als kritisch empfindet? Wer so etwas schreibt sollte sich besser nicht mit Forex Trading beschäftigen und sich eher in Richtung Geldmarktfonds umschauen. Sorry für die "harten Worte" aber ich bin seit vielen Jahrzehnten im Trading aktiv und ich hatte privat schon viele Drawdowns von bis zu 70% oder höher. Wer langfristig extrem hohe Gewinne erzielen will kommt an solchen Drawdowns langfristig nicht vorbei!

Wer etwas anderes behauptet handelt noch nicht lange genug. Die Märkte sind unberechenbar, hochvolatil und irrational. Extrem hohe Gewinne gehen immer mit hohen Totalverlustwahrscheinlichkeiten einher. Wir versuchen diese Totalverlustwahrscheinlichkeiten mit unseren Strategien auf ein Minimum zu reduzieren. Ein Restrisiko bleibt dennoch. Jeder Kunde entscheidet was für eine Risiko er wählt und er sollte dafür auch die Verantwortung tragen.

Happy Weekend for all!
  #235 (permalink)  
Alt 20.09.13
Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 30
Longshort befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@ ForexMonsterbrockerrobot

Herr Igor

Ich möchte sie fragen ob ich ihren letzten Beitrag

mit dem Titel : "Beispielhaft" kopieren und in einem anderen Blog

einstellen darf ?

Longshort
hugo likes this.
  #236 (permalink)  
Alt 20.09.13
Benutzerbild von hugo
Elite Mitglied
 
Registriert seit: May 2011
Beiträge: 982
hugo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
hugo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@traderdoc

Aus dem was man Deiner Geschichte entnehmen kann, war der Rat des Brokers in dem Fall wohl das Vernünftigste. Wünschenswert wäre, wenn andere Broker dies auch so handhaben würden. Mit 6.) hast Du es selbst auf den Punkt gebracht.

_______________________


Was der "Brokermonster"-Möchtegernkrösus sich hier noch rausnimmt von sich zu geben, spottet jeder Beschreibung. Auf einmal sind die Kunden schuld, die nicht mit Bausparer-MM auf sein Schrottangebot eingestiegen sind. Schleierhaft bleibt mir, warum Amateurtrading ohne SL u.ä mit anderem MM profitabler sein sollte und wie dieses übervorsichtige, angebliche bessere MM mit seinem Netzauftritt zusammenpasst.
Über gute Produkte und Dienstleistungen wird hier übrigens sehr wohl positiv berichtet, z.B. Wall Street Robot. Dass hingegen Schrott als Schrott bezeichnet wird ist das Gute an Internetforen und darüber kann man als potentieller Kunde dankbar sein (als Abzocker mit Realitätsverlust hingegen eben eher nicht).
Taxidriver likes this.
  #237 (permalink)  
Alt 20.09.13
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2012
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Taxidriver befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Igor

wenn ich ihre Kommentare so lese glaube ich sie sollten in die Politik wechseln,
immer die gleiche Aussage, die anderen sind schuld nur mit anderen Worten.
Aber kein einziges Wort das an der geübten Kritik vielleicht doch was dran sein könnte.
Auch nervt es mich das sie auf Kritik immer nur antworten die anderen seien inkompetent.
Ich kann die Lotgröße selbst bestimmen da haben sie Recht aber die Tradeführung obliegt
ihnen, das heißt selbst bei einer Lotgröße von 0.1 und einem 2k Konto wäre der bisherige
DD fast 50%.Für mich zu viel.Was sie mit ihrem privatem Geld machen ist mir relativ egal,
aber wenn sie fremdes Geld verwalten sollten sie sich auf ein moderates Risiko festlegen,
denn sie können nicht davon ausgehen das alle angehenden oder fortgeschrittenen Trader
das Risko einschätzen können das sie gehen.
Wenn ihr“ EA“ darauf ausgelegt ist langfristig Langfristig hohe Gewinne zu erzielen,
ich dafür aber immer mit einem Totalverlust rechnen muss, sollten sie ihn umbenennen,
in alles oder nichts EA.

Ihr immer mehr unzufriedener ex Kunde

Dirk
Crashbulle likes this.
  #238 (permalink)  
Alt 20.09.13
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also am putzigsten finde ich ja wieder den 12-Jahres-Backtest mit einer atemberaubenden Performance bei 90% Datenqualität!
So einen Backtest kann ich zu jeder Zeit mit fast allen EAs produzieren!!!

Wie verrate ich jetzt hier nicht, aber ist ne lustige Sache und sieht natürlich immer exzellent aus. Muß es ja auch, sollen ja alle anbeißen.

Aber warum in Gottes Namen, werden, z.B. wieder im Live-Account über myfxbook die Lotzahlen nicht öffentlich gemacht? Was gibt es denn da zu verschweigen? Transparent ist das nicht unbedingt.

Aber mit am besten finde ich u.a. diesen Satz in der Website:
"After a short time all the offered Expert Advisors became unprofitable because e.g. too many traders worldwide use the same strategy"
Ich kipp vor Lachen vom Stuhl! Das steht da tatsächlich, ist kein Witz! In einem täglichen Billiarden-Markt haben also die Jünger der EAs tatsächlich marktverändernde Auswirkungen, wenn sie alle mit dem gleichen EA handeln.

Und deshalb haben die auch weiter unten geschrieben:

"Only 10,000 licenses are available! We can control at any time how many licenses are active!" Seht ihr, kann also mit dem EA - ist es denn nun überhaupt einer? - nicht passieren, ist ja limitiert und wird zu jeder Zeit kontrolliert, so so!

Tja, Jungs und Mädels, deshalb gilt bei der Firma - ja wie heißen die denn eigentlich (Broker Monster Holdings LLC ??) und wo ist denn eigentlich der Firmensitz etc.?, damit Schadenersatzansprüche rechtswirksam geltend gemacht werden können, Gerichtsstand??, ist ja alles Fehlanzeige - nicht kleckern, sondern klotzen, also nix 1K - Kindergartenkram.
0,1 Lot Minimum, warum eigentlich so rigide, die Herren? Oder macht das Kleinvieh dann doch zu viel unnötigen Mist?

Hat denn jemand von den Usern hier wenigsten so eine Performance wie im Live-Account dargestellt abgeliefert. Unter der Maßgabe derselben Währungspaare müßte wenigstens ein ähnlicher Kurvenverlauf sichtbar sein.

Berichtet doch mal, interessiert mich wirklich brennend!

traderdoc
Crashbulle likes this.
  #239 (permalink)  
Alt 21.09.13
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Monaco, Dubai
Beiträge: 27
Brokermonster Forexrobot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Feedback

Die Antworten zwischen meinem letzten und diesem Beitrag betreffend zeigen mir mir primär: Alle diese Beiträge wurden von Personen geschrieben die über keine ausreichende Erfahrung im Trading verfügen und nicht seit mind. 3 Jahrzehnten Forex handeln. Ich werde die einzelnen Punkte auch nicht diskutieren denn dies sind subjekte Erfahrungswerte und jemand der nicht über diese Erfahung verfügt sieht die Dinge entsprechend anders.

Mir ist bewusst, dass meine Statements für einige Leser überheblich, arrogant und provozierend wirken. Verstehen Sie aber auch meine Seite. Ich und meine Team handeln schon viel länger an den Märkten als es z.B. das Internet, Foren usw. gibt. Wir haben alles erlebt und überlebt. Mit der Broker Monster Holdings LLC möchten wir durch entsprechende Produkte anderen die Möglichkeit geben von unserer Erfahrung zu profitieren. Ich möchte niemanden davon überzeugen unsere Produkte zu nutzen. Wenn jemand in der Lage ist selbst langfristig profitabel zu handeln oder er der Meinung ist mit einem anderen Anbieter oder Produkt sicherer zu sein und eine höhere Performance zu erzielen dann ist das in Ordnung und er benötigt unsere Produkte nicht.

Was mich stört ist, wenn User schreiben wie schlecht und riskant alles ist und wie Sie mit anderen Produkten oder eigenem Trading erfolgreich sind. Dann frage ich mich wieso sie unsere Produkte nachfragen wenn Sie mit anderen Produkten oder eigenem Trading doch viel erfolgreicher sind? Daher sollte JEDER der solche Behauptungen von sich gibt auch auf sein entsprechend verifiziertes Echtgeld Konto mit einem Link verweisen damit es auch glaubwürdig ist. Unser Live Konto ist online und ich glaube es ist völlig legitim das Kapital und die Lotgröße privat zu halten. Niemand muss wissen mit welchem Kapital jemand an den Märkten handelt.

Igor
  #240 (permalink)  
Alt 21.09.13
Premium Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2013
Beiträge: 332
feelfree befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Brokermonster Forexrobot Beitrag anzeigen
Die Antworten zwischen meinem letzten und diesem Beitrag betreffend zeigen mir mir primär: Alle diese Beiträge wurden von Personen geschrieben die über keine ausreichende Erfahrung im Trading verfügen und nicht seit mind. 3 Jahrzehnten Forex handeln.
Igor,

in welcher Realität leben Sie eigentlich?
Selbst ein blutiger Anfänger weiß mittlerweile das Ihr mit eurer Handelsstrategie jedes Konto früher oder später mit Anlauf an die Wand knallt.
Und das ist auch die einhellige Meinung auf jeder Seite (u.a. myfxbook), die euren Schund diskutiert.

Was habt ihr 3 Jahrzehnten Trading gelernt???
Ganz offensichtlich nichts denn eine miese Strategie, fehlendes Moneymanagement und ein gänzlich fehlendes Risikomanagement ist ein kaum vertretbares Klumpenrisiko und beweist mir das ihr nicht im Mindesten versteht worum es beim Trading geht.
Aber im Verkauf und Produzieren heißer Luft seid ihr ganz groß!

Hier geht es primär darum jeden potentiellen Interessenten über die oben genannten Risiken aufzuklären und vor eurem Verein zu schützen.
Crashbulle and Taxidriver like this.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
brokermonster, brokermonster forexrobot, brokermonster-forexrobot.com, ea, expert advisor, social trader, social trader ea, social trader expert advisor


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:55 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------