Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3823
Beiträge: 36902
Benutzer: 6.071
Aktive Benutzer: 494
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Roerich
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 11 Stunden
- Roerich
vor 11 Stunden
- John_Liver...
vor 11 Stunden
- harry1001
vor einem Tag
- supadog
vor 2 Tagen
- POCJonah7

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 32
Gesamt: 33
Team: 0
Team:  
Benutzer:  ForexMax
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree49Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41 (permalink)  
Alt 19.06.15
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: miesbach
Beiträge: 46
kohmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hmmm....""weiß jemand was neues von Robotrading"".... ist das keine Frage?
  #42 (permalink)  
Alt 19.06.15
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2015
Beiträge: 477
BlackPearl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

"Gebühr von 250 Euro für 3 Monate".

Wenn man sowas liest sollten die Alarmg, locken schrillen.
Verdient wird an der Gebühr, der Kunde ist zweimal Geld los.

Entweder selbt einen EA laufen lassen oder ein Investment, in dem die Provision an den Erfolg gekoppelt ist.

"Fehlendes SL", nein sorry, das ist absolut kein Negativzeichen. Es ist durchaus üblich das SL vor dem Broker zu verbergen mit dem Risiko, dass bei Ausfall der Technik keins gesetzt ist. Die gesetzten SL sind ein offenes Buch für die Broker und all die daran angeschlossen sind und beeinflussen die Kurse. Mal hier ein Spike mal da, um eben diese SL schön abzugrasen, die das so offen stehen.
Und es gibt natürlich Strategien (z.B BlackPearl EA), die kein SL benötigen, da sie entweder hedgen oder mehrere Positionen behalten, die in der Gesamtheit ein (enges) SL überflüssig machen.
  #43 (permalink)  
Alt 19.06.15
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 85
JOEK75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wie gesagt, ich bin kein Insider sondern Kunde von Robotrading und ich habe mich intensiv mit Robotrading, den EA und den Währungspaaren beschäftigt. Unter Einhaltung unter Risikogesichtspunkten kann man Robotrading empfehlen. Dass man kann nicht alle EA einsetzen z.B. S17 oder den S33 nur mit geringer Startlotgrösse. Des Weiteren sollte der Stopploss (Prozent von Balance) bei gleichbleibender Startlotgrösse alle 500 oder 1000 EUR abgesenkt werden. Erst wenn die Startlotgrösse erhöht wird sollte man den Stopploss anpassen. Das klärt auch gleich die Frage oder Behauptung es gibt keinen Stopploss. Das stimmt nicht, dieser ist vorhanden und kann individuell angepasst werden. Es gibt auch einen TakeProfit. Das System ist nicht verkehrt, aber man muss sich damit beschäftigen und Markt und die Zentralbanken im Blick behalten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  #44 (permalink)  
Alt 19.06.15
Mitglied
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 124
yytrader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo JOEK75,

ich habe mir mal das myfxbook für den EA von Robotrading angeschaut.
Robotrading EA
Ich muss sagen, das Teil ist gefährlich, am 5.5.15 wurden mal kurz die Gewinne von 5 Monaten eliminiert durch eine Fehlspekulation im AUDNZD erreicht.
Das Problem, welches ich sehe, ist, dass der Expert Advisor gegen ihn laufende Positionen nicht schließt, sondern das Risiko gar noch erhöht.
Siehe die aufbauenden Lots für das AUDNZD Disaster. Erst wurde mit einer Größe von 0.02 Lots short gegangen und als der Kurs stieg, hat der EA laufend gegen den Trend nachgeschossen, zuerst 0.04, 0.06, 0.10 bis 0.82.
Man sieht auch an der Equity Kurve, dass das System offenen Positonen im Verlust nicht schließt.
Ich wäre bei dem EA sehr vorsichtig, er geht ein hohes Risiko für potentielle Gewinne ein.

Zitat:
Des Weiteren sollte der Stopploss (Prozent von Balance) bei gleichbleibender Startlotgrösse alle 500 oder 1000 EUR abgesenkt werden. Erst wenn die Startlotgrösse erhöht wird sollte man den Stopploss anpassen. Das klärt auch gleich die Frage oder Behauptung es gibt keinen Stopploss. Das stimmt nicht, dieser ist vorhanden und kann individuell angepasst werden.
Also DER STOPPLOSS ERGIBT SICH AUS DER STRATEGIE, NICHT AUS DER KONTOGRÖẞE!!!

Wer so handelt, macht einen großen Fehler!
Wenn ein interner Stopploss im EA vorhanden ist, dann scheint der weit vom Kurs entfernt zu sein, jedenfalls im Bezug zum TP.

Gruß

yytrader
  #45 (permalink)  
Alt 22.06.15
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: miesbach
Beiträge: 46
kohmann befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich gebe yytrader völlig Recht. Es wird ein sehr hohes Risiko eingegangen bei sehr kleinen Gewinnen. Aktuell ist der S32 AUDNZD auch wieder sehr stark im Minus und es wurden bereits größere Pos. nachgekauft...wenn es jetzt nochmals in die falsche Richtung geht, dann kann es sein, dass der S32 ebenfalls mit 20% Minus geschlossen wird (bezogen auf die Depotgröße), und wenn man dann noch bedenkt, dass man jährlich ca. 1.200.- Gebühr bezahlt...!
Robotrading EA
Ich habe bereits meine schlechten Erfahrungen hinter mir.

Viele Grüße
  #46 (permalink)  
Alt 30.06.15
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 85
JOEK75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Der S32 hat heute wieder gerissen. Wie gesagt, der S32 hat eine schnelle Lotsteigerung und auch eine sehr hohe. Ich würde den S32 nur ab einer Depotgrösse von 25.000 EUR, StartLotgrösse 0,01 und 10% Stopploss von der Balance handeln.

Wie gesagt, ich habe bereits einen Verlust im April gehabt, danach mich noch mehr mit den EA beschäftigt und bin bisher sehr zufrieden. Die Kosten betragen 19,20 EUR die Woche und die verdiene ich an einem halben Tag.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  #47 (permalink)  
Alt 30.06.15
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 85
JOEK75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Empfehlen kann ich den S11, S12, S19 und S32.

S17 hat leider keine progressive Lotsteigerung, dafür ist der S12 sehr gut.

S32 ist sehr gefährlich und wird von RTP auch jetzt deaktiviert!

S33 ist gut, aber die fünfte Positionsgrösse hat es in sich, diese kann dann mehre Lot groß sein. Würde ich eher nicht empfehlen, besonders nicht an sehr volatilen Tagen (Breakout Strategie).


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  #48 (permalink)  
Alt 30.06.15
Mitglied
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 124
yytrader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo JOEK75,

laut dem Konto hier ist der EA jetzt leider im Minus.
Siehe hier:
myfxbook Robotrading EA
Genau wie ich es beschrieben hatte, der EA nutzt ein viel zu hohes Risiko.

Zitat:
10% Stopploss von der Balance handeln.
Das ist falsch, den der Stoploss ergibt sich nicht aus der Kontogröße, sondern aus dem Markt. Nur weil du ein größeres oder kleineres Konto hast, läuft der Markt nicht anders!

Vielleicht solltest du mal das Ebook lesen, welches ich an dieses Post hier angehängt hatte.
Es ist von einer Person, die offensichtlich weiß wovon sie spricht. Es weiß, was einen guten oder auch schlechten EA ausmacht und der Robotrading ist schlecht, da zu hohes Risiko.

Robotrading EA Stichtag 30.6 mit fast 25% Equity im Minus und er hatte mal die Equity 20% im Gewinn. Mit zwei Fehlern ist er weit ins Minus gerutscht!

Ich persönlich würde da die Finger von lassen

Gruß

yytrader
  #49 (permalink)  
Alt 01.07.15
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2015
Beiträge: 104
aureleus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

wow...das ist wohl einer der schlechtesten EAs die ich je gesehen habe....;-)
offene Positionen seit 2014....lol

das ist ja noch schlechter als Martingale Systeme;-)
  #50 (permalink)  
Alt 01.07.15
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.873
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von aureleus Beitrag anzeigen
wow...das ist wohl einer der schlechtesten EAs die ich je gesehen habe....;-)
offene Positionen seit 2014....lol

das ist ja noch schlechter als Martingale Systeme;-)
Na ja, so pauschal kann man das nicht abwerten. Ich muß aber gestehen dort nicht hineingesehen zu haben.
Nur an der reinen Haltedauer ist prinzipiell nicht viel ablesbar. Das kann erstens und v.a. am großen TimeFrame liegen. Positionen im W1 oder gar MN1! wird keiner nach wenigen Tagen schließen. Es kann aber auch sein, dass die Positionen bereits so weit im Plus liegen, aber noch den TP erreicht haben.

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ea portfolio, erfahrungen, expert advisor portfolio, robotrading, robotrading ea portfolio, robotrading.de


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:49 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------