Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools

Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools (http://www.expert-advisor.com/forum/)
-   Expert-Advisors (http://www.expert-advisor.com/forum/metatrader-4/expert-advisors/)
-   -   Robotrading EA Portfolio Erfahrungen? (http://www.expert-advisor.com/forum/metatrader-4/expert-advisors/3233-robotrading-ea-portfolio-erfahrungen.html)

Busfahrer 17.09.13 12:31

Robotrading EA Portfolio Erfahrungen?
 
Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrungen mit dem System bzw. wie wie schätzt ihr dieses ein?
https://www.myfxbook.com/members/rob...rtfolio/241288

Viele Grüße
Busfahrer

feelfree 17.09.13 13:45

Zitat:

wie wie schätzt ihr dieses ein?
Servus Busfahrer,

wenn die Growth und Equity Growth Linien immer wieder so auseinander laufen ist die dahinter liegende Strategie reines Glücksspiel und früher oder später ist dein Konto leer.
Die 172% Wachstum sind aktuell auf reale ca 95% zusammen geschrumpft.
Dagegen wirken die 29% Drawdown fast schon charmant.

Grüße
Dan

Ray 17.09.13 20:57

Hi Dan,

kannst du das evtl. näher erklären, wieso man anhand einer auseinanderlaufenden Equity/Growth-Linie eine Glückspielstrategie erkennen kann.

Ich frage deshalb, weil ich den EA seit einiger Zeit teste und er auch ganz gut funktioniert.

Danke und Gruß

Ray

Busfahrer 17.09.13 21:26

Hallo Ray,

wie lang bist du schon dabei?

Was mich stutzig macht ist die Anzahl von 21 teils schon länger offenen Verlusttrades, alle GBPUSD :confused:

Grüße
Busfahrer

Ray 17.09.13 21:52

Hallo Busfahrer,

den ea habe ich seit einem halben jahr am laufen. Ja, momentan sind sehr viele trades offen. Von verlusttrades kann man aber erst sprechen, wenn sie im minus geschlossenn sind. Bis jetzt hat der ea sehr gut funktioniert und auch konstant gewinne abgeworfen. Die vielen offenen trades machen wir aber doch kopfzerbrechen. Auf der homepage kannst du mehr über den ea erfahren und auch fragen per mail stellen, die immer schnell beantwortet werden.

Gruss

ray

feelfree 18.09.13 09:16

Zitat:

Zitat von Ray (Beitrag 23639)
Hi Dan,

kannst du das evtl. näher erklären, wieso man anhand einer auseinanderlaufenden Equity/Growth-Linie eine Glückspielstrategie erkennen kann.

Servus Ray,

diese Grafiken zeigen meist Martingale Roulette Strategien bei denen im Verlust weiter verdoppelt wird. In diesem Portfolio wird, vermutlich mangels verfügbarem Kapital, auf das Verdoppeln verzichtet.

Und abseits der Grafik haben wir folgende Fakten:

1. Verlustpositionen werden über Monate gehalten um die Statistik (Wachstum in Prozent) zu frisieren.
Das ist wichtig um bei myfxbook überhaupt aufzufallen.

2. Offensichtlich wird ohne festen StopLoss gearbeitet.

3. Der durchschnittliche "Buchverlust" eurer 21 offenen Verlusttrades ist über 15 mal höher als der durchschnittliche realisierte Gewinn.
Selbst ein "Buchverlust" über -1000 Pips und über 2 Monate ist in keinem Fall akzeptabel.

Grüße
Dan

tbooo 18.09.13 09:47

Hi Ray,

ich kann mich Dan nur anschließen: höchst gefährlich das Teil!

Die abweichende Equity-Kurve deutet immer auf ein Grid-System mit möglicherweise Martingale Komponente. Beides ist hier der Fall, daher ist das Klumpen-Risiko der gesammelten negativen Trades enorm. Irgendwann - bei genügend großem Konto - wird das wohl wieder ins Positive laufen, wenn das britische Pfund allerdings noch weiter steigt, reichen nur noch kleine Impulse in die falsche Richtung und das Konto ist platt. Schau dir auch mal die Historie an, gerade am Anfang letzten Jahres, da war teilweise mehr als 1 Lot offen - bei einem 500€ Konto!

Richtiges MoneyManagement sieht anders aus. Da gibt es bessere EA's die solche Systeme als Basket behandeln und den gesamten Basket nach vordefiniertem Risiko eben auch mal im Verlust schließen.

Dennoch viel Erfolg mit dem Teil!

Gruß,
Thomas

PS: zum schönigen der Gewinnkurve haben wir doch erst mit dem BrokerMonster unsere Erfahrung gemacht oder?

Ray 18.09.13 21:55

Hi Leute,

danke für eure Hinweise und Warnungen. Ich habe momentan auch so meine Sorgen.

Dan, ich habe mir mal ein paar andere Grid- und Martingale-Systeme angeschaut und du hast völlig recht mit deiner Aussage. Bei diesen Systemen kann man immer das von dir beschrieben Muster erkennen.

Bei diesem EA handelt es sich um Grid System ohne TP und SL, was natürlich hoch riskant ist.

Dieser EA hat aber in den letzten 1,5 Jahren immer konstant Gewinn gemacht und der Hersteller schickt wöchentlich ein Statement.

Der SL, wird im Fall der Fälle bei erreichen des max DD von Hand gezogen.

Ich hoffe, das ich nicht schon wieder auf´s falsche Pferd setze.

Gruß

Ray

Busfahrer 19.09.13 11:36

Vielen Dank euch allen für euer Feedback!

Taugt also leider auch nix, obwohl die Website mit den ganzen EA Tests & Empfehlungen eigentlich einen vernünftigen Eindruck macht. Oder doch nur geschicktes Marketing :(

Viele Grüße
Busfahrer

sawo07 08.02.14 13:11

Hallo, ich halte es für geschicktes Marketing. Ich teste Robotrading seit 6 Monaten mit einer Einstiegssumme von 10 000 Dollar. Gewinn macht das Ding ca. 400 Dollar pro Monat und es sind ständig Minustrades im GBP/USD offen und USD/CAD hat viele Verluste eingefahren. Wenn ich mir dann noch die Gebühr von 250 Euro für 3 Monate anschaue, gibt es sicher noch bessere Systeme. Also mein Fazit ist : Finger weg davon, arbeitet zu einseitig und der Markt ist auch unberechenbar geworden. Wird viel manipuliert :-(


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:54 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.1
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2020 vbdesigns.de
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum