Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3822
Beiträge: 36911
Benutzer: 6.070
Aktive Benutzer: 493
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: John_Livermore
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 29 Minuten
- harry1001
vor 16 Stunden
- supadog
vor einem Tag
- POCJonah7
vor einem Tag
- flowi88
vor einem Tag
- dealtycoon

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 3
Gäste: 48
Gesamt: 51
Team: 0
Team:  
Benutzer:  Domke01, harry1001, John_Livermore
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 06.02.10
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 275
Bohne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Vip-predator

Naja zu dem thema, eigentlich fade ich die firma garnicht mal so schlecht. Das war die einzige firma die aus deutschland kam. Na gut hatt ezuerst echt überlegt ob ich die läppige 4000 € für das ding aufbringen sollte. hatte die firma schon seit einem jahr im auge. Sie haben mir auch immer newsletter geschickt.
Dann hatte sie mal das investor password mal verschickt. Neugirig wie ich war, hab ich jeden tag draufgeschaut. Das ding tradet wie verrückt. Hat gute positionen gemacht. Nur das dumme was nützt die beste trefferquote von 98% wenn die restlichen 2 % das kapital auffressen. Nun gut er tradet mit einem Sl vonn sagenhaften 500 pip und mit einem Tp von 10 Pip. Gesagt getahn. Das ding lief 5 wochenlang gut. Der euro hat ja schön gedreht, da hatt der Sl mit 500 pip wohl wenig zusagen ;-) Das konto war nach 5 wochen leer, naja nicht ganz leer. Die firma war ja so schlau und hat ihn direkt rausgenommen, damit man das ja nicht sieht, wie das konto leergefegt wurde. Das schlimme dadrann ist das sie das ding immer noch verkaufen. Also jeder der einen Ea kauft der nur backtests zeigt, kann auch gerne zu mir kommen. Ich verkaufe sie sogar für 1 € :-)
ich sag nur eins alles verbrecher
  #2 (permalink)  
Alt 09.02.10
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Österreich
Beiträge: 2
aptrader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
aptrader eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

also lt. alpari UK live-kontoauszug auf deren website arbeitet der vip predator auf EURCHF mit einem TP von 25 und einem SL von 100. das ist so gesehen eigentlich ein super risk/reward ratio.

komisch nur, dass das statement zu weihnachten 2009 endet.... naja der preis für die vollversion von EUR 3.499,-- wäre mir ohnehin zu deftig
  #3 (permalink)  
Alt 10.02.10
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 275
Bohne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Thumbs down

Das kann ich dir auch verraten warum jetzt eurchf, dass war der anfang der arbeit. Die haben zuerst mur mit dem paar gehandelt und auch ziemlich erfolgreich, danach haben sie es auch noch für den eurusd umgeschieben. Danach gings echt berg ab. 25 zu 100 Ist echt gut, wenn es so ist.
Aber den galubenm naja. Ich weiss auch nicht warum die kein echtesgeld nehemn um die performance zu zeigen. da haben die wohl ein bißchen schiss. Es würde ja schon reichen wenn die mit min. lots arbeiten. tuhn sie aber nicht. Die wollen nur das produkt verkaufen mehr nicht. Ich würd für das ding keine 300€ audgeben.
  #4 (permalink)  
Alt 13.02.10
Benutzerbild von roni
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 120
roni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ein schlechter Advisor ist dir noch 300 euro wert? Mal ehrlich für schlechten Advisor gibt man doch kein Geld aus.
  #5 (permalink)  
Alt 13.02.10
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 4
expert advisor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Aktueller Kontoauszug ist doch da

Zitat:
Zitat von aptrader Beitrag anzeigen
also lt. alpari UK live-kontoauszug auf deren website arbeitet der vip predator auf EURCHF mit einem TP von 25 und einem SL von 100. das ist so gesehen eigentlich ein super risk/reward ratio.

komisch nur, dass das statement zu weihnachten 2009 endet.... naja der preis für die vollversion von EUR 3.499,-- wäre mir ohnehin zu deftig
HI. Also der Kontoauszug Traderbrief

ist aktuell. Das lustige finde ich, dass die Perfromance auf meinem Konto sogar noch besser ist als bei denen auf dem Account. Nachdem ich den Predator mit 20.000€ mit sogar 0.3 Lots pro Trade handle kann man nur sagen: WEITER SO! Auch den EURUSD kann man mit dem Predator Plus gut handeln, man darf nur das Risiko nicht so hoch wählen. Bei mir stimmt auch hier die Perfromance. Seit 3 Wochen ca. 24%.
  #6 (permalink)  
Alt 13.02.10
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: anywhere
Beiträge: 66
Fuchs befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Geldverbrennungsmaschine

der EA ist schlichtweg schlecht.

so lange EUR/CHF nur hin und her pendelt läuft er ganz gut, aber wehe dem, es kommt Vola rein, so wie die letzten zwei Monate. dann wirds richtig dunkel auf dem Depot.
und auf EUR/USD sollte man es nicht anstellen, so schnell kann man gar nicht schauen wie das Geld zum Schornstein raus geht.
es gab da mal ein Demo-Depot mit 10.000€ auf dem der EA aktiviert wurde. es ging auch relativ schnell bergauf auf 18.000€. das hat keine 2 Wochen gedauert.
bis das Konto bei exakt 0 war ging es dann allerdings noch schneller.
wer einen EA mit 500Pkt SL tradet ist allerdings auch selber schuld. von Professionalität kann da gar nirgends und in keinster Weise die Rede sein. weder beim User noch beim Hersteller. für mich grenzt es an Fahrlässigkeit und Vorsatz wenn ich einen so aggressiv positions-aufbauenden EA mit einem so großen SL auf die "Menschheit" los lasse...

das Demo war bei Alpari und wurde auch aggressiv beworben
Login war 1270048
Passwort war Peyote
das Konto gibt es natürlich nicht mehr. wäre ja auch extrem peinlich den Schrott der Welt zu zeigen. wer soll denn dann den EA mit dem geilen Fantasiepreis noch kaufen???

das System selbst ist an Banalität auch kaum zu übertreffen. man nehme ein Währungspaar wie EUR/CHF, was im Grunde immer schön stabil um einen gewissen Mittelwert pendelt und an langer Weile nicht zu überbieten ist. dort platziert man einfach alle x Punkte entgegen der aktuellen Bewegung eine Order und fertig ist der Keks. die Idee ist halt, dass jede Bewegung bei einem so trendschwachen Währungspaar immer wieder abgebrochen wird und zurück kommt. gehts long, werden ein paar shorts platziert und anders rum. bene.

viel Spaß beim Geldverbrennen. ach übrigens, das der EA ja nur auf Alpari läuft ist vor allen Dingen eins: Verarsche. alle die kaufen bezahlen doppelt. Frau Schmidt (die es wahrscheinlich gar nicht gibt) hat mit Alpari mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen schönen Deal gemacht und bekommt für jeden Schwachsinnstrade den ein Kunde nun über Alpari laufen lassen muss auch noch dick Kohle. IB halt. ob das man rechtens ist???
  #7 (permalink)  
Alt 13.02.10
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 16
günzepitsch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Finger weg von VIP Trading!!!!

Hallo zusammen!

Schön erstmal, dass es ein Forum für dieses Thema gibt.
Ich habe mir relativ früh im September letzten Jahres den Predator für knapp 1000 Euronen zugelegt. Das Ding hat von Anfang an gute Gewinne abgeworfen. Ich habe nach kurzem Demobetrieb bei Alpari ein 10k Konto gestartet, das sich im ersten Monat verdoppelt hat. Die Preset Einstellungen ( es gibt 3, von konservativ bis hochspekulativ) habe ich nach den ersten Tagen in den spekulativen Bereich fixiert. Bei aktiver Beobachtung konnte ich schnell beobachten, dass der Ea ein Selbstmörder ist.
Im letzten Quartal 09 lief der EUR/CHF schön seitwärts, immer wieder begünstigt durch das Eingreifen der SNB. Diese Politik wurde im Dezember aufgegeben und mit diesem Zeitpunkt hat sich das Konto bei dem rasanten Verfall des Euro liquidiert. Da man ja nicht ganz unerfahren ist, habe ich in der Zeit vorher regelmäßig meine Gewinne nach Hause gebracht, so dass keine Verluste aufgelaufen sind. Aber bei der großen Anzahl der offenen Trades kann es bei starken Bewegungen über Nacht vorbei sein. Der EA ist auch sehr schlicht gestrickt, kauft/ verkauft einfach jeden Pip (oder 0,6 1,2 1,8 Pips je nach Risikoeinstellung)entlang einer historischen Mittellinie. Das kann man sich auch wesentlich günstiger bei anderen Anbietern besorgen oder selber machen. In stabilen Seitwärtsphasen ist der EA mit konservativen Presets durchaus einsetzbar, der aktuelle Preis ist natürlich ein Scherz. Wie bei vielen anderen Produkten von VIP Trading handelt es sich in der Regel um einen Abklatsch der üblichen 97 $ EA`s aus Übersee. Wenn die Steuerfander derzeit nicht so viel zu tun hätten, wäre VIP Trading auch eine interssante Adresse: Keine Rechnungsstellung mit Mwst. usw..Eine Frau Schmidt gibt es am Telefon übrigens wirklich, aber immer nur sporadisch erreichbar. Aufmerksame Beobachter vermuten auch hier die Herren Hahn und Theobald dahinter, die auch gerne für XTB unterwegs sind.
Fazit:Finger weg! Für erfahrene Anwender aber gelegentlich einsetzbar.
  #8 (permalink)  
Alt 15.02.10
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 2
carsten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von expert advisor Beitrag anzeigen
HI. Also der Kontoauszug Traderbrief

ist aktuell. Das lustige finde ich, dass die Perfromance auf meinem Konto sogar noch besser ist als bei denen auf dem Account. Nachdem ich den Predator mit 20.000€ mit sogar 0.3 Lots pro Trade handle kann man nur sagen: WEITER SO! Auch den EURUSD kann man mit dem Predator Plus gut handeln, man darf nur das Risiko nicht so hoch wählen. Bei mir stimmt auch hier die Perfromance. Seit 3 Wochen ca. 24%.
ich bin von dem VIP Predator überzeugt.Frau Schmidt hat mir im Januar das Investorpasswort geschickt. Ich konnte mich seitdem von der Performance überzeugen. Einfach genial. Der EA läuft derzeit mit TP25 und SL100.Auch kleine Verlustphasen bei verlassen einer Tradingrange sind enorm schnell wettgemacht. Leider ist der EA für mich zu teuer.

Geändert von Master (16.02.10 um 06:14 Uhr) Grund: Betrag wegen Regelmissachtung gekürzt.
  #9 (permalink)  
Alt 16.02.10
Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2009
Beiträge: 96
Programmierer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

mit VIP Predator habe ich keine Erfahrungen gemacht. Ich selbst habe mir aber bisher noch keinen einzigen EA gekauft. Soweit ich weiß, vertrauen die Verkäufer ausschließlich auf das Prinzip Hoffnung beim Käufer.

Alle richtig guten EAs, die ich kenne - die übrigens _äußerst_ rar sind - werden von ihren Autoren gehütet wie ihr Augapfel und es wird höchstens Vermögensverwaltung damit angeboten. Niemals würde so ein EA verkauft werden.

Die Legenden wie FapTurbo etc. funktionieren größtenteils nur äußerst kurz und das unter einem viel zu hohen Risiko.
Übrigens - ganz nebenbei - eine RiskRewarRatio von SL=100 und TP=25 ist alles andere als gut! Wirklich gute RR gibt es für mich erst ab 1:1.

Letztens habe ich zu VIP Trading, Hahn und co einen Artikel gefunden:
http://metatraderabzocke.wordpress.com
Ich distanziere mich auf jeden Fall von diesem Artikel - er glänzt auch nicht gerade durch ausgeglichene beidseitige Betrachtung und ist vielleicht auch schlicht von der Konkurrenz geschrieben, die schädigen will. Aber vielleicht ist was wahres dran?
Was meint ihr?
  #10 (permalink)  
Alt 23.02.10
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 275
Bohne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das schöne ist ja, das so viele unterschiedliche leute den Predator so misserabel finden. Alles was ich als ersts geschrrieben habe, wurde auch von andere bestätigt.
Es ist auch klar das er gewinne macht, aber das auch nur in seitwärtsphasen. Meien Güte dass scheint ja sehr oft zu passieren Ich mach euch mal ein vorschlag, Ich bau den ea nach der einfach nach, der trades plaziert und dann verkauf ich ihn für 1 € und spende den beatrag für einem guten zweck.
Werde donn noch einige filter einbauen und gut ist. Die range bleibt offen die könnt ihr ja dann selber einsetzten. Das wars.
So zu den brokern erstmal lief die gnaze geschichte auf den polnischen broker ( XTB) jetzt ist Alpari drann, Das lag bestimmt am dem Broker das der ea verluste gemacht hat.
Das der Patrik Hahn dahinter steckz ist auch klar. Warum mcht der hahn einfach nich das was er am besten kann
Und wi kommt man zu einer lizenz die 1000€ kostet, die kosten doch alle über 2000€ oder werden die jetzt auch für 198$ verkauft???
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
1st floor investments, 1st floor investments inc., 1st-floor-investments.com, ea vip predator, ea vip trading, expert advisor vip, livermore investment, livermore-investment.net, vip predator, vip trading, vip-trading.de, vip-trading.net


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:31 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------