Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Programmierung MQL4

Programmierung MQL4 Hier gehts rund ums Programmieren in MQL4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36909
Benutzer: 6.077
Aktive Benutzer: 493
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Batangenyo
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 13 Stunden
- Batangenyo
vor einem Tag
- Spitzmaus
vor einem Tag
- juleslesqu...
vor 2 Tagen
- hmf44
vor 2 Tagen
- Crossa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 38
Gesamt: 38
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree31Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #51 (permalink)  
Alt 21.02.16
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 565
MA-EA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wenn er im M5 läuft wird eine Periode wohl auch 5 Min. dauern. Je nach Einstellung.
  #52 (permalink)  
Alt 22.02.16
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: Karlshagen
Beiträge: 199
ralfbenker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die Berechnungen für den Ichimoku sowie der Trailstop basieren auf Stundenbasis H1, egal in welchem Zeitfenster der EA läuft. Trotzdem erzielt man unterschiedliche Ergebnisse wenn man den EA im M5, M15 oder M30 laufen lässt da der Eintritt in einen Trade immer erst nach Abschluss der Kerze erfolgt die die Bedingung erfüllt. Und das ist bei M5 eben eher als bei M30.

Der Verbesserung des Trailstops widme ich mich nächstes Wochenende.

Eigentlich sollte der EA auch gut auf Gold oder Oil CfD-s laufen?
Mit Währungen geht der glaube ich nicht so, zumindest habe ich bisher noch keine Einstellung gefunden.
  #53 (permalink)  
Alt 22.02.16
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 31
Thilo1979 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Einige grundsätzliche Anmerkungen habe ich.
Auch wenn der EA noch nicht lange bei mir läuft, und ich irgendwie ein anhaltendes Problem mit dem Import von historischen DAX-Daten habe, und darum nur forward testen kann (Währungen von Histdata kein Problem, DAX ergibt bei mir immer eine total schlechte Modellierungsqualität mit wechselnden Ergebnissen bei jedem Durchlauf, und auf den über Tickstory Lite von Dukascopy runtergeladenen Daten handelt irgendwie kein einziger EA - hat da jemand einen Tip?!), wage ich mal folgende Mutmaßung:

von den Einstiegen, die der EA bei mir gefunden hat, scheint es, dass er initial anscheinend gut den Trend im jeweiligen TF findet, sonst würde er es ja nicht mal schaffen, das SL bisher jedesmal ins Plus nachzuziehen. Natürlich ist es nicht so lukrativ, wenn er nach zweimal Nachziehen mit 7 Punkten Plus ausgestoppt wird (wobei es auch ein Handelsansatz wäre, solange er das in der Mehrzahl der Fälle im Plus macht).
Ich habe jetzt mal angefangen, zu Ichimoku zu lesen, und stelle fest, dass die Einstiege klar definiert sind, die Ausstiege nach Ichimoku aber von vielen als eher zu spät beschrieben werden. Bessere Ergebnisse behaupten einige mit anderen Indikatoren zu bekommen oder, so wie Dein Ansatz ist, Ralf, mit dem SL auf dem letzten Swingtief.

Ich bin noch nicht so lange im Thema EAs, würde mir aber vom diskretionären Handel kommend vorstellen, dass man die langfristig besten Ergebnisse erzielt, wenn man den SL-Abstand, egal ob jetzt initial oder Trailing, als Vielfaches oder Teil von der ATR definiert. Als quasi TP-Ausstiegskriterium wird in dem, was ich gelesen habe, gerne eine MACD-/Kurs-Divergenz verwendet.

Und jetzt kommt der Klopper, zumindest in meinem Kopf. Wir gehen jetzt also davon aus, dass ein Trade platziert wurde. Entweder, der läuft ins SL, also Einstieg - (ATR * X), haben wir Pech. Oder, der Trend, den Ichimoku gefunden hat, hält, und wir laufen ins Plus. Wenn jetzt der MACD-Indikator abnimmt, obwohl das "Underlying" noch steigt, sollten wir ja gewarnt sein, dass der Trend schwächer wird, bzw. eine Umkehr bevorstehen könnte. Wäre es nicht eine Möglichkeit, dass das SL mit sinkendem Abstand des MACD von der Nulllinie reduziert wird, bis auf einen bestimmten (einstellbaren) Mindestwert des soundsovielfachen (z.B. 0,5fachen) der ATR?

Müssten wir damit nicht die Möglichkeit haben, gute Einstiege über Ichimoku zu finden, und gute, pünktliche Ausstiege über ein variables, MACD- und ATR-abhängiges SL?

Ich kann selber null programmieren, stelle mir aber vor, dass ATR und MACD als Berechung im jeweiligen TF vermutlich als fertige Bauteile für EAs kursieren werden, und das insofern nicht ganz so schwierig werden sollte. Also wenn Du Dich an den Trailing-SL machst, Ralf, vielleicht wäre das ja eine Idee.
  #54 (permalink)  
Alt 22.02.16
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 565
MA-EA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Thilo1979 Beitrag anzeigen
dass die Einstiege klar definiert sind, die Ausstiege nach Ichimoku aber von vielen als eher zu spät beschrieben werden.
Ich glaube, man steigt aus, wenn der 9er je nach Richtung über/unter
dem 26er ist.

Hab mich aber lange nicht mehr mit dem IKH beschäftigt.
  #55 (permalink)  
Alt 22.02.16
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 31
Thilo1979 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bei Kauf SL initial knapp unter Kijun Sen, mit jeder neuen Kerze nachziehen, bzw. bei Gegensignal Verkauf, habe ich gelesen. Bei langfristigen Trades wohl auch einfach nach Kreuzen der Senkou Spans. Aber wie gesagt, ich glaube, die Ausstiege sind nicht gut, wenn man nach einem starken Kaufsignal die wohl recht häufig im Anschluss trotz intakten Trends auftretenden schwachen Verkaufssignale handeln würde, und die Longposition schlösse, nimmt man kaum Trends mit, und für den Intradayhandel ist wohl die Senkou Span - Kreuzung zu langsam, zumal man sie in den Trend im übergeordneten TF einordnen soll, was einen ziemlich klugen EA erfordern würde.
Und Kijun Sen als initiales SL ist ja eher weit weg.
Ich mir darum einfache Indikatoren aus der Welt außerhalb der Ichimokaner als Lösung vor.
  #56 (permalink)  
Alt 22.02.16
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 565
MA-EA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich denke, man kann das so machen, dass er öffnet/schließt wenn
der Last Close je nach Handelsrichtung über/unter Tenkan Sen (weiß) und Kijun-Sen (blau) ist.

Weiß:Tenkan Sen (9)
Blau:Kijun-Sen (26)
Orange:Chikou Span

Senkou Span B (52) find ich nur bei den Parametern, nicht bei
den Farbeinstellungen.
  #57 (permalink)  
Alt 22.02.16
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 565
MA-EA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Auf Chikou Span kann man denke ich verzichten, macht
bloß alles unübersichtlich.
  #58 (permalink)  
Alt 22.02.16
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2016
Beiträge: 31
Thilo1979 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ja, letztendlich ja auch eine Option, die auf gleitende Durchschnitte verschiedener Perioden abziehlt. Indirekt nimmt das ja auch die ATR auf, je nachdem, über wieviele Perioden beide berechnet sind, und wie groß der Unterschied zwischen beiden ist. Zumindest in Deinem Chart ist ja die 26er Periode zu langsam für alles, da nimmt man ja keinen Gewinn mit. Müsste man wenn dann wohl eher nach der 9er machen, oder einer anderen, je nachdem, was die Backtests als profitabelste Variante ausspucken.
  #59 (permalink)  
Alt 22.02.16
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: Karlshagen
Beiträge: 199
ralfbenker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke für eure konstruktiven Tipps. Werde mich mit verschiedenen Stopvarianten auseinandersetzten. Parabolic SAR finde ich auch nicht schlecht als Ausstieg. Eben ist mir aber ein Problem aufgefallen, was beim Test nicht auffiel da er ja trotzdem getradet hat.
Bei meinem Broker wird der Kurs für den DAX nach dem Komma in 0,5 er Schritten gestellt. Das bedeutet ein SL von 9548,6 erzeugt einen Fehler 130 und die Order wird nicht ausgeführt. 9548,5 wäre dann richtig.

Im Strategietester hat er diese Orders genommen.
Da muss ich also noch bischen was ändern :-(
  #60 (permalink)  
Alt 22.02.16
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 565
MA-EA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mahlzeit.

Ich glaube eigentlich, dass der IKH und nen SL zur Sicherheit
vollkommen reichen. Wenns nix ausmacht, nimm vielleicht mal
die anderen Geschichten raus und lass nur den IKH und nen SL,
vielleicht auch TP drin. Bzw. lass den User auswählen, welche von
den ganzen Teilen er benutzen will.

Würde mich schon nach dem 9er und dem 26er richten,
um Schüsse ins Blaue zu vermeiden. Das könnte man vielleicht
auch alles optional gestalten.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ea, expert advisor, ichimoku kinko hyo, ichimoku kinko hyo ea, ichimoku kinko hyo expert advisor, mql4, programmierung, programmierung metatrader


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:36 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------