Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Programmierung MQL4

Programmierung MQL4 Hier gehts rund ums Programmieren in MQL4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3528
Beiträge: 35183
Benutzer: 5.634
Aktive Benutzer: 678
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: daytrader0815
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 21 Stunden
- daytrader0...
vor 21 Stunden
- shanmani25
vor 22 Stunden
- bnb
vor einem Tag
- Karlson_67
vor 2 Tagen
- mulnic

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 4
Gäste: 61
Gesamt: 65
Team: 0
Team:  
Benutzer:  ForexMax, marco6705, mulnic, OneT
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 24.03.16
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: Karlshagen
Beiträge: 197
ralfbenker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Erste Ableitung von Durchschnitten

Mathe ist schon lange her. Wenn ich mich richtig erinnere ist das Ergebnis der ersten Ableitung einer Funktion deren Steigung. Kennt jemand nen Artikel/Quellcode wo man was zur ersten Ableitung von gleitenden Durchschnitten lesen kann? Ich würde gern mal damit experimentieren.
  #2 (permalink)  
Alt 19.08.16
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2016
Beiträge: 1
Philo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Einen Artikel kenn ich leider nicht, da aber gleitende Durchschnitte hier auf diskrete Werte (z.B. Zeitabstände der einzelnen Ticks) basieren kann die "Steigung" leicht berechnet werden,

z.B. Steigung MA zum Zeitpunkt 00:10 =
((MA zum Zeitpunkt 00:10) - (MA zum Zeitpunkt 00:07))
dividiert durch (00:10 - 00:07).

Eine "mathematische Ableitung" bei diskreten Werten macht nur Sinn, wenn du die diskreten Werte vorher "funktionalisierst", z.B. mittels dem Spline- Verfahren oder nicht linearer Regression. Das macht bei Kursen m.E. aber keinen Sinn.

lg
Philo
  #3 (permalink)  
Alt 19.08.16
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.699
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ralfbenker Beitrag anzeigen
Mathe ist schon lange her. Wenn ich mich richtig erinnere ist das Ergebnis der ersten Ableitung einer Funktion deren Steigung. Kennt jemand nen Artikel/Quellcode wo man was zur ersten Ableitung von gleitenden Durchschnitten lesen kann? Ich würde gern mal damit experimentieren.
Zitat:
Zitat von Philo Beitrag anzeigen
Einen Artikel kenn ich leider nicht, da aber gleitende Durchschnitte hier auf diskrete Werte (z.B. Zeitabstände der einzelnen Ticks) basieren kann die "Steigung" leicht berechnet werden,

z.B. Steigung MA zum Zeitpunkt 00:10 =
((MA zum Zeitpunkt 00:10) - (MA zum Zeitpunkt 00:07))
dividiert durch (00:10 - 00:07).

Eine "mathematische Ableitung" bei diskreten Werten macht nur Sinn, wenn du die diskreten Werte vorher "funktionalisierst", z.B. mittels dem Spline- Verfahren oder nicht linearer Regression. Das macht bei Kursen m.E. aber keinen Sinn.

lg
Philo
@ralfbenker, nur im Spezialfall einer quadratischen Gleichung! Der Verlauf des MA-Indikaors wird alles andere als eine quadratische Funktion sein.
Jetzt gibt es nur die Möglichkeit, den gesamten MA-Graphen so einzuteilen, dass man lauter einzelne quadratische Funktionen generiert, die jeweils bestimmte Zeitabschnitte charakterisieren.
Oder wie @philo es vorgerechnet hat, über das Steigungsdreieck an der jeweiligen diskreten Stelle des Indikators. Das erwähnte Spline-Verfahren muß aber zwingend zu o.g. quadratischen Funktionen führen.

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
  #4 (permalink)  
Alt 19.08.16
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2016
Beiträge: 57
henning234 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Darf ich mich kurz einmischen?

Wie wäre eine einfacherere Lösung:
eine Schleife, welche die Differenzen der Durchschnitte zuerst Addiert,
anschließend durch Anzahl der Perioden teilt....

Dann hast du die Änderung des Durchschnitts
normiert auf eine Zeiteinheit....

Reicht das nicht?
Das entspricht, wenn du so willst, der 1. ABleitung (Steigung).
  #5 (permalink)  
Alt 19.08.16
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2016
Beiträge: 57
henning234 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So in der Art?
Hab es noch nicht getestet....

Btw.:
auch für lineare FUnktionen lässt sich die 1. Ableitung bilden.
Die ist schlichtweg für jeden beliebigen Punkt gleich dem m.
y=m*(x^1)+n
1. ABleitung = m
Angehängte Dateien
Dateityp: txt 1.Ableitung.txt (449 Bytes, 5x aufgerufen)
  #6 (permalink)  
Alt 19.08.16
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2016
Beiträge: 57
henning234 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das war zu schnelll.

mit der Version hier vllt.:
Angehängte Dateien
Dateityp: txt 1.Ableitung.txt (589 Bytes, 6x aufgerufen)
  #7 (permalink)  
Alt 19.08.16
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.699
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@henning234, natürlich lässt sich auch von einer linearen Funktion die 1. Ableitung bilden, aber darum ging es nicht. Auch von einer kubischen und jeder höheren Funktion kann man die 1. Ableitung bilden, aber nur von der quadratischen wird man darüber den Anstieg bekommen und um den ging es.
Ich denke es geht ihm um die sog. partielle (temporäre) Geschwindigkeit der Zu- oder Abnahme des MA z.B. auf der letzten geschlossenen Kerze.
Aber dazu müsste sich @ralfbenker mal konkret äußern.

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
  #8 (permalink)  
Alt 20.08.16
Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 62
michaelf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich habe mal einen kleinen EA geschrieben, bei dem ein "steiler" Durchgang eines MA durch einen anderen getraded wurde. Da hat die bereits genannte Punktsteigungsform perfekt gepasst.
  #9 (permalink)  
Alt 20.08.16
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: Karlshagen
Beiträge: 197
ralfbenker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

In der letzten Traders stand ein interessanter Artikel über Ableitungen von Durchschnitten mittels arctangens.

Ableitung=arcustangens(GD[0]-GD[1])

Dadurch das diese Funktion nur Werte zwischen +- Pi/2 annehmen kann (also -1,57 bis + 1,57 erhält man mit Nulldurchgang ziemlich schnell einen Richtungswechsel im GD bestimmt.
Zumindest wurde das in dem Artikel so beschrieben.
Wenn man das Ergebnis dann noch über eine bestimmte Anzalhl von Perioden glättet sieht das grafisch in etwa so aus wie der ROC-Indikator.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
gleitende durchschnitte, gleitender durchschnitt, mql4, programmierung, programmierung metatrader


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------