Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Programmierung MQL4

Programmierung MQL4 Hier gehts rund ums Programmieren in MQL4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36914
Benutzer: 6.075
Aktive Benutzer: 495
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: juleslesquet
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor einer Stunde
- juleslesqu...
vor einem Tag
- hmf44
vor einem Tag
- Crossa
vor einem Tag
- snatshit
vor 2 Tagen
- Roerich

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 88
Gesamt: 88
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 06.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 250
next user befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Kurz mal etwas "Abseits" des Themas um auf den zweiten Teil deiner Frage (tomtomtom) zu kommen.
Im Anhang siehst du deinen Kingbar-Indikator im Chart. Welche Kerze wäre denn dein Signal fürs FBR?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Indikator.jpg (156,0 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 06.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2017
Beiträge: 56
tomtomtom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Immer die letzte die mindestens fünf vorige Kerzen mit ihren Open & Close einschliesst. High und Low der 5 eingeschlossenen Kerzen haben keine Relevanz. Wenn eine Kingbar Kerze in einer Nachfolgenden eingeschlossen wird ist die Vorige nichtig. Es zählt wie gesagt immer die Letzte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Indikator.png (39,0 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 06.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 250
next user befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Sagen wir mal, es folgt 3 mal ein Signal hintereinander (so wie im Screen), sollen dann bei jeder Kerze aufs neue automatisch FBR erstellt werden (vorherige natürlich löschen).

Oder wäre ein Button für die Erstellung nicht besser (ich weiss ja nicht, was genau du mit den FBR vorhast).
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 06.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2017
Beiträge: 56
tomtomtom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Am einfachsten wäre es natürlich, wenn immer an der Letzten ein FBR angelegt wird und das FBR an der vorigen eingeschlossenen Königskerze gelöscht wird. Alle anderen Kerzen mit ihren FBRs behalten Ihre Gültigkeit, solange bis das 423 FBR getriggert wurde. Die Idee dahinter ist, dass wenn ein 261er FBR in der Vergangenheit getriggert wurde auch das 423 abgeholt wird und vorher nicht zum engegengesetzten 261 FBR läuft. Das ist jetzt auf die Schnelle etwas kompliziert zu erklären. Ich würde dir heute Abend gern ein Tutorial vorbereiten, woraus ersichtlich ist was es mit dieser Idee auf sich hat. Vielleicht kann ich dir damit etwas für deine Arbeit und deinen Fleiss zurückgeben. Ich teste das System jetzt schon eine Weile und es ist durchaus vertradebar. Fallst du magst, kannst du dir gern ein paar Analysen anschauen.

Einfach auf den jeweiligen Chart klicken und den Play Button betätigen.

Ich melde mich heute Abend nochmal in Ruhe, da ich jetzt erstmal weg muss.

Beste Grüße

https://www.tradingview.com/u/MrThomas/
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 06.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 250
next user befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von tomtomtom Beitrag anzeigen
Am einfachsten wäre es natürlich, wenn immer an der Letzten ein FBR angelegt wird und das FBR an der vorigen eingeschlossenen Königskerze gelöscht wird. Alle anderen Kerzen mit ihren FBRs behalten Ihre Gültigkeit, solange bis das 423 FBR getriggert wurde.
Nur damit ich dich nicht falsch verstehe. Beim Initialisieren des Indikators werden alle Signale der X Kerzen (entsprechend Indikator) mit einem FBR versehen.
Wenn jetzt ein neues Signal entsteht, so wird das letzte FBR entfernt, alle anderen bleiben aber bestehen.
Zitat:
Zitat von tomtomtom Beitrag anzeigen
Ich würde dir heute Abend gern ein Tutorial vorbereiten, woraus ersichtlich ist was es mit dieser Idee auf sich hat. Vielleicht kann ich dir damit etwas für deine Arbeit und deinen Fleiss zurückgeben.
Du musst mir deine Idee nicht erklären. Ich hatte lediglich nachgefragt, ob ein Button dabei vielleicht sinnvoll wäre, aber das ist ja jetzt geklärt
Zitat:
Zitat von tomtomtom Beitrag anzeigen
Ich teste das System jetzt schon eine Weile und es ist durchaus vertradebar.
*vertradebar. Das Wort muss ich mir merken.
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 07.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2017
Beiträge: 56
tomtomtom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Thumbs up

Zitat:
Zitat von next user Beitrag anzeigen
Nur damit ich dich nicht falsch verstehe. Beim Initialisieren des Indikators werden alle Signale der X Kerzen (entsprechend Indikator) mit einem FBR versehen.
Das ist richtig

Zitat:
Zitat von next user Beitrag anzeigen
Wenn jetzt ein neues Signal entsteht, so wird das letzte FBR entfernt, alle anderen bleiben aber bestehen.
Nein. Es wird das Erste entfernt, welches in der Range einer nachfolgenden X-Kerze ist. Alle anderen X-Kerzen behalten ihre Gültigkeit, solange das +423er FBR oder -423er FBR getriggert wurde. Siehe Anhang.

Zitat:
Zitat von next user Beitrag anzeigen
Du musst mir deine Idee nicht erklären. Ich hatte lediglich nachgefragt, ob ein Button dabei vielleicht sinnvoll wäre, aber das ist ja jetzt geklärt
Okay

Zitat:
Zitat von next user Beitrag anzeigen
*vertradebar. Das Wort muss ich mir merken.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png FBR.png (146,1 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 10.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 250
next user befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So tomtomtom,

das Wochenende ist um und jetzt gehts weiter...
Kurz zum Code, ich würde "prevtime" direkt an den Anfang von Start setzen. So werden nicht bei jedem Tick die Variablen erzeugt.
Die For-Schleife mit j und die Klammern am Ende sind nicht nötig (die Schleife hat keinen Inhalt).
Wäre es nicht besser, nur eine vordefinierte Kerzenanzahl zu untersuchen? Absolut alle Kerzen im Chart ist doch etwas unnötig.

Was genau meinst du eigentlich mit "getriggert"? Wenn z.B. 261-er kleiner als im Signal davor ist (entnehme ich deinem Screen)?
Und noch kurz zu den letzten beiden Charts in deinem Screen, muss das grüne nicht sofort schwarz (Fehlkerze) sein? Wird ja sofort in beide Richtungen getriggert.

Wieso wird bei dir das "-261" als "-2,618" angegeben?

Neutral = Blau
Positiv getriggert = Grün
Negativ getriggert = Rot
Beide Richtungen getriggert = Schwarz (Fehlkerze)
korrekt?
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 11.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2017
Beiträge: 56
tomtomtom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo next user. Schön wieder von dir zu hören. Hoffe du hattest ein schönes Wochenende?

Mit der Schleife habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Ich hatte das Script von einem anderen Indikator übernommen und umgeschrieben, da mein voriges Script nicht auf den Wochen und Monatschart gelaufen ist. Für mich ist das erstmal soweit in Ordnung. Wenn du natürlich Verbesserungsvorschläge hast, dann gern zu. Nun zu deinen Fragen:

Getriggert heißt nur, dass der angegebene Wert getestet wurde. Es hat nichts mit der vorigen Kerzendarstellung zu tun. Bsp: Wenn der Wert des 261 FBR bzw. 423er FBR erreicht wurde, heißt das, dass der Wert angetriggert wurde.

Eine Fehlkerze wird schwarz, wenn zuerst das positive und danach das negative 261er FBR getriggert wurde, oder anders herum. Also erst negativ und dann positiv. Daher das minus davor, welches aber nur zur Übersichtlichkeit beitragen soll. Im Prinzip kann man das + und - davor auch weglassen.

Zu guter letzt: "Absolut alle Kerzen im Chart ist doch etwas unnötig?"

NEIN. Extrem wichtig. Solange diese Kerzen nicht abgearbeitet wurden, sprich das 423er FBR erreicht wurde, behalten diese ihre Gültigkeit. Dieses Verhalten trifft auch bei schwarzen Kerzen zu, wenn auch das Erreichen des Gegenläufigen 423er FBR länger dauern wird. Wichtig zu wissen ist und jetzt kommt die Schwierigkeit, von welchem Broker man seine Preise bezieht. Ein Vergleich zu anderen Brokern sollte erfolgen, da einige schwarze Schafe der Szene eine andere Zeitdarstellung in den MT4 implementieren und somit wirkliche fehlerhafte Kerzen hervorrufen. Gutes Beispiel eines solchen Brokers ist JFD. Man beachte die Tageskerze im Silber vom 15.3.2017, welche aufgrund der Zeiteinstellung von JFD keine ist.

Ansonsten

Neutral = Blau
Positiv getriggert = Grün (ab +261)
Negativ getriggert = Rot (ab -261)
Beide Richtungen getriggert = Schwarz (erst das eine 261 und dann das gegenläufige 261(Fehlkerze)
ist alles korrekt!
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 11.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: May 2015
Beiträge: 250
next user befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von tomtomtom Beitrag anzeigen
Getriggert heißt nur, dass der angegebene Wert getestet wurde. Es hat nichts mit der vorigen Kerzendarstellung zu tun. Bsp: Wenn der Wert des 261 FBR bzw. 423er FBR erreicht wurde, heißt das, dass der Wert angetriggert wurde.
Ich Blindschleiche war voll auf die Signale in deinem Screen fixiert und habe echt "übersehen", das die aktuellen Kurse diese Levels
angetestet haben müssen, und nicht die Signale in der Vergangenheit durch neue Signale "getriggert" werden. Hehe.
Zitat:
Zitat von tomtomtom Beitrag anzeigen
Eine Fehlkerze wird schwarz, wenn zuerst das positive und danach das negative 261er FBR getriggert wurde, oder anders herum. Also erst negativ und dann positiv. Daher das minus davor, welches aber nur zur Übersichtlichkeit beitragen soll. Im Prinzip kann man das + und - davor auch weglassen.
Ist angekommen.
Zitat:
Zitat von tomtomtom Beitrag anzeigen
Zu guter letzt: "Absolut alle Kerzen im Chart ist doch etwas unnötig?"

NEIN. Extrem wichtig. Solange diese Kerzen nicht abgearbeitet wurden, sprich das 423er FBR erreicht wurde, behalten diese ihre Gültigkeit. Dieses Verhalten trifft auch bei schwarzen Kerzen zu, wenn auch das Erreichen des Gegenläufigen 423er FBR länger dauern wird. Wichtig zu wissen ist und jetzt kommt die Schwierigkeit, von welchem Broker man seine Preise bezieht. Ein Vergleich zu anderen Brokern sollte erfolgen, da einige schwarze Schafe der Szene eine andere Zeitdarstellung in den MT4 implementieren und somit wirkliche fehlerhafte Kerzen hervorrufen. Gutes Beispiel eines solchen Brokers ist JFD. Man beachte die Tageskerze im Silber vom 15.3.2017, welche aufgrund der Zeiteinstellung von JFD keine ist.
Gut, für Wochen und Monatschart keine Frage. Ich dachte eher an so M15 oder M5, wo dann ja tausende Kerzen und hunderte Signale zusammenkommen.
Aber okay.
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 11.07.17
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2017
Beiträge: 56
tomtomtom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von next user Beitrag anzeigen
Ich Blindschleiche war voll auf die Signale in deinem Screen fixiert und habe echt "übersehen", das die aktuellen Kurse diese Levels
angetestet haben müssen, und nicht die Signale in der Vergangenheit durch neue Signale "getriggert" werden. Hehe.
.
Das habe ich jetzt nicht ganz verstanden. Aber deinem Wortlaut zu entnehmen solltest du es verstanden haben. Aber nochmal: Es zählen immer die Kurse nach der Kerzenbildung. Wenn die Kerze im 1h Chart meinetwegen schon einen Monat her ist, ist diese Kerze solange aktiv bis ihr 423er FBR getriggert wurde! Bei schwarzen Kerzen, verhält es sich anders. Diese bleiben solange aktiv bis beide 423 FBRs angetriggert wurden. Ich weiß es klingt in manchen Situationen unvorstellbar, aber glaube mir. Diese werden irgendwann angetriggert. Nur versteifen wir uns da nicht drauf

Zitat:
Zitat von next user Beitrag anzeigen
Zu guter letzt: "Absolut alle Kerzen im Chart ist doch etwas unnötig?"
.
Okay. Damit magst du Recht haben. Persönlich schaue ich auch nur bis maximal auf den 1h Chart herunter und probiere dann auf den kleineren Zeiteinheiten den Scalp anzusetzen. Wenn du jedoch den Indikator so einstellst, dass nur noch die FBRs übrig bleiben, welche noch nicht angetriggert wurden, dann kann man es getrost auf alle Zeiteinheiten anwenden. Der Code ansich müsste ja, bis auf wenige Ausnahmen, derselbe bleiben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kopieren, linien, linien charts übernehmen, metatrader tools, mql4, objekte, programmierung, programmierung metatrader, programmierung mql4, timeframes linie, tool, tools


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:11 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------