Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 5 > Programmierung MQL5

Programmierung MQL5 Hier gehts rund ums Programmieren in MQL5.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36916
Benutzer: 6.081
Aktive Benutzer: 495
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: DarthTrader
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 14 Stunden
- DarthTrade...
vor 16 Stunden
- Eren
vor 23 Stunden
- Rene1504
vor einem Tag
- ibdafx
vor einem Tag
- Batangenyo

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 58
Gesamt: 58
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 22.08.14
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Als erstes würde ich mal hinter der if-Abfrage ein
Print("Jetzt bin ich schlauer") einschieben. Dann weißt Du, wenn die Meldung erscheint, dass die Abfrage schon mal korrekt ist.

Ansonsten bin ich der Meinung, dass die Befehle unter MQL4 auch in MQL5 funktionieren. Deshalb nenne ich diese Konglomerat auch immer MQL4.5!

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
  #12 (permalink)  
Alt 22.08.14
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 20
Eberhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo fxdaytrader,
hallo traderdoc,

zunächst zum Vorschlag, meinen EA hier anzuhängen: Es handelt sich um einen MQL5-CExpert-basierten ExpertAdvisor mit schätzungsweise 20 vernetzten Includedateien, natürlich alle in MQL5 geschrieben. Diese gesamten Dateien sind von der Struktur her von der Firma MetaQuotes im MetaTrader 5 vorgegeben und stehen zur individuellen Abänderungen für die Erstellung eines eigenen EA zur Verfügung, sind aber alle miteinander vernetzt, sozusagen angeflanscht. Diesen Komplex an Dateien zu bearbeiten ist also die Grundidee der Firma MetaQuotes bezüglich des MQL5-basierten CExpert.

Die allermeisten von Euch werden dieses "Angebot" zur Erstellung eines EA nicht nutzen. Ich habe es getan und bereue es angesichts der bereits vorliegenden Ergebnisse nicht.

MQL5 hat eine völlig andere Sprachstruktur als die von MQL4, denn MQL5 ist im schnellen C++ geschrieben, während MQL4 in dem langsamen C geschrieben ist. MQL5 ist also in einer anderen, ziemlich kompilierten und damit sehr funktionellen Programmiersprache geschrieben (natürlich gibt es Ähnlichkeiten, weil C++ auf C basiert). Meinen Algorithmus zur Implementierung in einen Expert Advisor habe ich in der C-basierten Programmierhochsprache Mathematica entwickelt und es geht jetzt nur noch darum, eine Laufzeitbegrenzung in den C++ basierten EA einzufügen. Ihr könnt also davon ausgehen, dass ich selber programmieren kann. Allerdings umfasst die MQL5-Editoranleitung ca. 4000 Seiten und ist miserabelst aus dem Russischen in die Englische oder Deutsche Sprache übersetzt. Es ist mir völlig unverständlich, wie die Firma MetaQuotes soetwas überhaupt in die Welt setzen kann. Und ich hatte mir angesichts dieses stofflichen Umfangs erhofft, dass mir bei dem beschriebenen Laufzeitbegrenzungsproblem doch jemand behilflich sein kann, da ich inzwischen von ganz anderer Seite bestätigt bekommen habe, dass dieses auf den ersten Blick einfach zu lösen scheinende Problem offensichtlich doch in diesem speziellen Anwendungsfall einige Probleme bereitet - merkwürdigerweise. Hier scheint MQL4 einfachere Lösungen anzubieten.

Natürlich habe ich mich darüber gefreut, dass traderdoc mich mit seinem Hinweis, es mit

if(TimeCurrent() - PositionGetInteger(POSITION_TIME_MSC)>=3*24* 3600*1000)

zu versuchen, in meiner eigenen Vorstellung bestätigt hat.

Doch das Closing funktioniert jedenfalls im StrategieTester nicht. Vielleicht funktioniert es aber sogar in der realen Anwendung. Doch damit wären - ohne vorherige Backtests - natürlich erhebliche finanzielle Risiken verbunden, die ich nicht einzugehen bereit bin.

Also ist guter Rat teuer.

Andererseits gibt es in MQL5 und hier vor allem im Handler CTrade::OrderOpen die Möglichkeit, die "expiration", also die Order-Dauer einzustellen. Doch ich benötige die Position-Dauer, denn nur sie kann die Trade-Laufzeitbegrenzung regulieren. D.h. es stellt sich die Frage, die Position-Einstellung mit einer Expiration zu verbinden, nur hier fehlt mir die Erfahrung. Und die Includedateien sind kompliziert verschachtelt.

Der MQL5-Print-Befehl funktioniert per Definition überhaupt nur in wenigen "Handlern", insbesondere im OnInit-Handler, so dass genau das ausfällt, was ich mir auch gerne gewünscht hätte, nämlich die punktuelle Kontrolle über die Einzelprogrammierschritte. Was sich MetaQuotes dabei gedacht hat, bleibt sein Geheimnis.

Das von mir aufgetischte, zunächst einfach zu lösen erscheinende Problem, ist offensichtlich nicht so einfach zu lösen...

Ich danke Euch für Eure gutgemeinten Ratschläge.

Vielleicht kommt ja noch jemand auf einen interssanten Lösungsvorschlag, was hier allerdings wohl eigene tiefergehende Erfahrungen mit dem MQL5-basierten CExpert voraussetzt.
  #13 (permalink)  
Alt 22.08.14
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Auszug aus dem Nachschlagewerk MQL5:

Print

Druckt eine Nachricht im Expertenjournal. Parameter können verschiedener Typs sein.

void Print(
argument, // der erste Wert
... // folgende Werte
);


Parameter

...

[in] Jede Werte, getrennt durch Kommas. Parameterzahl kann nicht mehr als 64 sein.

Bemerkung

Parameter können nicht in die Funktion Print() übertragen werden. Felder müssen elementenweise gedruckt werden.

Daten des Typs double werden mit 16 Dezimalzeichen ausgegeben., dabei können Daten im traditionellen oder im wissenschaftlichen Format ausgegeben werden - abhängig davon, welches Ausgabeformat am kompaktesten ist. Daten des Typs float werden mit 5 Dezimalzeichen ausgegeben. Für Ausgabe der reellen Zahlen mit anderer Genauigkeit oder im vorbestimmten Format muss die Funktion PrintFormat() verwendet werden.

Daten des Typs bool werden als Zeilen des Typs "true" oder "false" ausgegeben. Daten werden als YYYY.MM.DD HH:MI:SS ausgegeben . Für Ausgabe des Datums im anderen Format muss die Funktion TimeToString() verwendet werden. Daten des Typs color werden entweder als die Zeile R,G,B oder als Farbenname ausgegeben, wenn diese Farbe im Farbenbestand gibt.

Beispiel:

void OnStart()
{
//--- Ausgeben DBL_MAX mit Print(), ist dies gleichbedeutend PrintFormat(%%.16G,DBL_MAX)
Print("---- Wie DBL_MAX sieht aus -----");
Print("Print(DBL_MAX)=",DBL_MAX);
//--- Jetzt geben wird DBL_MAX mit PrintFormat() aus
PrintFormat("PrintFormat(%%.16G,DBL_MAX)=%.16G",DB L_MAX);
//--- Ausgabe in Expertenjournal
// Print(DBL_MAX)=1.797693134862316e+308
// PrintFormat(%.16G,DBL_MAX)=1.797693134862316E+308
usw.

Ich kann hieraus nicht erlesen, dass Print() nur in wenigen "Handlern" funktionieren soll.

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
  #14 (permalink)  
Alt 26.08.14
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 20
Eberhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo traderdoc,

endlich habe ich jetzt wieder etwas Zeit. Deshalb zum Vorschlag der Implementierung einer Print()-Funktion:

Unter dem Suchbegriff "Testen von Handelsstrategien" findet man die Rubrik "Print()-Funktion im Tester". Darin heißt es:

"Um die Leistung zu erhöhen und Verkehr zu sparen, funktioniert beim Testen die Funktion Print() weder bei Verwendung von lokalen Agenten, noch bei Verwendung der Fernagenten oder Cloud-Agenten.
Die Ausnahme ist die Verwendung von Print() innerhalb des Handlers OnInit(). Dadurch können Sie die Ursache von Fehlern einfach finden, wenn sie auftreten."

Natürlich habe ich - logischerweise - mit als erstes den Printbefehl in den verschiedenen MQL5-CExpert-Handlern eingesetzt, um meine Programmierfortschritte überprüfen zu können und es ist schon einigermaßen frustrierend, feststellen zu müssen, dass ausgerechnet der Printbefehl dann aber nicht anspricht. Übrigens gibt es bei der Implementierung des Printbefehls in irgend welchen Handlern auch keine Fehlermeldung, es gibt eben keinerlei Rückmeldung.

Ich will nicht ausschließen, dass man diese Sperre umgehen kann, und dies wäre bei der Programmierung in unterschiedlichen Handlern, aber dann eben nicht nur im OnInit(), natürlich sehr lohnenswert, weil dann die Programmierarbeit teilweise sehr viel einfacher, weil überprüfbarer würde. Doch die Sperre besteht und sie sozusagen programmiertechnisch zu umgehen, dürfte schwierig - vielleicht aber nicht aussichtslos - sein. Oder sie ist sogar leicht zu bewerkstelligen, dann wäre ich wirklich dankbar für jeden praktischen Hinweis.

Jedoch nützt es zumindest zunächst noch nichts, wenn mir im "Nachschlagewerk MQL5/Allgemeine Funktionen" einfach nur die Seite "Print" kopiert wird.

Und dies schon deshalb nicht, weil im CExpert der Print-Befehl bereits definiert wurde und deshalb schon funktional besetzt ist. Deshalb müsste man diese bereits vorhandene Printfunktion herausfinden und dort oder wo auch immer die Sperre aufheben.

Oder man definiert die Printfunktion als Handler ganz neu, allerdings nun mit einem anderen Namen, z.B. Print1(), damit keine Kollision mit der schon vorhandenen Printfunktion entsteht. Hierzu könnte diese kopierte Print-Seite u.U. sogar nützlich sein. Erfahrungsgemäß müsste man diesen neuen Print-Handler dann in jede Include-Datei, die in CExpert gerade behandelt bzw. verändert werden soll, neu einsetzen, (ich habe Versuche dazu gemacht, aber bin bisher nicht wirklich weiter gekommen...) oder aber man muss die auf alle Include-Dateien übergeordnete Print-Funktion definieren, was aber schwierig sein dürfte.

Schafft man eine funktionierende Implementierung des Printbefehls, so kann man - wie vorgeschlagen - irgend einen Erkennungstext in eine Printfunktion setzen. Allerdings wird dieser Erkennungstext dann mittels Kompilieren oder Debugging in jedem Fall wiedergegeben, denn auch nicht funktionierende Teilfunktionen hindern CExpert keineswegs daran, dass alle Include-Dateien abgearbeitet werden, solange keine echten Programmierfehler erkannt werden. Das Nichtfunktionieren einer in einen Handler eingefügten Funktion führt also keineswegs zu einem Stopp der Kompilierung nach dem Motto, bis hierhin und nicht weiter.

Was man nach erfolgreicher Printfunktionsimplementierung dann allerdings könnte, und insofern könnte der Vorschlag einer neuen Printfunktion tatsächlich hilfreich sein, wäre der Versuch, in den Operatorbereich einer if-Funktion einen Printbefehl einzufügen, denn dann könnte man überprüfen, ob die in die if-Bedingung eingefügte Laufzeitbegrenzung überhaupt anschlägt. Konkret hieße dies z.B.:

if(TimeCurrent() - PositionGetInteger(POSITION_TIME_MSC)>=3*24* 3600*1000)
Print1("Laufzeitbegrenzung schlägt an!");
else
Print1("Laufzeitbegrenzung schlägt nicht an!");

Bislang reagierte der StratieTester nicht auf eine Laufzeitbegrenzung und erklären kann ich mir das nicht. Vielleicht würde die Implementierung eines solchen neuen Printbefehls hier aber weiterhelfen.


Es könnte aber auch sein, dass bestimmte Funktionen, wie die obige Laufzeitbegrenzung, im realen Handelsablauf sogar funktionieren, nur eben nicht im StrategieTester - aus welchen Gründen auch immer.

Man steht hier vor einem echten Dilemma, weil man dies im StrategieTester nicht sicher testen kann, d.h. dazu dann auch keine wirklich sicheren und damit keine zuverlässig in die Handelswirklichkeit übertragbaren Testergebnisse erhält.

Schon die Implementierung eines neuen Printbefehls, der alle oder wenigstens gezielt einige Handler im CExpert erfasst, wäre eine wirklich hilfreiche Sache!
Aber sie müsste konkret im CExpert stattfinden und nicht nur als theoretischer Vorschlag.
Über einen solchen Versuch mit möglichst kopierbarem Ergebnis würde ich mich freuen! Dann könnte man den nächsten Schritt einer Laufzeitbegrenzung vielleicht auch noch diskutieren.
  #15 (permalink)  
Alt 26.08.14
Benutzerbild von fxdaytrader
Premium Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2013
Ort: hier und dort
Beiträge: 433
fxdaytrader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Eberhard Beitrag anzeigen
Bislang reagierte der StratieTester nicht auf eine Laufzeitbegrenzung und erklären kann ich mir das nicht. Vielleicht würde die Implementierung eines solchen neuen Printbefehls hier aber weiterhelfen.
Ich vermute mal Du hast irgendetwas falsch gemacht. Wie wäre es entweder mql5 zu lernen oder jemanden zu beauftragen der das entsprechend in Deinem EA implementiert (ich denke traderdoc könnte soetwas) ...
Seitenlange Sinnlosdiskussionen bringen einen jedenfalls nicht weiter, im Gegenteil, sie sind ermüdend.
__________________
krank im Kopf aber sonst ganz nett
build 509 mql4 editor download
  #16 (permalink)  
Alt 26.08.14
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ok, nehmen wir mal an, die Print()-Funktion funktioniert tatsächlich nicht im Tester (nur in OnInit() hatte ich bereits wiederlegt, geht auch mindestens in OnStart()), dann kann man das Auslesen der Variablen bzw. die Verfolgung der Prozeßabläufe auch etwas umständicher über das Schreiben dieser ausgelesenen Variablen etc. in eine .csv-Datei realisieren.

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
  #17 (permalink)  
Alt 26.08.14
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 20
Eberhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo traderdoc,

einen OnStart()-Handler gibt es in einem MQL5-ExpertAdvisor grundsätzlich nicht, deshalb die Einschränkung der Printfunktion für EAs fast nur auf OnInit().

Für OnStart gilt gemäß Anleitung:

"OnStart

Funktion OnStart() ist der Bearbeiter des Ereignisses Start, wird nur für ablaufende Scripts automatisch generiert."

Hier ist die Einfügung der Printfunktion dann natürlich auch möglich. Und das angeführte Beispiel war ein Script.

Aber dies nur nebenbei.

Interessant ist der Vorschlag, es über eine .csv-Datei zu versuchen. Vielen Dank für diesen Hinweis!

Und meine Anerkennung für das Bemühen um eine stets sachliche und auch sachdienliche Hilfestellung.
  #18 (permalink)  
Alt 26.08.14
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 1.875
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das ist mir schon klar, dass es kein OnStart() in einem EA gibt. Das war auch nur der Hinweis, dass es ein Print() nicht nur im OnInit() gibt.
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
  #19 (permalink)  
Alt 27.08.14
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 20
Eberhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke traderdoc, das ist OK.
  #20 (permalink)  
Alt 19.09.15
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 20
Eberhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Laufzeitbegrenzung der Trades

Vor mehr als einem Jahr habe ich die Fragestellung der "Laufzeitbegrenzung der Trades" erstmalig ins Forum gebracht. Dabei ging es um eine Lösung für einen EA im MetaTrader 5, also in Mql5 und hier speziell bezogen auf eine CExpert-Anwendung. Zu meiner jetzigen Überraschung wurden die Diskussionsbeiträge dazu mit am Häufigsten angeklickt. Deshalb gehe ich davon aus, dass es weiterhin auch ein allgemeines Interesse zu dieser Fragestellung gibt, insbesondere deshalb, weil wir es damals nicht lösen konnten.

Für die Lösungsfindung kann praktisch jeder EA, programmiert in CExpert, herangezogen werden, denn die Lösung selbst hängt nicht vom implementierten Trading-Algorithmus ab.

Einen ersten wichtigen Hinweis zur Lösung findet man unter "Ordereigenschaften" in der MetaEditor-Hilfe "MQL5-Reference":


"Gültigkeitsfrist einer Order kann im Feld type_time der speziellen Struktur MqlTradeRequest angegeben werden beim Senden der Handelsanforderung durch die Funktion OrderSend(). Zulässig sind Werte aus der Aufzählung ENUM_ORDER_TYPE_TIME. Für die Erhaltung des Wertes dieser Eigenschaft verwenden Sie die Funktion OrderGetInteger() oder HistoryOrderGetInteger() mit dem Modifikator ORDER_TYPE_TIME.

ENUM_ORDER_TYPE_TIME

Identifikator
Beschreibung

ORDER_TIME_GTC
Warteorder vor der Ablehnung

ORDER_TIME_DAY
Order wird nur innerhalb des Handelstages gültig

ORDER_TIME_SPECIFIED
Order wird bis zum Ablauffrist gültig

ORDER_TIME_SPECIFIED_DAY
Order wird bis 23:59:59 Uhr am angegebenen Datum gültig. Wird diese Zeit nicht auf dem Handelszeit fallen, wird der Ablauf in naher den Handelszeit auftreten."



Leider gibt es dazu aber wohl kein konkretes Anwendungsbeispiel. Und dieser zitierte Hinweis bezieht sich nicht nur auf die Anwendung im CExpert, sondern soll allgemein anwendbar sein.

Für eine allgemeine Anwendung für ENUM_ORDER_TYPE_TIME wiederum habe ich aber im Netz folgenden Eintrag gefunden:

"MqlTradeRequest Request;
ZeroMemory(Request);
Request.type_time= ORDER_TIME_SPECIFIED;
Request.expiration = TimeCurrent()+PERIOD_M30*60;

Thanks for suggestion! It turns out MetaQuotes removed the following line: m_request.expiration = expiration;"


Dies scheint - gemäß der Kommentierung - in allgemeiner Form auch zu funktionieren.


Insofern wäre dies immerhin schon ein richtungsweisender Lösungansatz, ist jedoch in einer CExpert-Anwendung, wie ich feststellen musste, so nicht einfach umsetzbar.



Doch bietet CExpert eine spezielle Datei "ExpertTrade.mqh", worin z.B. ein "Setting order expiration type for easy trade operations"-Handler eingetragen ist. Diese Datei steuert u.a. letztendlich auch die Datei Trade.mqh mit den oben bereits erwähnten Einträgen für MqlTradeRequest und dann auch den SendOrder()-Handler.

Weiterhin gibt es die Eintragmöglichkeit von Flags für die unterschiedlichen "Modifikator ORDER_TYPE_TIME". Sie finden sich in der MQL5-Reference unter "Information über das Symbol":

"für jedes finanzielles Instrument können mehrere Modi der Gültikeitsfrist (Ablauffrist) der wartenden Ordern angegeben werden. Für jeden Modus gibt es eine Flagge, Flaggen können miteinander durch die Operation des logischen ODER (|) kombiniert werden, ZB, SYMBOL_EXPIRATION_GTC|SYMBOL_EXPIRATION_SPECIFIED. Für Prüfung der Zulässigkeit des bestimmten Modus für Instrument muss man das Ergebnis der logischen UND (&) mit der Flagge des Modus vergleichen.

Wenn für Symbol die Flagge SYMBOL_EXPIRATION_SPECIFIED angegeben wird, kann beim Senden der wartenden Order ihre Gültigkeitsfrist explizit angegeben werden.

Identifikator
Wert
Beschreibung

SYMBOL_EXPIRATION_GTC
1
Order ist zeitlich uneigeschränkt gültig, bis zu seiner expliziten Annullierung

SYMBOL_EXPIRATION_DAY
2
Order ist bis zum Tagesende gültig

SYMBOL_EXPIRATION_SPECIFIED
4
Ablauffrist wird in der Order angegeben werden

SYMBOL_EXPIRATION_SPECIFIED_DAY
8
Ablaufdatum wird in der Order angegeben werden ".


Die aufgeführten Zahlen sind also die Flags, denn die Modi können auch als Zahlen eingesetzt werden. Man sollte nun eigentlich davon ausgehen können, dass der Eintrag der entsprechenden Flag-Zahl in den Handler

"void CExpertTrade::CExpertTrade(void) : m_symbol(NULL), m_order_type_time(ORDER_TIME_GTC),
m_order_expiration(0)"

und der Abänderung des voreingestellten Eintrags von ORDER_TIME_GTC z.B. in ORDER_TIME_SPECiFIED bereits die Lösung sein würde(?).

Es bliebe dann jedoch zusätzlich noch offen, an welcher Stelle in CExpert die veränderte expiration eingetragen werden muss. Hier habe ich einige Versuche unternommen (vor allem in der Datei Expert.mqh, in der sich an mehreren Stellen die Einstellung der darin bereits angeführten expiration anbieten würde), bin aber leider nicht weitergekommen. Die Backtests haben bislang keine Veränderung gezeigt gegenüber den Ergebnissen des ohnehin voreingestellten Modifikators ORDER_TIME_GTC.


Falls hier jemand Erfahrungen mit MetaTrader 5-CExpert hat und eine Lösung dazu weiß, würde ich mich über eine Rückmeldung sehr freuen. Vielleicht können meine dazu wiedergegebenen Überlegungen ja zu einer Lösungsfindung beitragen.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
laufzeit trades, laufzeitbegrenzung, laufzeitbegrenzung trades, mql5, programmierung, programmierung metatrader, timebasedsldays


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:06 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------