Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Sonstiges > Offtopic

Offtopic Hier kann über alles mögliche ausserhalb von Metatrader, Forex, ... diskutiert werden.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3772
Beiträge: 36759
Benutzer: 5.951
Aktive Benutzer: 507
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Thorwald
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor einem Tag
- Thorwald
vor einem Tag
- pallass
vor 2 Tagen
- Claudimux
vor 2 Tagen
- svenseidle...
vor 3 Tagen
- amc7

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 52
Gesamt: 52
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 21.09.16
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2015
Beiträge: 13
Binnar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Testament

Liebe Leser,

beschäftigt sich jemand von euch mit dem Testament und kann mir den ein oder anderen Rat geben ?
Ich selber habe mir die Tage schon einige Informationen angeguckt und auch ein Newsletter von Frau Schmid abonniert. Jedoch ist es schon was anderes wenn man persönliche Infos erhält. Ich wollte aus dem Grund euch um Hilfe fragen.

Wer kann mir denn paar Ratschläge geben ? Ich möchte nichts falsch machen, deshalb hoffe ich wirklich dass mir jemand helfen kann.
Worauf achtet man und wie fängt man mit der ganzen Prozedur an ?

Geändert von Master (27.09.16 um 17:22 Uhr) Grund: Link entfernt
  #2 (permalink)  
Alt 21.09.16
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2015
Beiträge: 568
MA-EA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wende Dich doch mal an nen Notar. Der muss dass glaub ich eh
beglaubigen oder wie man das nennt.
  #3 (permalink)  
Alt 22.09.16
Benutzerbild von Aktien Andy
Premium Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2014
Beiträge: 442
Aktien Andy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Moin

Je nach Gestaltung Deiner Familiensituation kann das einfach sein oder ziemlich komplex. Ein Testament macht eh nur Sinn, wenn Du die gesetzliche Erbfolge und deren prozentuale Verteilung ändern möchtest.

Wenn es etwas komplizierter ist, dann lohnt auf jeden Fall eine Beratung beim Anwalt / Notar (kostet 30-50 Euro).

Gruß

Andreas
__________________
Is there anybody out there?
  #4 (permalink)  
Alt 22.09.16
Benutzerbild von UForex
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2016
Ort: Braunschweig
Beiträge: 184
UForex befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ohne Notar geht es wohl auch, wie ich mit meinem gefährlichen Halbwissen noch zu schätzen vermag ;-) Bedingung war da jedoch wohl, dass er Handgeschrieben sein sollte.

Alle angaben ohne Gewähr ;-) Aber hier nochmal eine Quelle, die meine Aussage belegt Das eigenhändige Testament, Vorteile und Nachteile
  #5 (permalink)  
Alt 22.09.16
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2016
Beiträge: 20
didi317 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das mit dem Handgeschriebenen ist so ne Sache. Habe das auch schon schmerzhaft durchmachen müssen. Plötzlich ist das Testament nicht mehr auffindbar und ich schaute dumm aus der Wäsche. So kann es laufen.

Beim Notar ist es sicher hinterlegt da gibt es kein verschwinden. Es wird in dreifacher Ausführung in unterschiedlichen Tresoren bei ihm hinterlegt und in Berlin.

Nimm meinen Rat an und gehe kein unnötiges Risiko ein
  #6 (permalink)  
Alt 26.09.16
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2016
Beiträge: 2
Xpedit_Kiosk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Schwieriges Thema! Ehrlich gesagt würde ich mich auch erst mal vom Anwalt oder Notar aufklären lassen. Hab in meinem Bekanntenkreis beides, vielleicht kennst du ja auch jemanden!
  #7 (permalink)  
Alt 26.09.16
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Sep 2016
Beiträge: 6
Sigmund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Xpedit_Kiosk Beitrag anzeigen
Schwieriges Thema! Ehrlich gesagt würde ich mich auch erst mal vom Anwalt oder Notar aufklären lassen. Hab in meinem Bekanntenkreis beides, vielleicht kennst du ja auch jemanden!
Ich stimme da vollkommen zu, erstmals einen Notar oder Anwalt kontaktieren. Manche bieten ja heute euch ne Onlineberatung an. Hab aber keine Erfahrungen gemacht..
  #8 (permalink)  
Alt 10.03.17
Benutzerbild von Crashbulle
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Ort: Voreifel
Beiträge: 588
Crashbulle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Crashbulle eine Nachricht über MSN schicken Crashbulle eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Binnar Beitrag anzeigen
Liebe Leser,

beschäftigt sich jemand von euch mit dem Testament und kann mir den ein oder anderen Rat geben ?
Ich selber habe mir die Tage schon einige Informationen angeguckt und auch ein Newsletter von Frau Schmid abonniert. Jedoch ist es schon was anderes wenn man persönliche Infos erhält. Ich wollte aus dem Grund euch um Hilfe fragen.

Wer kann mir denn paar Ratschläge geben ? Ich möchte nichts falsch machen, deshalb hoffe ich wirklich dass mir jemand helfen kann.
Worauf achtet man und wie fängt man mit der ganzen Prozedur an ?

Hallo Binnar,

das ist eine Schwierige Sache,

am einfachsten ist es, wenn du nur deine Hinterlassenschaften verteilen willst.
Hast du nicht viel zu verteilen, genügt ein komplett Handschriftliches Testament mit deiner Unterschrift und von 2 Zeugen unterschrieben.

In den weiteren Fällen wirst du nicht ohne Anwalt / Notar auskommen.

Der nächste Fallstrick ist, nur wer diesem Beauftragt, dem ist dieser Verpflichtet , unabhängig wer diesen im Endeffekt bezahlt !!!!!!

Sind schon viele mit dieser Masche auf die Nase geflogen,
da der Beauftrager, im Gegensatz zu dem Testamentgeber,
Formulierungen einbauen lassen kann,
welche im Endeffekt durch das Juristische Deutsch,
nachher vor Gericht,
nicht mehr der ursprünglichen Meinung und Willensbekundung des Testamentsgebers entspricht, da der Beauftrager hierdurch dann massive Bevorzugt wird !!!!!



Crashbulle

.
__________________
Was hoch aufsteigt, fällt tief herunter
Portfolio
Portfolio_1
  #9 (permalink)  
Alt 11.05.17
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2017
Beiträge: 7
Gokat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nur das was vom Notar ist, zählt. Falls kein Testament vorhanden ist, geht es nach dem Gesetz (Erbrecht, blabla)
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
testament, testamente


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:59 Uhr.



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------