Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Sonstiges > Signaldienste

Signaldienste Signaldienste, welche Signale für den Metatrader liefern.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3823
Beiträge: 36950
Benutzer: 6.071
Aktive Benutzer: 494
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Roerich
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 13 Stunden
- Roerich
vor 13 Stunden
- John_Liver...
vor 13 Stunden
- harry1001
vor einem Tag
- supadog
vor 2 Tagen
- POCJonah7

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 50
Gesamt: 51
Team: 0
Team:  
Benutzer:  bobo
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 18.06.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 15
HexXx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi Leute,
ich würde gerne einmal eure Verbesserungsvorschlägen für Ayondo hören.
Was müsste die Plattform eurer Meinung nach haben, um seriös zu werden.
Z.Bsp: - welche Kennziffern sind unbedingt erforderlich
- was müsste an der Benutzeroberfläche anders gemacht sein
- was müsste passieren, damit ihr euch bei dieser Plattform anmeldet

Nein ich bin kein Angestellter, oder Geschäftsführer oder dergleichen und habe auch nix mit ayondo zu tun, außer das ich auch ein Konto da vor ewigkeiten mal aufgemacht habe.
  #12 (permalink)  
Alt 18.06.11
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 492
Investor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also als erstes sollte die Verbindung mal nicht so oft unterbrochen werden zur Seite Dann die Zertifizierungszeit auf 6 bzw 12 Monate angehoben werden.
Das RM MM wurde ja schon verbessert und eigtl schon ziemlich gut. Mehr Broker sollten angebunden werden. Absoluter und relativer DD sollte einzeln auf Tages, Wochen und Monatsbasis auswertbar sein. Und das Unding überhaupt das der TP nicht nach belieben nach oben gesteckt werden kann. Dadurch sollen wohl mehr Trades erreicht werden

PS: Ne Leitung( Kommunikation) zum Trader wäre gut
  #13 (permalink)  
Alt 19.06.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 15
HexXx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

mich stört bei ayondo, dass der trader nur 3 doller für jeden gewinn und 1 dollar für jeden verlusttrade bekommt. das ist in meinen augen kein anreiz gewinne zu erzielen, sondern möglichst viele trades zu platzieren.
was haltet ihr davon, wenn der trader 20% vom gemachten gewinn behalten darf, denn er dem client verschafft. die verlusttrades würde der client allerdings komplett selber tragen müssen.
die umsetzung dieser idee ist durchaus etwas schwieriger, aber dafür hätte ich auch schon eine lösung.
aber eins nach dem anderen
  #14 (permalink)  
Alt 19.06.11
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 492
Investor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Naja mehr Dollarse geht eben nicht weil das die Kommission vom Broker ist. Dann müsste das ganze System anders aufgebaut sein
  #15 (permalink)  
Alt 19.06.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 15
HexXx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

das ist mir durchaus bewusst und wurde alles schon berücksichtigt
aber zitat weiter oben. "eins nach dem anderen"
ich formuliere meine frage anders.
wenn ihr ein solches konto aufmacht, als client, wieviel prozent gewinnbeteiligung für den trader werd ihr bereit abzugeben. (schmerzgrenze)
und andersrum, wieviel hättet ihr gerne als trader, um euch die mühe zu machen, ein erfolgreiches system weiterzugeben.
kleine randbemerkung: beide zahlen zusammen sollten nach möglichkeit 100% nicht übersteigen
  #16 (permalink)  
Alt 19.06.11
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2011
Beiträge: 492
Investor befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

maximal 25% aber würde auch nur über einen richtigen Managed Acc. gehen.
Aber schlecht ist Ayondo trozdem nicht
  #17 (permalink)  
Alt 20.06.11
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 62
Werner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@ hexxx

für einen guten Trader zahle ich gerne 30 % Erfolgsbeteiligung.

Er müsste nachweisen können, dass er tatsächlich ein gesundes Trading beherrscht, durch einen Live-Konto-Nachweis (Track-Record) von wenigstens 6 Monaten.

Seine Drawdowns dürften 20 % nicht überschreiten und sein Profit-Faktor darf nicht unter 2 liegen. Seine Trades müssen realistische Chance-Risiko-Verhältnisse aufweisen.

Das ganze aber nur in Form eines Managed Accounts.
Denn die Signal-Plattformen wie Ayondo, Zulutrade u.s.w. weisen allesamt Delays/Verzögerungen bei der Trade-Umsetzung auf.

Und nun "hexxx" sag doch mal, was Du vor hast ?
  #18 (permalink)  
Alt 25.06.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 15
HexXx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ich spiele mit dem gedanken, eine plattform zu schaffen, auf der es sich auch für die signalgeber lohnt, ihre strategie anderen zugänglich zu machen.
es soll nahezu das gesamte spektrum der börse beinhalten. sowohl aktien, optionen, forex und derivate.
das ganze soll über eine art managed account laufen. nur bin ich mir über das gebührenmodel noch nicht ganz schlüßig.
entweder es wird direkt über den kumulierten gewinn abgewickelt, so dass der der signalgeber zb 20% des gewinns einer periode bekommt und der client 75% und 5% für den betrieb der plattform. oder ob es besser über eine pauschale gebühr laufen wird, dass jeder signalgeber individuell eine gebühr erhebt.
wie ist denn eure meinung dazu?
  #19 (permalink)  
Alt 27.06.11
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2011
Beiträge: 62
Werner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich empfehle Dir:

1) Abrechnung nach der "seriösen" Highwatermark-Methode

2) Gewinnbeteiligung humane 20 %

3) Deine Managed Account-Plattform (und hoffentlich nicht Signal-Umsetzungs-Plattform) sollte sich ausschliesslich über Broker-Spread-Anteil-Provisionen finanzieren oder von einem Teil der Gewinnbeteiligung, maximal 2 %.

Denn Du darfst nicht vergessen,

zu welchen Konditionen sind fähige Trader bereit hier zu agieren ?

wie sieht Deine Konkurrenz aus ? - sofern es diese gibt

.........und an Ayondo oder Zulutrade würde ich mich nicht orientieren,
denn hier investieren ausschliesslich unerfahrene Investoren, die meistens nur kleinere Beträge investieren - und oftmals nach wenigen Monaten ihre Erfahrung mit Signal-Umsetzungs-Schwierigkeiten und Drawdowns wieder das Weite suchen.
  #20 (permalink)  
Alt 14.08.11
Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 72
expert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Gewinnbeteiligung

Zitat:
Zitat von HexXx Beitrag anzeigen
mich stört bei ayondo, dass der trader nur 3 doller für jeden gewinn und 1 dollar für jeden verlusttrade bekommt. das ist in meinen augen kein anreiz gewinne zu erzielen, sondern möglichst viele trades zu platzieren.
was haltet ihr davon, wenn der trader 20% vom gemachten gewinn behalten darf, denn er dem client verschafft. die verlusttrades würde der client allerdings komplett selber tragen müssen.
die umsetzung dieser idee ist durchaus etwas schwieriger, aber dafür hätte ich auch schon eine lösung.
aber eins nach dem anderen
Hallo HexXx,

man sollte schon auch die Verlusttrades in die Gewinnbeteiligung mit einfliessen lassen. Das wäre dem Signalempfänger gegenüber fairer.

Die Trader bei ayondo handeln nicht mit echtem Geld. Da wird mit virtuellen 100.000 Euro teilweise brutalst "gezockt" s. User "Pattern" usw.

Da macht es den Signalgebern nichts aus, wenn sie wie aktuell bis zu 75% des Accounts verbrennen. Sie verdienen ja auch bei Verlusten.

Das kann nicht die Lösung sein.

Ich trade z.B. so, das ich nach einer kurzen Zeit, wenn der Trade aufgeht, den SL auf Einstand nachziehe, das ist bei ayondo meines Wissens nicht möglich.

Viele ayondo-Trader ziehen auch den SL nicht nach, wenn die Position über Nacht läuft.

Da gruselt es mir, wenn ich mit echtem Geld dahinter hängen würde.

Der August war für die meisten ayondo-Signalempfänger blutrot. Leider.

Also Vorsicht! Immer genau hinschauen.

Gruß

expert
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ayondo, ayondo.com, signaldienst, signaldienste


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:52 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------