Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36912
Benutzer: 6.080
Aktive Benutzer: 494
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Eren
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor einer Stunde
- Eren
vor 8 Stunden
- Rene1504
vor 9 Stunden
- ibdafx
vor einem Tag
- Batangenyo
vor 2 Tagen
- Spitzmaus

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 74
Gesamt: 75
Team: 0
Team:  
Benutzer:  traderdoc
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree27Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 04.10.11
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 223
Logimator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Sorry, war ein wenig stressig bei mir die letzten Tage

also, der Kangaroo hat letzte Woche 2 mal long getradet.

Ergebnisse:

-2 Pips und
+34 Pips

War also eine eher ruhige Woche. Aber wie bei der Vorwoche ist mir das lieber als ein Minus einzufahren

Was den DD anbelangt, hatte ich einmal ein Minus mit 90 Pips. Das nächst niedrigere, und da liegt dann so in etwa der durchschnitt der Minus-Trades liegt so um die 25-30 Pips. Das Win-Ratio is aber schon verdammt hoch.

Das eine gesamte Handelswoche im Minus geschlossen hat, habe ich beim Aud/Usd noch nicht erlebt. Der Kangaroo ist in meinem Portfolio seit 24.3.2011.
Der EA läuft noch mit anderen EA's parrallel, ohne Probleme
__________________
Meine Bots:
Kangaroo, Wallstreet-Forex-Robot, 4xStreamline, VolatilityMaster
  #12 (permalink)  
Alt 08.10.11
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 223
Logimator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die Woche war definitiv supi

2 x Short, 1 x Long, alle drei Winner, Gesamt Pips + 110

Was isn' eigentlich ein Draw down ?
__________________
Meine Bots:
Kangaroo, Wallstreet-Forex-Robot, 4xStreamline, VolatilityMaster
  #13 (permalink)  
Alt 08.10.11
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 33
svengraf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,
hab mir aufgrund dieses Threads mal ganz naiv den Kangaroo zugelegt und direkt auf ein Live-Konto losgelassen, sicherheitshalber aber nur mit einem Microlot. Hier mal meine bisherigen Eindrücke:

Von Montag bis Donnerstag hat er 50 Pips Plus gemacht, Tradeliste siehe PDF-Anhang. Das hat mich schonmal extrem verblüfft...

Man muss dazu sagen, dass ich auch sicherlich nicht gerade beim optimalsten Broker bin: QTrade (bei denen Activetrades hinten dran steht). Das meiste geht bei denen wohl ins eigene Orderbuch, außerdem haben die bei AUDUSD einen festen Spread von 3 Pips (im Nachthandel sogar 4). Trotzdem hat der Kangaroo aus dieser Konstellation was rausgeholt...

Übrigens: die monatliche Gebühr, die normalerweise bei Kangaroo anfällt, wurde ja bis auf weiteres ausgesetzt. Kommt wohl daher, dass der Kangaroo in den letzten Monaten beim EURUSD ein recht schlechte Performance hatte und sich viele Kunden bei den Entwicklern beschwert haben. Insofern raten diese dann auch nur zum Einsatz des EA beim AUDUSD.

Alles in allem macht sowohl die Seite als auch die beiden Programmierer einen recht seriösen Eindruck: offen, sachlich, versprechen nicht das Blaue vom Himmel...

Insofern vielen Dank an Logimator für diesen Thread! Du hast mir einen sehr guten und erfolgreichen Einstieg in das Thema EA verschafft (ist nämlich das erste mal, dass ich mich überhaupt damit beschäftige). Bin mal gespannt, wie die nächsten Wochen/Monate werden. Mein Misstrauen ggü. EAs hat aber schonmal rapide abgenommen

Gruß Sven
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Statement_Activtrades.pdf (9,0 KB, 85x aufgerufen)
  #14 (permalink)  
Alt 08.10.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 5
ForexNewbie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@ svengraf

Darf ich Fragen, wie hoch dein Budget ist.

Ich selbst habe enormes Interesse an einen EA zwar liest man immer wieder das gute EA mehrere Tausend Euro kosten würden, aber Logimator scheint auch von den günstigeren Varianten überzeugt zu sein.

Ich stelle die Frage, weil ich selbst als Beispiel 700 Euro zur Verfügung hätte. Die EA Kosten sowie auch der Handel sollten damit gedeckt sein.

Durch einen Kauf des EA hätte ich noch etwas mehr als 500 Euro womit dieser handeln könnte. Würde das reichen um "gute Gewinne" einzufahren.

ich selbst würde mich freuen wenn diese bei ca. 5% je Monat liegt. Ist sowas realistsich?

Gruß

ForexNewbie
  #15 (permalink)  
Alt 09.10.11
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 223
Logimator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@Sven,

na dann hat der Kangaroo bei Dir ja sogar mehr getradet als bei mir die Woche Freut mich
Schauen wir mal, wie's mit der kommenden Woche aussieht. Poste mal deine Ergebnisse hier, dann können wir unsere Ergebnisse vergleichen.

@Newbie.

klar kannst Du auch mit 500 anfangen. Bitte nur unbedingt die Lotsize anpassen. Wenn Du die zu hoch ansetzt weil zu gierig, dann ist dein Konto schnell mal platt
__________________
Meine Bots:
Kangaroo, Wallstreet-Forex-Robot, 4xStreamline, VolatilityMaster
  #16 (permalink)  
Alt 09.10.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 5
ForexNewbie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke Logimator für Deine Ausführungen.

Da ich eh einen virtuellen Server habe und dieser nur zu 3% genutzt wird, könnte ein EA ganz in Ruhe arbeiten.

Ich würde eh nach der sichersten Methode einstellen wollen. Wenn 5% monatlich geschafft werden könnten, wäre ich bereits sehr erfreut.

Da ich gelesen habe. das die Newd Aktion anscheinend bis auf weiteres nicht mehr kostenpflichtig ist. Überlege ich mir den Kangaroo zu kaufen.

Insgesamt hätte ich jetzt ein Budget von 900 Euro zur Verfügung. Von diesen 900 Euro müsste ich mir die Software auch kaufen. Dieses Geld käme von meinem Tagesgeldkonto und ist somit zum "leben" nicht erforderlich.

Ich wollte wie folgt vorgehen. Als Beispiel hätte ich nach dem Kauf ca. 750 Euro zum handeln übrig. Nach jedem Monat würde ich gerne das Geld auszahlen lassen was über 750 Euro liegt. Sprich sollte der EA ein Plus von 30 Euro am Monatsende erwitschaftet haben, möchte ich diese 30 Euro auszahlen lassen, um dieses dem Tagesgeldkonto wieder zuzuführen. Solange bis die 900 insgesamt wieder auf dem Tagesgeldkonto wären.

Dies will ich deshalb machen, um dem Geld nicht allzu stark nachzutrauern, wenn es dann doch durch den EA komplett verspekuliert worden ist.

Kann man solch kleinen Beträge z.b. mit Moneybookers überhaupt auszahlen lassen oder nehmen die Broker Plattformen hihe Gebühren für solche Auszahlungen?

Freue mich über Antwort.

Gruß
ForexNewbie
  #17 (permalink)  
Alt 09.10.11
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 33
svengraf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@Newbie: mein Live-Account hat aktuell auch nur 600 EUR. Die 50 Pips, die der EA letzte Woche gemacht hat entsprechen absolut "nur" 8 EUR Gewinn. Wenn der EA das aber tatsächlich jede Woche schafft, kämst Du auch auf Deine 30EUR im Monat.

Hier vielleicht noch ein paar Hintergrundinfos für Dich zum Kangaroo:

1.) in der Standard-Konfiguration tradet der EA nur 4 Tage die Woche: Montags ab 10:00 GMT bis Donnerstag Nacht 23:59. Zitat: "Trading is set by default to start during Europe’s Monday session and end after USA’s Thursday session. Gaps occur on Sunday Night/Mondays and volatile reversals tend to occur on Fridays so it is not recommended to change these times." Man kann das aber in den EA-Parameter abändern, sodass er permanent handelt. Hab ich aber noch nicht ausprobiert @Logimator: hast Du da eventuell Erfahrungen?

2.) Zur von Logimator angesprochenen Lotsize: der EA hat ein eingebautes Money Management (kann man aber auch komplett abschalten). Hauptparameter für die Lotsize, mit der der EA einen Trade öffnet, sind:
- logischerweise die Höhe Deines Kontostandes
- ein Parameter namens "Risk", den Du von 1 bis 10 einstellen kannst. Pro Stufe riskierst Du 4% Deiner Liquidität. Stellst Du den Wert 3 ein, entspricht dies also 12% Verlustrisiko. Die Standardeinstellung ist 5.

Ich hab bei mir aktuell als Risiko 3 eingestellt. Bei meinen 600 Euronen berechnet der Kangaroo damit eine Lotsize von 0.02. Man kann das aber auch abschalten und dem EA eine feste Lotsize vorgeben. Aber wie Logimator schon sagt: bei 500 EUR sollte man sehr vorsichtig an dieser Schraube drehen.

Was die Entwickler aber an jeder Stelle erwähnen ist, dass man unbedingt einen Broker haben soll, der einem "true pricefeeds" liefert, also keine selbstgestellten Kurse, sondern Kurse, die von den großen Forex-Teilnehmern kommen. Bevorzugt empfehlen die Pepperstone oder FinFX.

Generell als gut stufen sie ein:
•CollectiveFX
•FinFX
•PepperStone
•Alpari NDD/ECN
•FXPRo
•FXOpen
•ThinkForex

Als annehmbar:
•Alpari Micro
•GoMarkets
•LiteForex
•MigFX
•FXCM
•MB Trading

Also eher schlecht:
•FXClearing
•E-Global
•ActivTrades
•AAAFX
•AxiTrader
•SmartTraderFX
•FXDD
•TadaWulfx

Gruß Sven
  #18 (permalink)  
Alt 09.10.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 5
ForexNewbie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

You don't have permission to access /forum/newreply.php on this server.

Ich habe hier eigentlich einen Text, sofern ich diesen veröffentlichen möchte, erscheint immer der obige Satz. Was hat das zu bedeuten?
  #19 (permalink)  
Alt 09.10.11
Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 73
wiwi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ein guter EA mehrere tausend EURO? Das ist typisch für Menschen. Sie werden so lange unwahre Dinge verbreiten bis alle misstrauisch sind. Du musst verstehen dass kein Mensch einem anderen etwas gönnt. Wenn einer einen guten EA kennt und der kostet um die 200EUR, er wird es dir niemals verraten. Er sagt dann : Nein da gibt es nix, und wenn dann kostets locker so 5000 EUR, kann sich kein Mensch leisten...

So sind die Menschen leider. Um die Wahrheit zu erfahren muss man selber testen. Sicherlich kann man Tendenzen sehen wenn man sich durch Beiträge liest... Trotzdem! Besser antesten.

Zitat:
Zitat von ForexNewbie Beitrag anzeigen
@ svengraf

Darf ich Fragen, wie hoch dein Budget ist.

Ich selbst habe enormes Interesse an einen EA zwar liest man immer wieder das gute EA mehrere Tausend Euro kosten würden, aber Logimator scheint auch von den günstigeren Varianten überzeugt zu sein.

Ich stelle die Frage, weil ich selbst als Beispiel 700 Euro zur Verfügung hätte. Die EA Kosten sowie auch der Handel sollten damit gedeckt sein.

Durch einen Kauf des EA hätte ich noch etwas mehr als 500 Euro womit dieser handeln könnte. Würde das reichen um "gute Gewinne" einzufahren.

ich selbst würde mich freuen wenn diese bei ca. 5% je Monat liegt. Ist sowas realistsich?

Gruß

ForexNewbie
  #20 (permalink)  
Alt 10.10.11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 5
ForexNewbie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi svengraf

Danke für Deine Nachricht. Bin jetzt einiges schlauer.

Da ich bisher bei keinem Forex Anbieter einen Account habe, Frage ich mich ob ich durch kluge Entscheidungen das maximale herausholen kann. Ich spiele desöfteren gerne Poker und weiß das viele große Poker Anbieter Rakeback dem eigentlichen Spieler gewähren, sofern diese sich über spezielle Vermittler angemeldet haben.

Gibt es solch eine Möglichkeit beim Forexbroker auch? Ich kenne privat einen Betreiber einer Homepage der viele Broker einem Vergleichstest unterzieht. Mir ist klar, dass er für jeden vermittelten Kunden eine Provision von den Forexplattformen gewährt bekommt. Er hat mir bereits in der Vergangeheit zugesagt, das er die Provision mir wieder zukommen lassen wird. Somit könnte mein Bekannter eine Provision von machen Anbietern erhalten die im Schnitt bei einigen Hundert Dollar liegen.

Auf den ersten Blick konnte ich bei FinFX und Pepperstone keinen Partner Bereich finden, wo sich mein Bekannter anmelden könnte.

Oder habe ich andere Tipps um den größtmöglichen Bonus etc. abgreifen zu können. Gibt es so einen Art Rakeback im Forexhandel?

Weiterhin danke für eure Tipps!

Gruß
ForexNewbie
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
kangaroo ea, kangaroo expert advisor, kangarooea, the kangaroo ea, tulipfx.com


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:48 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------