Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Expert-Advisors

Expert-Advisors Expert-Advisors für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3824
Beiträge: 36947
Benutzer: 6.081
Aktive Benutzer: 495
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: DarthTrader
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 16 Stunden
- DarthTrade...
vor 18 Stunden
- Eren
vor einem Tag
- Rene1504
vor einem Tag
- ibdafx
vor 2 Tagen
- Batangenyo

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 3
Gäste: 52
Gesamt: 55
Team: 0
Team:  
Benutzer:  Domke01, fxnoob, Stier
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Like Tree12Likes
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41 (permalink)  
Alt 08.03.12
Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 102
tnickel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Ein bissel getestet

Zitat:
Zitat von wfu-broker Beitrag anzeigen
VORSICHTIG,es ist ein aggressiver EA,sehr schnell und bei volatilen Zeiten ein wenig "überhitzt arbeitend"!!
TIPP: 2 - 3 Paare erst einmal aktivieren,die günstigsten sind: EURUSD - GPPUSD und USDCHF oder auch USDCAD ...

Anfänglich im Auge behalten um zu erfahren wir er reagiert,dass ist schon wichtig.

beim 5 digit broker das sl etwas verlängern auf 900 oder gar 1200

Es sind allesw nur Tipps aus unserer Praxis nichts weiter.

Wer den EA kennt wird zufrieden damit sein.

Und nun viel Erfolg und Freude daran
wfu-broker
werner
Hi wfu-broker,
wie aktiviere ich denn mehrere Paare auf einmal?
Oder muss ich den EA mehrmals starten mit jeweils einem paar?

In der Konfig steht "---------- EURUSD (Any Pair)"
Aktiviert man in dieser Zeile noch irgendwas?

Was genau machen denn die Volati-Filter?
"---------- Volatility - Parameters ----------"

Ich hab mal etwas mit den Backtests rumgespielt.
Wenn ich den StoppLoss auf 900 oder gar 1200 verlängere dann ist das ganz schön riskant. Da kann dann mit einem male ein ganz schöner DrawDown entstehen.

Am besten arbeitet die EA wohl um 0-1 Uhr, warum?
Weil da wenig los ist ?

So richtig überzeugt mich der Backtest noch nicht. Der EA macht zwar
in 10 Jahren plus, aber ca. 100% ist mir doch etwas wenig.
Das hängt natürlich auch vom Brocker und den Einstellungen ab.
Ich nutzte Active Trades als Broker. Ich hatte jetzt im Backtest den
StoppLoss auf 820 eingestellt.

Ich hab die Strategietesterprotokolle mal angehangen.
thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif StrategyTester.gif (9,0 KB, 15x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: rar StrategyTester.rar (60,3 KB, 4x aufgerufen)
  #42 (permalink)  
Alt 08.03.12
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Winterthur
Beiträge: 94
wfu-broker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
wfu-broker eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von tnickel Beitrag anzeigen
Hi wfu-broker,
wie aktiviere ich denn mehrere Paare auf einmal?
Oder muss ich den EA mehrmals starten mit jeweils einem paar?

In der Konfig steht "---------- EURUSD (Any Pair)"
Aktiviert man in dieser Zeile noch irgendwas?

Was genau machen denn die Volati-Filter?
"---------- Volatility - Parameters ----------"

Ich hab mal etwas mit den Backtests rumgespielt.
Wenn ich den StoppLoss auf 900 oder gar 1200 verlängere dann ist das ganz schön riskant. Da kann dann mit einem male ein ganz schöner DrawDown entstehen.

Am besten arbeitet die EA wohl um 0-1 Uhr, warum?
Weil da wenig los ist ?

So richtig überzeugt mich der Backtest noch nicht. Der EA macht zwar
in 10 Jahren plus, aber ca. 100% ist mir doch etwas wenig.
Das hängt natürlich auch vom Brocker und den Einstellungen ab.
Ich nutzte Active Trades als Broker. Ich hatte jetzt im Backtest den
StoppLoss auf 820 eingestellt.

Ich hab die Strategietesterprotokolle mal angehangen.
thomas
ein EA läuft natürlich auf jedem Paar separat...
wenn man im Forum liest sind auch die Einstellungen beschrieben.

Backtest.... das magische wort .....................
Einem geschenkten Gaul .................

Wer das Teil nicht braucht soll es einfach deinstallieren

Trading_Hour_stop auf null,dann läuft er ganztags

mfg
Daniel
  #43 (permalink)  
Alt 08.03.12
Benutzerbild von Marcus Sieg
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Neumünster
Beiträge: 98
Marcus Sieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Marcus Sieg eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@ tnickel

Sorry, aber ich komme jetzt nicht mehr so ganz mit. Dieser EA wird kommerziell eingesetzt. Also mit "richtigem" Geld und allem drum und dran.

Wieso dann noch Backtesten? Also entweder Demo oder Kleingeld-Konto zum testen, bzw. ausprobieren (spielen darf ich ja nicht sagen )

Meine Erfahrung bis jetzt: Beide Konten leicht im Minus, da jeweils ein SL die Sache verhagelt hat.

Werde das eine Konto weiterlaufen lassen und das andere mit dem WFU-Scalper beglücken...

CU
__________________
Dieser EA kostet mal nix, bringt aber
ordentlich Bewegung auf dem Konto.
WEITERES STEHT HIER
  #44 (permalink)  
Alt 08.03.12
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Winterthur
Beiträge: 94
wfu-broker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
wfu-broker eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Marcus Sieg Beitrag anzeigen
@ tnickel

Sorry, aber ich komme jetzt nicht mehr so ganz mit. Dieser EA wird kommerziell eingesetzt. Also mit "richtigem" Geld und allem drum und dran.

Wieso dann noch Backtesten? Also entweder Demo oder Kleingeld-Konto zum testen, bzw. ausprobieren (spielen darf ich ja nicht sagen )

Meine Erfahrung bis jetzt: Beide Konten leicht im Minus, da jeweils ein SL die Sache verhagelt hat.

Werde das eine Konto weiterlaufen lassen und das andere mit dem WFU-Scalper beglücken...

CU
Marcus,wir haben von vornherein darauf hingewiesen: Es ist ein schneller EA und in Volazeiten kann es auch mal besser sein das Teil abzuschalten,alles im Forum drin....
Gruss
Daniel
Mast83 likes this.
  #45 (permalink)  
Alt 08.03.12
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 8
otto befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von tnickel Beitrag anzeigen
Hi wfu-broker,
wie aktiviere ich denn mehrere Paare auf einmal?
Oder muss ich den EA mehrmals starten mit jeweils einem paar?

In der Konfig steht "---------- EURUSD (Any Pair)"
Aktiviert man in dieser Zeile noch irgendwas?

Was genau machen denn die Volati-Filter?
"---------- Volatility - Parameters ----------"

Ich hab mal etwas mit den Backtests rumgespielt.
Wenn ich den StoppLoss auf 900 oder gar 1200 verlängere dann ist das ganz schön riskant. Da kann dann mit einem male ein ganz schöner DrawDown entstehen.

Am besten arbeitet die EA wohl um 0-1 Uhr, warum?
Weil da wenig los ist ?

So richtig überzeugt mich der Backtest noch nicht. Der EA macht zwar
in 10 Jahren plus, aber ca. 100% ist mir doch etwas wenig.
Das hängt natürlich auch vom Brocker und den Einstellungen ab.
Ich nutzte Active Trades als Broker. Ich hatte jetzt im Backtest den
StoppLoss auf 820 eingestellt.

Ich hab die Strategietesterprotokolle mal angehangen.
thomas
Hi Thomas
Backtests sind immer mit Vorsicht zu geniesen, Backtests auf Demokontos erst recht.
Bei deinem Backtest von 10 Jahren hast du in den historischen Daten diverse Fehler drin (es fehlen unter anderem mehrere Tage und sogar Monate!!) und das verfäscht den Backtest massiv, da es sehr grosse Minustrades verursacht.

Ich teste ihn auf einem Livekonto bei AktivTrades und mit den Einstellungen 0-1h und SL 250 Pips und dies auf den Währungen EURUSD, USDGBP, und neu ab heute noch USDCHF und AUDUSD.
Dies ist für mich die gemütlichere Variante und nicht zu agressiv.
Bin gespannt wie es in einer Woche aussieht.


Gruss Otto
Marcus Sieg likes this.
  #46 (permalink)  
Alt 08.03.12
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Winterthur
Beiträge: 94
wfu-broker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
wfu-broker eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von otto Beitrag anzeigen
Hi Thomas
Backtests sind immer mit Vorsicht zu geniesen, Backtests auf Demokontos erst recht.
Bei deinem Backtest von 10 Jahren hast du in den historischen Daten diverse Fehler drin (es fehlen unter anderem mehrere Tage und sogar Monate!!) und das verfäscht den Backtest massiv, da es sehr grosse Minustrades verursacht.

Ich teste ihn auf einem Livekonto bei AktivTrades und mit den Einstellungen 0-1h und SL 250 Pips und dies auf den Währungen EURUSD, USDGBP, und neu ab heute noch USDCHF und AUDUSD.
Dies ist für mich die gemütlichere Variante und nicht zu agressiv.
Bin gespannt wie es in einer Woche aussieht.


Gruss Otto
Hallo Otto,vorsicht wenn du 4 paare laufen läst,es kann da (muss nicht) ab und an zu grossen schwankungen kommen,gerade bei den AUSUSD oder NZDUSD.
einfach mal zwischendurch den bot ausschalten,dass hat noch nie geschadet,aber ansonsten ist das okay.
gruss
wfu.broker
  #47 (permalink)  
Alt 08.03.12
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 8
otto befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von wfu-broker Beitrag anzeigen
Hallo Otto,vorsicht wenn du 4 paare laufen läst,es kann da (muss nicht) ab und an zu grossen schwankungen kommen,gerade bei den AUSUSD oder NZDUSD.
einfach mal zwischendurch den bot ausschalten,dass hat noch nie geschadet,aber ansonsten ist das okay.
gruss
wfu.broker
Wenn die Schwankung in die richtige Richtung geht ist das ja ok und wenn nicht habe ich immer noch die 250er Reissleine...
Nur so kann ich rausfinden ob der EA meinen Erwartungen entspricht...
Aber trotzdem danke für den Hinweis...
  #48 (permalink)  
Alt 08.03.12
Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 102
tnickel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Wie lange denn testen?

Zitat:
Zitat von Marcus Sieg Beitrag anzeigen
@ tnickel

Sorry, aber ich komme jetzt nicht mehr so ganz mit. Dieser EA wird kommerziell eingesetzt. Also mit "richtigem" Geld und allem drum und dran.

Wieso dann noch Backtesten? Also entweder Demo oder Kleingeld-Konto zum testen, bzw. ausprobieren (spielen darf ich ja nicht sagen )

Meine Erfahrung bis jetzt: Beide Konten leicht im Minus, da jeweils ein SL die Sache verhagelt hat.

Werde das eine Konto weiterlaufen lassen und das andere mit dem WFU-Scalper beglücken...

CU
Hi Marcus,
wenn eine EA den Backtest nicht sauber besteht dann besteht sie den Realtest auch nicht.
Anhand des Backtests kann man ein wenig auf das Innenleben des Robots schliessen. Ich bin da noch nicht lange dabei (In der EA-Programmierung ca. 2 Monate)
-Aber ein Backtest ist immer der erste Schritt.
-Als nächstes der Test auf einem Demokonto
-Dann Realgeldkonto

Natürlich kann man auch gleich mit einem Realkonto anfangen wenn man dem EA Hersteller vertraut das der Robot schon jahrelang im Einsatz ist.

Gut du testest mit sehr kleinen Konten, das geht wohl auch. Aber sehr Aussagekräftig ist das nicht wenn z.B. der EA z.B. 2 Monate Plus macht.
Der EA ist so gestrickt das der Backtest recht gut aussieht da der EA die Positionen teilweise recht lange offen häl t(Zusammen mit grossen StopLoss klappt das wohl auch)

Im Extrembeispiel kann es passieren das du z.B. aus den 15 Euro in kurzer Zeit 3000 Euro machst und das dann das Geld mit einem male weg ist.

Wichtig ist wohl bei dem EA das man in regelmässigen Abständen einen Teil der Gewinne immer wieder abhebt.

Ich teste den EA erst mal auf einen Demokonto.
Mal schauen was so im Demobetrieb passiert?
thomas
Marcus Sieg likes this.
  #49 (permalink)  
Alt 08.03.12
Mitglied
 
Registriert seit: Dec 2011
Beiträge: 102
tnickel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Fehlerhafte Backtests

Hi,
wenn also die Backtestdaten in Metatrader fehlerhaft sind warum verwendet man die denn dann?

Dann müsste man sich ja im Prinzip erst mal saubere historische Kursdaten der letzten 10 Jahre besorgen und damit testen.

thomas
  #50 (permalink)  
Alt 09.03.12
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 247
Free99 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

kein seriöser Trader/Entwickler benutzt Backtestdaten als aussagekräftigen Nachweis über den Erfolg eines EA.
Ich programmiere nun seit etwa 1 Jahr in MQL4 und ich benutze den Strategietester nur um zu prüfen ob der EA das macht was ich will:
Orders richtig öffnen, keine Fehler bei Modifies etc.
Geht mit Backtest am schnellsten und ich kann am identischen Szenario mehrfach arbeiten und den Fehler reproduzieren statt ewig auf ein Signal zu warten, um dann den Fehler zu korrigieren und wieder 10 Stunden auf das nächste zu warten. Da wär ich ja ewig am arbeiten ^^
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ea, eigener ea, eigener expert-advisor, expert-advisor


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:59 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------