Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Indikatoren

Indikatoren Indikatoren für Metatrader 4.


Portalsuche


Werbung

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 3823
Beiträge: 36912
Benutzer: 6.074
Aktive Benutzer: 496
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: hmf44
Mit 483 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (21.04.16 um 17:12).
Neue Benutzer:
vor 2 Stunden
- hmf44
vor 6 Stunden
- Crossa
vor 7 Stunden
- snatshit
vor einem Tag
- Roerich
vor einem Tag
- John_Liver...

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 3
Gäste: 51
Gesamt: 54
Team: 0
Team:  
Benutzer:  Domke01, traderdoc, TradingKontor
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Werbung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 04.03.12
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2012
Ort: Dresden
Beiträge: 3
Langohr100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard allgemeine Frage zu Indikatoren

Hallo,
ich bin in Sachen Trading ein absoluter Neuling.
Als Neuling tradet wahrscheinlich jeder bei Etoro. Ich frag mich allerdings ob es nicht noch andere Möglichkeiten, z.b. über Metatrader gibt um Gewinne zu steigern.
Ich würde auch gern hilfreiche Indikatoren verwenden. Aber ich weiß halt nicht welche, was sie anzeigen und wie ich sie lesen soll.
Bin also auf der Suche nach solchen Indikatoren die mir das traden etwas erleichten. Wenn mir jemand hilfreiche Tipps geben kann, oder auch irgendwelche Links, wäre ich sehr verbunden.
  #2 (permalink)  
Alt 04.03.12
Benutzerbild von Trader
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 206
Trader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Grundsätzlich zeigen Dir Indikatoren immer die Vergangenheit an. Aus den Daten der Vergangenheit kannst Du Rückschlüsse auf einen möglichen weiteren Verlauf eines Kurses nehmen.
Es gibt verschiedene Indikatoren. Hinter jedem Indikator steckt ein Algorithmus, der die Zeit und den Preis als Eingangsparameter benutzt.
Die Anzeige des Ergebnisses kann z.B. der Mittelwert über eine Zeitperiode sein (MA, EMA). Der MA oder EMA (exponentieller MA), zeigt Dir also den Trend an.
Es gibt Indikatoren (z.B. RSI), die Dir anzeigen, ob der Markt überkauft oder überverkauft ist und Dir somit das Signal gibt, vorsichtig zu sein, falls Du z.B. auf steigende Kurse setzen willst und der Indikator überkauft anzeigt.

Wichtig ist zu wissen, dass kein Indikator in die Zukunft schauen und jeder Indikator falsch liegen kann.

Versuche mit wenigen Indikatoren zurecht zu kommen. Suche Dir max. 3-5 verschiedene Indikatortypen aus (z.B. die Standardindikatoren wie RSI, MACD, EMA, Parabolic und vielleicht den Heiken Ashi), das reicht völlig aus. Zu viele Indikatoren verwirren.
Habe selbst in der Vergangenheit nach DEM Indikator gesucht. Aber den gibt es nicht. Suche Dir die aus, mit denen Du am besten zurecht kommst. Du wirst keine Gewinne machen, wenn Du nur anhand von Indikatoren tradest.

Gewinne machst Du nur, wenn Du aus folgender Kombination Deine Ein- und Ausstiegspunkte wählst:

- Preis (Ein-/Ausstiege über Kursverlauf-/formation, Trend, Widerstand, Support, Candlesticks etc. bestimmen)
-> Werkzeuge dafür sind z.B. Fibbonaci, Trendlinien und Trendkanal

- News (Wirtschaftskalender, bei bedeutenden News vor und nach der Verkündung vorsichtig mit Einstiegen sein, oder die News für einen Einstieg nutzen, was sehr riskant sein kann)

- Indikatoren als Unterstützung bei der Entscheidung für Ein- und Ausstiege

Einfach mal Google in Anspruch nehmen und bisschen suchen. Es gibt genug Seiten, wo Indikatoren erklärt werden. Oder einfach mal die Indikatoren in MT4 ausprobieren und bei Fragen dazu einfach den Namen des Indikators und das Wort "Forex" in Google eingeben.

Ach ja, und vergiss Etoro, das ist aus meiner Sicht nur für Einsteiger um in Forex rein zu schnuppern und zum Zocken. Lerne mit dem Metatrader, das ist ein perfektes Tool (bis auf die fehlende Undo-Funktion) um mit Forex zu arbeiten. Wenn Du allerdings mit Echtgeld arbeitest, dann wirst Du schnell feststellen, dass der Metatrader ein Tool ist, das deshalb so gerne von den Brokern unterstützt wird, weil die Trades vom Broker damit leicht manipuliert werden können. Die Auswahl des Brokers ist also mindestens genauso wichtig wie das Werkzeug.
  #3 (permalink)  
Alt 04.03.12
Benutzerbild von Trader
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 206
Trader befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Trader Beitrag anzeigen
Wichtig ist zu wissen, dass kein Indikator in die Zukunft schauen und jeder Indikator falsch liegen kann.
Korrektur:
Ein Indikator kann natürlich nicht falsch liegen, da er nur bereits existierende Daten auswertet. Es kann aber passieren, dass sich die Situation am Markt von einer Sekunde auf die andere ändert, was ein Indikator natürlich nicht so schnell erfassen kann und somit ein falsches Signal liefert.
  #4 (permalink)  
Alt 04.03.12
Benutzerbild von seinfeld
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 49
seinfeld befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Also Trader hat eigentlich schon alles gesagt was wichtig ist.

Ich finde 1-2 Indikatoren reichen.

Beschäftige dich intensiv mit Widerständen und Unterstützungen, Flaggen , Pivots,Candelsticks oder die Rosshaken.
Fibonaccis sind auch noch gut.
Ich bevorzuge die BBands zur Volatilitätsbestimmung.
Pack den Chart nicht zu voll mit Indis!

Vergiß Itorro

Such Dir einen Mt4 Brokern mit 0.01 Lots.

Kleines Konto und übe ein wenig.

Activ geht für den Anfang. Bin jetzt auch bei Oanda weniger Spreads.

Kalkulier aber so 2-5 Jahre Übung mit ein.

Wenn Du fertig bist wechsel zu den Future- Broker.
Aber das merkst Du dann schon selber
  #5 (permalink)  
Alt 05.03.12
Benutzerbild von Marcus Sieg
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Neumünster
Beiträge: 98
Marcus Sieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Marcus Sieg eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

und noch eine Bestätigung von mir.

So charmant die Idee mit Etoro & Co. ja sein mögen, aber bei diesen vereinfachten Web-Oberflächen dreht sich einem echt der Magen um.

MT4 hat ja auch so seine Nachteile, ist aber doch irgendwo das Maß aller Dinge.
Auch ich würde dir raten, für den Anfang einen 5 Digit-Broker zu suchen. Zum Glück stellen zur Zeit immer mehr auf 5 Digit um.

Wenn du dort mit kleinen Lot Größen handelst, dann kann nicht viel passieren. Einfach €100,- einzahlen und VORSICHTIG anfangen. Und so die ersten Erfahrungen sammeln.

Demo-Konten sind zwar auch ganz witzig, aber bei richtigem Geld handelt man doch anders.

Ja, und dann eben reinknien. Also nur mal 1-2 Stunden nach Feierabend... das wird eher nichts.

Auf der anderen Seite halte ich die Zeitangabe weiter oben auch für ein bissel übertrieben. Kommt halt immer auf den Weg an, auf dem man sich befindet und den Support, den man erhält. Sprich, es ist schon ganz praktisch, wenn du wen hast, den du auch mal fragen kannst...

Ansonsten gibt's ja uns hier
__________________
Dieser EA kostet mal nix, bringt aber
ordentlich Bewegung auf dem Konto.
WEITERES STEHT HIER
  #6 (permalink)  
Alt 05.03.12
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2012
Ort: Dresden
Beiträge: 3
Langohr100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich danke Euch wie verrückt.
Habt mir bissl die Augen geöffnet. Konnte mir schon denken das die Etoro Plattform nicht von Profibrokern genutzt wird. Da werde ich mich jetzt mal mit den vorgeschlagenen Indis näher beschäftigen. Mal schaun was da rauskommt.
Ich bin außerdem noch bei Finexo un Forexyard angemeldet. Vorerst mit Demokonto.
Gut, es gibt sicherlich immer einen noch besseren Broker. Wenn ihr einen empfehlen könntet wäre ich nicht abgeneigt.
  #7 (permalink)  
Alt 05.03.12
Benutzerbild von Marcus Sieg
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Neumünster
Beiträge: 98
Marcus Sieg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Marcus Sieg eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Demo-Konto ist für den ganz frühen Anfang sinnvoll, erste Schritte, wie funktioniert das Programm etc.

Mein Tipp: Möglichst schnell auf ein Echt-Geld-Konto bei einem 5 Digit Broker wechseln und dort mit niedriger Lotgröße hantieren.

Du handelst automatisch anders wenn es um "echtes" Geld geht....
__________________
Dieser EA kostet mal nix, bringt aber
ordentlich Bewegung auf dem Konto.
WEITERES STEHT HIER
  #8 (permalink)  
Alt 05.03.12
Benutzerbild von beforesunset
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 75
beforesunset befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
beforesunset eine Nachricht über Skype™ schicken
Red face Mt4 für Beginner und Indikatoren etc

Hallo,
es ist doch erstmal toll, das du dich zum traden entschieden hast und ich kann dir sagen, es wird dich irgendwann nicht mehr loslassen; aller Anfang ist schwer und du wirst lernen und üben müssen, bis du die Charts nicht mehr aus dem Kopf kriegst, aber nur so wird man zu einem guten Trader und nicht zu einem Zocker, der mit viel Glück sein Geld verbrennt....:-))

Der MT4 ist sozusagen das Windows für Trader, es gibt hierfür einfach alles erdenkliche und du hast sehr viele Möglichkeiten ihn an deine Bedürfnisse einzustellen
Einziges Manko, wie ich es finde, das sich die Chartfenster nicht aus dem Programmfenster schieben lassen, so dass man es auf andere Bildschirme verteilen kann und die etwas langsame Art und Weise wie du schnell ne Order absetzt, aber das ist ja jedem sein eigenes Bierchen...äh Süppchen.

Neben einem jetzt reinen EA-Acc bei Fibo, handel ich mit MT4 bei 4xp.com und mit dem Flattrader, der ähnlich dem WHS system entspricht, bei fxflat. Bei diesem System hat man den klaren Vorteil, das die Order rasendschnell und direkt aus dem OCT-Button geordert werden und sofort mit der Gegenbuchung glattgestellt werden, so daß man hier schnelle Order oder Scalping durch 2 Klicks machen kann. Ausserdem kann das System alle Chartfenster trennen und so kannst du es auf alle Bildschirme verschieben die du hast. So habe ich mir zb folgende Rechnerkonfiguration zusamengebaut: ein Laptop mit dem jeweiligen Arbeitsbereich und daran an eine VGA mit Verteiler zwei Grossbildschirme angeschlossen und auf diese schiebe ich dann meine beiden Kurse die ich handel, den Euro und den Aussie. Das wars!

Welche Indikatoren sind sinnvoll für den Anfang: ein Mix aus dem MA 42 und 21, verknüpft mit Heiken-Ashi, dazu der Commodity Channel Index 45 mit den Ebenen 50 und -50 und wenn du noch willst den Momentum 10 mit Ebene 100 oder den Chaikin Oszillator 10,3,SMA mit Ebene 0 und was nicht fehlen darf: ein Pivot Indikator, nimm am besten aus der mql4.com-Bibliothek den SDX-TZPivots von Shidomax, das ist einer der Kenner was Pivot-Indis angeht.
Zum generieren von starken Einstiegssignalen kannst du noch den Arrows-Indikator nehmen, der sich gut kombiniert mit HA und den beiden MA und dir dann Signalpfeile liefert, wenn ein starker Trend sich ausbildet. Diese ganze Kombination ist vor allem für das Auge was, man muss niht immer gebannt auf den Chart starren, sondern kann durch die Farbgebung Veränderungen klar sehen und mal auh zwischendurch was anderes machen. Der Heiken-Ashi-smoothed-alert liefert dir dann auch noch Alarmsignale, wenn sich der Trend ändert....für alle Blinden und Leser wie uns die nicht 10 Stunden vor dem Chart sitzen eine sehr hilfreiche Sache.

Wenn du aber genauso begeistert bist von der asiatischen Lebensphilosophie etc. dann lerne den Ishimoku, eins der besten und erprobtesten Indikatorsysteme der Welt, wurde in den 30er Jahren erfunden.

Hierzu gibt es neben vielen Videos auf youtube und Anleitungen inzwischen von einer Studentin der TU Chemnitz eine toll ausgearbeitete Bachelorarbeit, die öffentlich zugänglich ist oder ich schick sie dir einfach als Datei. Jedenfalls ist der Ishimoku eine Sache für sich und es macht echt Spaß mit diesem System alles auf einen Blick zu haben...das bedeutet nämlich der Name.

Generell solltest du dich mit der Markttechnik von Michael Voigt und der Technischen Analyse von Murphy befassen und wenn du noch mehr Lust auf Trading hast und neue Strategien und Infos aktuell willst, dann hol dir mal nen Probeabo der Traders zeitschrift, die lohnt sich echt und kostet nur rund 5 Euro im Monat, aber da bist du immer auf dem laufenden und ansonsten wenn du alles eingerichtet hast nach deinen Bedürfnissen und dir dein Chartbild gefällt und du weißt wann und wie du traden willst, dann mach folgendes...


....üben üben üben üben üben üben üben und denk dran: höchstwahrscheinlich verbrennst du dein erstes kleines Einstiegskapital als Lehrgeld...und irgendwann hast du es drauf und dein Kopf sagt OK!!

Grüßle,
Stefan
  #9 (permalink)  
Alt 08.03.12
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2012
Ort: Dresden
Beiträge: 3
Langohr100 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Na das sind ja jetzt Infos im Überfluß gewesen. Aber so soll es ja auch sein. Ich werd mir jetzt mal die pivot runterladen. Mal schaun. Eine super Seite zum üben hab ich auch schon gefunden. scalp-trading.com.
Ich danke Euch erstmal.

Swen
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
indikator, indikatoren, metatrader indikator, metatrader indikatoren


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:06 Uhr.



Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------