Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools  
Zurück   Metatrader Forum | Forex Expert-Advisor | Broker & Forex Tools > Metatrader 4 > Programmierung MQL4

Programmierung MQL4 Hier gehts rund ums Programmieren in MQL4.

Login
Benutzername:
Kennwort:


Statistik
Themen: 4341
Beiträge: 39987
Benutzer: 6.675
Aktive Benutzer: 194
Links: 80
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: afri238
Mit 1.311 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (16.09.19 um 01:18).
Neue Benutzer:
vor 9 Stunden
- afri238
vor 2 Tagen
- Case
vor 2 Tagen
- rudolfr
vor einer Woche
- Rupp
vor einer Woche
- walkn

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 166
Gesamt: 166
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Empfehlungen

Like Tree1Likes
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 2.261
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ixbone Beitrag anzeigen
Also mir erschließt sich der Nutzen nicht, außer man nutzt ein Notebook aus den 1990ern
Beifall!!! Mir eben auch nicht.

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2013
Beiträge: 262
Ca$hDigger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Es geht wohl um die Reaktionszeit des Indis und nicht um die Performance schätze ich.

Falls es doch um Performance geht gilt sowieso der Klassiker:
Premature optimization is the root of all evil -- Donald Knuth

Geändert von Ca$hDigger (vor 4 Wochen um 00:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Sep 2019
Ort: Wien
Beiträge: 46
ixbone befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Naja, die Reaktionszeit unterliegt der Volatilität und Volumen des Underlyings, es ist nicht möglich die Reaktionszeit der Indis zu erhöhen, wenn der Basiswert lauwarm vor sich hindümpelt.

Da hilft nur auf Extrem-Exoten auzuweichen, die mehrere hundert Pips pro Tag machen wie USDCNH etc. oder halt auf "Naked Price Action"
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 2.261
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Nun, ich verstehe auch nicht, was es da zu beschleunigen gibt.
Der Tick kommt rein, der Indikator verarbeitet den Wert und
korrigiert den Indikatorwert - fertig!

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Sep 2019
Ort: Wien
Beiträge: 46
ixbone befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hypothetisch: Wenn man OHLC handelt könnte man auf jeden Tick verzichten und die Werte zum Ende einer Kerze wegspeichern (GlobVar) dann würde es z.B nur jede Std via Zeitsteuerung ein Update der Indikator brauchen.
Aber das ist in diesem Thread sicher nicht gemeint.
Und vielleicht liegt das "Performanceproblem" an anderer Stelle - denn langsame Indikatoren gibt es nicht, schlecht geschriebenen Code schon.

Wie auch immer, wir sind bzgl Sinnhaftigkeit synchron.
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2018
Beiträge: 36
Bayreuther befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ach ja, wo ich das Gerät schon hochlade: Ich wollte mit vertikalen Linien im Chart Ein- und Ausstiege markieren, um einfacher sehn zu können, was der EA eigentlich macht. Aber irgendwie werden die nicht erstellt. Ist ganz unten, nach OrderClose.[/QUOTE]

Die vertikalen Linien sind eingefügt. Probier es mal aus.
Angehängte Dateien
Dateityp: mq4 Div_3MA_ClB0_TrVl_EA.mq4 (40,3 KB, 0x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2018
Beiträge: 36
Bayreuther befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Du kannst Dir auch mal den Double Exponential Moving Average Indikator (DEMA) ansehen.
Angehängte Dateien
Dateityp: mq4 DEMA.mq4 (1,8 KB, 0x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Elite Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 2.261
traderdoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von MA-EA Beitrag anzeigen
Hallo.

Kennt sich Jemand mit dem Proggen von eigenen Indikatoren aus? Hab ne Idee, wie man den MA viel schneller machen könnte. Hab mich aber noch nicht viel damit befasst.

Eigentlich scheint es einfach zu sein:

Normalen MA benutzen.

Kurs minus MA rechnen.

Diesen Abstand durch die Perioden-Zahl des MA teilen. Also z.B. bei nem MA auf 10 Perioden Abstand zwischen Kurs und MA durch 10 teilen.

Ergebnis vom Kurs abziehen.

Das müsste es eigentlich gewesen sein. Dürfte nich allzu schwer sein. Aber ich kenn mich mit dem Gestalten eigener Indikatoren leider gar nicht aus.

Ich wollte nur mal am Rande daran erinnern, dass es in diesem Thread um o.g. Eingangspost ging und nicht um irgendwelche vertikalen Linien.
Möge sich also @MA-EA mal konkret äußern, was ihm denn an dem Standard-MA zu langsam erscheint.

traderdoc
__________________
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierungswünsche auf Honorarbasis.
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: Sep 2019
Ort: Wien
Beiträge: 46
ixbone befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So, ich habe mir das nochmals durchgelesen,

"Normalen MA benutzen.
Kurs minus MA rechnen"
(Welcher MA ist der normale MA?
MA - Kurs(Ask,Bid?)....)

Wenn der normale MA angeblich so langsam ist, dann wäre JEDE Neuberechnung basierend auf den "normalen MA" auch wieder langsam!

Und überhaupt, ein SMA ist eigentlich der schnellste Indikator nach Price Action (SMA1 = PA) kein anderer Indikator ist schneller!

Der Fehler sitzt definitiv zwischen den Ohren, ist nicht böse gemeint, cheers!
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt vor 4 Wochen
Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2018
Beiträge: 36
Bayreuther befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

MA langsam oder schnell?

Gleitende Durchschnitte reagieren immer erst mit einiger Verzögerung auf Trendwechsel im zugrundeliegenden Kurs. Patrick Mulloy, der Entwickler des DEMA, versuchte deshalb einen Durchschnitt zu kreieren, der genau diese Verzögerung minimiert.

Der Double Exponential Moving Average (DEMA) ist ein technischer Indikator, der aus zwei exponentiellen gleitenden Durchschnitten (EMA) gebildet wird.

Der Link dazu: https://tradistats.com/double-expone...-average-dema/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Der Wavesnode - Spam Firewall
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2019 vbdesigns.de
SEO by vBSEO 3.6.1
Copyright ©2009 - 2017 by Expert-Advisor.com - Das Metatrader Forum
MetaTrader bzw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind eingetragene Marken der MetaQuotes Software Corp.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------